5 Kindermatratzen 90×200 Test – Ihr Kind schläft gesund! (Sommer 2022)

Mit unserem Kindermatratzen 90x200 Test können Sie feststellen, welche Matratze die Erholungserwartungen Ihres Kindes wirklich erfüllt.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Juni 16, 2022
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Mit unserem Kindermatratzen 90x200 Test können Sie feststellen, welche Matratze die Erholungserwartungen Ihres Kindes wirklich erfüllt. Während jeder von einer guten Nachtruhe profitieren kann, sind Kinder auf guten Schlaf angewiesen, um ihr schnelles Wachstum und Lernen zu fördern. Außerdem brauchen Kinder mehr Schlaf als Erwachsene. Die Menge an Schlaf, die ein Kind braucht, hängt von der Altersgruppe ab. Die Wahl der richtigen Matratze kann Ihrem Kind helfen, die ganze Nacht hindurch bequem zu schlafen. Um die besten Matratzen für Kinder auszuwählen, hat unser Team Faktoren wie Härtegrad, Druckentlastung, Temperaturneutralität und Preis bewertet. Wir haben auch die Eignung der einzelnen Matratzen für verschiedene Schlafpositionen berücksichtigt, da die bevorzugte Position Ihres Kindes die Wahl der Matratze beeinflussen kann.
Tabelle der besten Produkte

5 Top Kindermatratzen 90×200 Test 2022

1.

Comodita Hybrid SVergleichssieger

Features
  • Material: ‎Taschenfedern + Memory Foam
  • Material Bezug: Tencel
  • Höhe: 23 cm
  • Bezug waschbar: bis 40°C

Extras: hypoallergen; ergonomisch; antibakteriell; atmungsaktiv; 10 Jahre Garantie

Unser Vergleichssieger, die Comodita Hybrid S, bietet dank der perfekten Balance zwischen Latten und Taschenfedern eine ideale Körperhaltung. Sie hat eine komfortable Liegefläche, die sich der Position Ihres Kindes anpasst und Druckstellen verhindert. Dank des Memory-Schaums passt sie sich individuell an die Haltung Ihres Kindes an und fördert so seine Rückengesundheit. Außerdem besteht eine der oberen Schichten aus Tencel-Fasern, welche eine regelmäßige Luftzirkulation ermöglichen. Die Matratze ist durch die Zusammensetzung der Mehrfachschäume und stabile Federn besonders komfortabel.

Ein anderes Mitglied der Comodita-Familie ist die DUO S Matratze. Hier handelt es sich um eine beidseitige Matratze, die 2 verschiedene (einmal hart und einmal medium) Seiten hat. Im Gegensatz zu unserem Vergleichssieger wurde bei dieser Matratze ein Acti-VS™ Schaum benutzt. Der Acti-VS™ Schaum sorgt für einem weichen Schlaf. Der Sense-VS™ Schaum, der bei Hybrid S benutzt wird, sorgt aber für viel mehr. Es passt sich ideal dem Körper Ihres Kindes an, wodurch die Spannungen gelöst und Muskeln entlastet werden.

Was uns gefallen hat:

  • Bei der Comodita Hybrid S Matratze hat uns vor allem der Taschenfedernkern, der die Matratze stützt, gefallen. Dieser sorgt für einen geräuscharmen und atmungsaktiven Halt.
  • Der Bezug aus Tencelfasern ist hypoallergen und besonders hautschonend. Diese Besonderheit ist für empfindliche Menschen sehr wichtig und angenehm.

Was könnte besser sein:

  • Strenge Bauchschläfer oder auch Kombi-Schläfer, die die meiste Zeit auf dem Bauch verbringen, könnten die Matratze als zu weich empfinden.
2.

Träumeland ZirbenduftBeste mit Duft

Features
  • Material: ‎ Kaltschaum
  • Material Bezug: 32% Lyocell (Tencel), 68% Polyester, Versteppt mit 100% Polyester
  • Höhe: 15 cm
  • Bezug waschbar: bis 60°C

Extras: 2 Härtegrade; Matratzenkern mit Zirbenspänen veredelt; schadstofffrei; Bezug teilbar

Das Modell Zirbenduft der Marke Träumeland schnappt sich durch der TENCEL™-Technologie die „Beste mit Duft“ Titel in unserem Test. Die TENCEL™-Technologie sorgt für ein optimales, trockenes Schlafklima, womit die Vermehrung der Bakterien vermeidet wird. Der punktelastische Matratzenkern entlastet die Wirbelsäule Ihres Kindes und sorgt für optimale Unterstützung. Der Matratzenbezug ist abnehmbar, teilbar und bei 60 °C waschbar sowie für den Trockner geeignet. Uns haben die Ergebnisse des Träumeland Kindermatratze Tests, die mehrfach von unabhängigen Instituten auf Schadstoffe durchgeführt wurde, sehr erstaunt. Hier wurde resultiert, dass die Matratze ideal für Allergiker geeignet ist.

Ein anderes Modell von Träumeland ist Waldduft. Bei der Herstellung dieses Modells wird cellpur®-Schaum benutzt, welches für einen bequemen Schlaf sorgt. Wobei das Zirbenduft-Modell mit emc®-verde-Schaum erschafft wird. Der emc®-verde-Schaum beinhaltet eine gelartige Druckverteilung, die sich zur Entlastung der Wirbelsäule wirkt. Außerdem zeichnet sich dieser Schaum durch eine sehr hohe Luftdurchlässigkeit. Zur Herstellung von emc®-verde wird Rizinusöl verwendet, welches aus den Samen eines tropischen Wunderbaums gewonnen wird und zu den natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen gehört. Dieser Unterschied macht die Zirbenduft Matratze hygienischer und bequemer als ihren Bruder Waldduft.

Was uns gefallen hat:

  • Uns hat es gefallen, dass die Matratze sehr gut atmet und sehr bequem ist.
  • Die TENCEL™ -Technologie verhindert die Vermehrung der Bakterien und sorgt somit für einen hygienischen Schlaf.
  • Die hohe Luftdurchlässigkeit sorgt dank dem emc®-verde-Schaum für einen einwandfreien Schlaf, selbst für Allergiker.

Was könnte besser sein:

  • Der Preis der Zirbenduft Matratze ist im Vergleich zu den anderen Matratzen, die wir getestet haben, zu hoch.
3.

Alcube „Flexy“Sparpreis

Features
  • Material: ‎ Naturlatex, Polyurethanschaum
  • Material Bezug: Polyester mit eingewebten Silberfäden
  • Höhe: 10 cm
  • Bezug waschbar: bis 60°C

Extras: Naturlatex-Schicht 3 cm; allergikergeeignet; antibakteriell; 1 Jahr Garantie; 7 Liegezonen

Sie sind auf der Suche nach einer qualitätvollen, aber auch günstigen Kindermatratze? Dann ist die Flexy vom Hersteller Alcube genau das Richtige für Sie. Denn mit dieser Matratze kaufen Sie nicht nur eine günstige, sondern auch eine anspruchsvolle Matratze für Ihr Kind. Falls mal etwas daneben gehen sollte, können Sie dank des 360° Reißverschluss sofort reagieren und den Bezug in nur wenigen Sekunden abnehmen. Die Schichten der Kinderbettmatratze Flexy ergänzen sich hervorragend. Der Naturlatex passt sich nicht nur perfekt dem Körper Ihres Kindes an, sondern vermeidet auch die Entstehung von Pilzen und Schimmel.

Es befindet sich nicht nur das Modell Flexy im Portfolio von Alcube. Insgesamt werden sieben Arten von Kindermatratzen produziert. Jedoch ist Flexy die einzige Kindermatratze, die aus Latex erschafft wird. Noch ein wichtiger Unterschied sind die im Matratzenbezug eingearbeiteten Silberfäden. Diese verhindern das Einnisten von ungewünschten Gästen. Die Flexy ist in zwei verschiedenen Härten verfügbar (soft und medium). Wenn man sich all diese Eigenschaften vorstellt und dies mit dem Preis vergleicht, ist es nicht schwierig, sich zu entscheiden.

Was uns gefallen hat:

  • Flexy bietet seinen Benutzern eine günstige und komfortable Matratze aus Latex an. Dies führt zu einem günstigen und hygienischen Weg, was uns besonders gefallen hat.
  • Der 360° Reißverschluss sorgt für eine schnelle und praktische Wechslung des Bezugs, falls mal etwas schieflaufen sollte.
  • Die Matratze passt sich perfekt dem Körper Ihres Kindes an.

Was könnte besser sein:

  • Es wäre sehr hilfreich, wenn die Gebrauchs- und Warnhinweise mit dem Produkt versendet werden. Hierzu ist es schwer zu finden, worauf es geachtet werden muss.
4.

Allnatura „Coconut“Beste Anpassung

Features
  • Material: ‎ Kokoskernmit 100 % Naturkautschuk latexiert
  • Material Bezug: 100 % Bio-Baumwolle
  • Höhe: 23 cm
  • Bezug waschbar: nicht waschbar

Extras: orthopädisch; atmungsaktiv; gut klimatisierend; wärmespeichernd; unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Mottenfraß

Die Allnatura Coconut-Matratze passt sich sofort dem Körper Ihres Kindes an. Denn die Naturhohlfaser verleiht zusätzliche und dauerhafte Elastizität. Dies geschieht durch die Latexierung mit reinem Plantagen-Naturkautschuk (Naturlatex). Durch die hochwertigen Naturhohlfasern wird ein guter Feuchtigkeitstransport und eine Querbelüftung der Matratze gewährleistet. Mit dieser Naturfasermatratze mit festem Bezug in 2 Varianten erhalten Sie eine feste Matratze mit unterstützender Elastizität. Noch erhalten Sie eine flexible Unterlage, die die orthopädischen Anforderungen an eine Kindermatratze ideal erfüllt und die für Kleinkinder ab 2 Jahren empfohlen wird.

Der Hersteller Allnatura stellt seit Jahren Matratzen für verschiedene Altersgruppen her. Wenn man alle Kindermatratzen vom Hersteller vergleicht, sieht man, dass das Coconut Modell das einzige Modell, das 100% aus Kokos gefertigt wurde, ist. Da es bewusst ist, dass das Kokos eine sehr feste und elastische Oberfläche anbietet, kann man davon ausgehen, dass dieses Modell seinen Benutzern die beste Anpassung präsentiert. Außerdem ist zu wissen, dass die Rohstoffe dieser Matratzen in regelmäßigen Abständen von einer unabhängigen Prüfstelle nach schärfsten Richtlinien untersucht und kontrolliert werden.

Was uns gefallen hat:

  • Die Matratze ist geeignet für Kinder, die erst 2 Jahre alt sind. Da die COCO-Matratze für die Wirbelsäule sehr gut ist, können Sie Ihr Kind schon früh genug auf dieser Matratze schlafen lassen.
  • Dauerhafte Elastizität durch den Naturlatex.
  • Die Matratze passt sich durch ihre Eigenschaften dem Kinderkörper sehr gut an.

Was könnte besser sein:

  • Der Bezug ist nicht waschbar. Es muss darauf geachtet werden, ihn nicht schmutzig zu machen.
5.

Ravensberger Junior LatexDie Atmungsaktivste

Features
  • Material: ‎ 100% Naturlatex
  • Material Bezug: Lyocell
  • Höhe: n/a
  • Bezug waschbar: bis 40°C

Extras: 7 Zonen; höchste Luftdurchlässigkeit; AIRSTREAM-Kernbelüftung; allergikergeeignet

Ravensberger Junior Latex Matratze, die speziell für Kinder und Jugendliche (im Alter zwischen 4 und 16 Jahren) entwickelt wurde, bietet durch den offenporigen Latex seinen Benutzern die höchste Luftdurchlässigkeit. Hierbei handelt es sich um eine Naturlatexmatratze mit einem Füllgewicht von 75 und einem Härtegrad von 1/2. Welcher für Kinder ab 15 kg geeignet ist und sich dabei optimal an Größe, Gewicht und Körperkonturen des Kindes anpasst. Die Matratze Junior Latex zeichnet sich als 100%ige Naturlatexmatratze neben einer hohen Punktelastizität und außergewöhnlichen Klimaeigenschaften auch durch eine hohe Haltbarkeit aus.

Die Ravensberger Junior-Serie gibt es in zwei Varianten (Jugendmatratze Junior & Jugendmatratze Junior Latex). Der größte Unterschied zwischen den beiden Matratzen ist die Eigenschaft des Kaltschaumkerns. Bei der Jugendmatratze Junior wird HYBRID-Kaltschaumkern, welches für eine ausgewogene Elastizität sorgt, benutzt. Wobei die Junior Latex Matratze, wie der Name es schon vermuten lässt, aus Latex, welches sowohl Komfort als auch eine optimale Kernbelüftung, bietet. Die Kombination mit dem Dunlop-Verfahren, welches die Wärmeableitung sehr positiv bewirkt, erhöht sich die Qualitätsdistanz zwischen beiden Matratzen. Falls Sie eine größere Wahl wünschen, raten wir Ihnen unseren Latexmatratzen Test zu lesen.

Was uns gefallen hat:

  • Uns hat die Luftdurchlässigkeit, die die Matratze durch den Latex-Kaltschaumkerns anbietet, sehr gefallen.
  • Die Matratze bietet eine hohe Wärmeableitung, welche durch das Dunlop-Verfahren entsteht.
  • Hier handelt es sich um einen 100%igen Naturlatex, welches dem euroLATEX ECO Standard entspricht.

Was könnte besser sein:

  • Die Ravensberger Junior Latex Matratze ist relativ kostenintensiv.
  • Die Matratze muss ab und zu gewendet werden, um sie aufrechtzuerhalten.

Dinge zu beachten

Genau wie beim Matratzenkauf für Erwachsene kommt es bei der Wahl der besten Kindermatratze auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes an. Jedes Kind ist anders. Vor dem Kauf einer neuen Matratze achten Sie vor allem auf das Alter, die Größe und das Gewicht Ihres Kleinen.

Warum eigene Matratze fürs Kind?

5 Kindermatratzen 90x200 Test – Ihr Kind schläft gesund! (Sommer 2022)

Ist Ihr Kleines groß geworden? Dann braucht es eine eigene Matratze!

Allergien und Hauterkrankungen können durch Matratzen verursacht werden, die von Geschwistern vererbt oder gebraucht gekauft wurden. Außerdem sammeln sich in vorher benutzten Matratzen häufiger Schimmelpilze an, die durch Flüssigkeiten entstehen, die in den Matratzenkern eingedrungen sind. Babymatratzen sind viel häufiger mit Flüssigkeiten konfrontiert als Matratzen von Erwachsenen.

Wie funktioniert eine Kindermatratze?

Kindermatratzen sind speziell für heranwachsende Kinder konzipiert und verfügen über langlebige Federn, die den wachsenden Körper unterstützen, sowie über eine bequeme Polsterung, die ihre Form behält. Die Wahl einer hochwertigen Kindermatratze macht einen großen Unterschied bei der Schlafqualität.

Es ist wichtig, die Größe der Matratze mit dem Wachstum Ihrer Kinder zu berücksichtigen. Je nachdem, wie groß Ihr Kind im Teenageralter wird. Die optimalen Größen sind 90×200 cm und 80×200 cm. Falls Sie lieber eine kleinere Matratze erwerben möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Matratzen 80×200 Test zu lesen. Für einen gesunden Schlaf Ihres Kindes vergessen Sie nicht ein passendes Kissen zu kaufen. Die besten Kinderkissen finden Sie in unserem Test.

Material

5 Kindermatratzen 90x200 Test – Ihr Kind schläft gesund! (Sommer 2022)

Auf dem Markt sind die Kindermatratzen aus Schaumstoff, Latex und Kokos erhältlich. Ferner gibt es Taschenfederkernmatratzen für die Kinder.

Ihr Kind verbringt etwa 12 Stunden pro Nacht auf seiner Matratze. Als Eltern wollen Sie sicherstellen, dass die Matratze nicht nur bequem für Ihr Kind ist, sondern auch sicher. Dies hat direkt mit dem Material, aus dem die Matratze hergestellt wird, zu tun.

Schaumstoff

Schaumstoffmatratzen liegen im Trend, sind aber für sehr junge Kinder (Säuglinge und Kleinkinder) nicht zu empfehlen. Ein älteres Kind kann jedoch die anpassungsfähige Eigenschaft von Memory-Schaum genießen, vor allem, wenn es ein Seitenschläfer ist. Beachten Sie, dass Memory-Foam-Matratzen dafür bekannt sind, dass sie ausgasen, was in den ersten Wochen des Gebrauchs einen starken Geruch verursachen kann. Obwohl die Ausgasung nicht schädlich ist, kann der Geruch den Schlaf stören. In einem Raum mit guter Belüftung und Luftzirkulation kann sich der Geruch schneller verflüchtigen. Wenn Sie sich für eine Schaumstoffmatratze entscheiden, achten Sie darauf, dass diese neben der Druckentlastung und dem Komfort, für den die Matratzen bekannt sind, auch eine angemessene Unterstützung und Ausrichtung bietet.

Federkern

Federkernmatratzen sind eine beliebte Wahl für alle Altersgruppen. Federkernmatratzen haben im Durchschnitt eine längere Lebensdauer als andere Matratzenarten und können von Kindern nicht so leicht durch Raufereien beschädigt werden. Sie sind fester, stabiler und stützender für die meisten Schlafgewohnheiten.

Kokos

Kokosmatratzen beinhalten ein Material, das auf der Grundlage der Fasern der Kokospalme hergestellt wird. Es hat einen hohen Grad an Elastizität und anatomischen Eigenschaften. Dies macht die Matratze langlebig und verschleißfest. Außerdem nimmt die Matratze keine Flüssigkeit auf und ist atmungsaktiv. Dies erzeugt eine antibakterielle Wirkung.

Naturlatex

Der Komfort, den der Naturlatex Ihren Kindern bietet, ist unübertroffen, und das ist einer der Hauptgründe, warum Sie diese Matratze den anderen vorziehen sollten. Damit ein Kind einen bequemen, erholsamen Schlaf genießen kann, ist es wichtig, dass es auf einer reaktionsfähigen Oberfläche schläft, die sich den Kurven des Körpers anpassen kann. Gleichzeitig muss die Matratze in der Lage sein, die Wirbelsäule richtig zu stützen, um eine gute Haltung zu fördern. Die Vielseitigkeit einer Naturlatexmatratze kann all diese Anforderungen erfüllen.

Härtegrad

Die ideale Matratzenhärte für Ihr Kind ist individuell und hängt von den Schlafgewohnheiten des Kindes ab. Eine mittelweiche oder mittelfeste Matratze sollte jedoch für die meisten Kinder gut geeignet sein und ein gutes Gleichgewicht zwischen Komfort und Unterstützung der Wirbelsäule bieten.

Matratzenbezug

5 Kindermatratzen 90x200 Test – Ihr Kind schläft gesund! (Sommer 2022)

Beim Kauf einer Kindermatratze prüfen Sie unbedingt, ob der Matratzenbezug abnehmbar und waschbar ist.

Eine der besten Möglichkeiten, die Matratze Ihres Kindes zu schützen, ist ein vollständiger Matratzenbezug. Die wasserdichten Bezüge werden ähnlich wie ein Spannbetttuch über die gesamte Matratze gezogen. Der Matratzenbezug ist mit einer wasserdichten Schicht versehen, die die Nässe einschließt und verhindert, dass sie in die Matratze eindringt. Um diese Schutzmethode anzuwenden, legen Sie den Matratzenbezug über die Oberseite der Matratze und legen Sie dann die Laken und andere Bettwäsche über den Bezug. Wenn Ihr Kind einen Unfall hat, muss das Bettzeug und der Matratzenbezug entfernt und gewaschen werden.

Reinigung

Ihr Kleines verbringt so viel Zeit mit Schlafen, dass seine Schlafumgebung sehr wichtig ist. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie eine Kinderbettmatratze reinigen und sie vor Bakterien und Keimen schützen können. Mit diesen Tipps bleibt Ihr Kind gesund, auch wenn es schläft.

  • Entfernen Sie den Bezug der Kinderbettmatratze oder die darüber liegenden Bettwaren. Diese können in der Regel in die Wäsche geworfen und sicher mit Waschmittel gewaschen werden.
  • Achten Sie auf ein Pflegeetikett auf der Matratze oder suchen Sie die Website des Herstellers.
  • Saugen Sie die Kinderbettmatratze ab, um sie von Staub und Schmutz zu befreien. Achten Sie darauf, dass Sie auch die Seiten und den Boden sowie alle Ritzen absaugen. Versuchen Sie es mit einem Staubsaugeraufsatz, um gründlicher in die Ecken zu gelangen.
  • Schrubben Sie die Matratze mit warmem Wasser und einem sanften Reinigungsmittel ab. Achten Sie darauf, dass Sie das Reinigungsmittel gründlich von der Matratze abwischen, um sicherzustellen, dass keine Rückstände zurückbleiben.
  • Besprühen Sie die Matratze rundherum mit einem Stoffauffrischer. So wird sichergestellt, dass Schimmel und Bakterien keine Chance haben, sich auf der feuchten Matratze festzusetzen. Das Desinfektionsspray hilft auch, eventuelle Restgerüche zu entfernen.
  • Trocknen Sie die Kindermatratze vollständig. Drücken Sie trockene Handtücher auf die Oberfläche, um die Feuchtigkeit aufzusaugen, und lassen Sie die Kinderbettmatratze dann an der Luft trocknen, wenn möglich in der Sonne, die eine natürliche bleichende und antibakterielle Wirkung hat. Vergewissern Sie sich, dass die Matratze völlig trocken ist, bevor Sie sie wieder in das Kinderbett legen. Bakterien und Schimmelpilze lieben Feuchtigkeit, also schützen Sie Ihr Baby, indem Sie sicherstellen, dass die Matratze des Kinderbettes vollständig trocken ist.

Vor- und Nachteile

5 Kindermatratzen 90x200 Test – Ihr Kind schläft gesund! (Sommer 2022)

Der größte Vorteil einer Kindermatratze 90×200 ist, dass diese Größe universal und auch für Jugendliche geegnet ist.

Es lohnt sich, eine Kindermatratze 90×200 cm für Kinder ab 5 Jahren zu kaufen. Diese Matratzengröße ist besonders für ältere Kinder und Jugendliche geeignet.

Eine Kindermatratze 90×200 hat den Vorteil, dass Sie nicht sofort eine neue Matratze kaufen müssen, wenn Sie Wachstumsschübe Ihres Kleinen im Kindes- oder Jugendalter erleben. Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihr Kind auf einer Matratze mit diesen Maßen mehr Platz hat.

Außerdem gibt es verschiedene Arten von Kinderbettmatratzen, die jeweils ihre eigenen Plus- und Minuspunkte haben. Unten erläutern wir die Vor- und Nachteile von zwei häufigsten Arten von Kindermatratzen: aus Taschenfederkern und Schaumstoff.

Taschenfederkern-Kindermatratzen

Vorteile:

Die Taschenfedermatratzen bieten eine hohe Punktelastizität. Dadurch gibt die Kindermatratze nur an den Stellen nach, an denen sie belastet wird. Zudem ist eine gute Belüftung gewährleistet. Ein Vorteil für Kinder, die im Schlaf stark schwitzen.

Nachteile:

Die Taschenfederkernmatratzen speichern die Wärme nicht so gut. Deshalb sind sie für Kinder, die nachts frieren, nicht geeignet. Auf Dauer entstehen Hohlräume in der Oberfläche der Kindermatratze. Das führt dazu, dass schwere Körperteile wie Becken und Schultern weiter in die Kindermatratze einsinken, als der gerade Rücken, und die Bandscheiben in Spannung sind. Daher sind Taschenfederkern-Kindermatratzen auch für übergewichtige Kinder eher ungeeignet.

Schaumstoff-Kindermatratze

Vorteile:

Kindermatratzen aus Schaumstoff sind leicht, elastisch und können die Wärme besser speichern als andere Materialien. Dadurch eignen sich die Schaumstoff-Kindermatratzen gut für Kinder, die im Schlaf frieren. Die Wirbelsäule wird durch Schaumstoff-Kindermatratzen gut gestützt. Schwere Körperstellen sinken ein wenig ein, wobei leichtere Körperstellen gut unterstützt werden. Im Schulterbereich sollte eine gute Schaumstoff-Kindermatratze weicher sein als im Hüftbereich, so dass die Schultern und das Becken richtig gestützt werden.

Nachteile:

Nach einiger Zeit bilden sich bei minderwertigen Schaumstoff-Kindermatratzen oft Liegekuhlen. Hierdurch werden die Durchblutung der Muskulatur und die Regeneration des Knorpels in den Gelenken und der Wirbelsäule beeinträchtigt.

Entscheidende Kaufkriterien

Bei der Wahl Ihrer Kindermatratze sollten Sie auf die folgenden Punkte achten.

Material

Die Wahl des Materials für die Matratze Ihres Kindes ist äußerst wichtig. Während es empfohlen wird, dass Babys und Kleinkinder auf einer festen Matratze schlafen, hängt es eher von den Vorlieben der Heranwachsenden ab, welche Art von Matratze für sie am besten geeignet ist.

Material Bezug

Wenn Sie einen Matratzenbezug kaufen, achten Sie auf das Material, aus dem er hergestellt ist. Idealerweise sollte er weich und bequem sein, genau wie der Rest der Bettwäsche. Natürliche Materialien wie Baumwolle und Bambus können dazu beitragen, dass Ihr Baby kühl bleibt, während der Matratzenbezug jegliche Feuchtigkeit absorbiert.

Höhe

Bei der Entscheidung, welche Bett- sowie Matratzenhöhe für Ihr Kind passt, sollten Sie berücksichtigen, wie groß Ihr Kind derzeit ist und wie groß es voraussichtlich im nächsten Jahr wird. Wie gut ist Ihr Kind in der Lage zu klettern? Wie sicher bewegt es sich um Möbel herum? Die Beobachtung des Verhaltens Ihres Kindes auf einem Spielplatz im Freien ist oft ein guter Hinweis darauf, wie bereit und selbstbewusst es sein wird, wenn es auf erhöhte Möbel zugeht.

Die am besten geeigneten Kindermatratzen haben eine Dicke zwischen 10 cm und 20 cm. Kindermatratzen, die unter diesem Bereich liegen, sind wahrscheinlich unbequem, während Matratzen, die über diesen Bereich hinausgehen, keinen zusätzlichen Komfort bieten und wahrscheinlich nicht mehr in alle Bettrahmen, z. B. Etagenbetten, passen.

Waschbarkeit des Bezugs

Die Matratzenbezüge sollten waschbar sein, damit die Matratze Ihres Kindes immer sauber aussieht und sich auch so anfühlt.

Häufig Gestellte Fragen

Die Matratzen, die wir getestet haben, werden auf Schadstoffe geprüft.

Ja, es ist möglich. Jedoch müssen Sie bei einem Einsatz ohne Lattenrost mit einem höheren Pflegeaufwand rechnen.

Fazit

Wie Sie es bei unser Kindermatratzen 90×200 Test lesen können, gibt es viele Varianten von Kindermatratzen. Um Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern, erwähnen wir Ihnen folgend die Produkte, die uns gefallen haben.

Sie wollen, dass Ihr Kind einen gemütlichen, hygienischen und ausruhenden Schlaf hat? Dann können Sie sich für Comodita Hybris S entscheiden, denn diese Kindermatratze passt sich nicht nur sofort dem Körper Ihres Kindes an, sondern ermöglicht auch dank den Tencel-Fasern eine regelmäßige Luftzirkulation.

Erleben Sie öfters Unfälle während des Schlafens? Oder schwitzt Ihr Kind im Schlaf? Dann ist die Träumeland Zirbenduft Kindermatratze genau das Passende für Sie. Die Zirbenduft-Matratzen sorgen dank der patentierten TENCEL™-Technologie für ein trockenes Schlafklima. Die Matratzenoberfläche wurde mit kuschligem Vlies versteppt, welches das Kind weich schlafen lässt.

Sind Sie auf der Suche nach etwas Günstigeres? Dann können Sie gerne einen Blick auf Flexy, vom Hersteller Alcube werfen. Die Alcube-Flexy-Kindermatratzen werden aus Naturlatex hergestellt, welcher die antibakterielle Auswirkung bis zur Oberfläche der Matratze übertragt. Bei dieser Matratze haben Sie dank des 360° Reißverschluss die Möglichkeit, den Bezug schnell zu wechseln, bevor die Nässe bis zu Matratze fliest.

References

1.
Ein gesunder Rücken bei Babys und Kindern: Bewegung von Anfang an
Schulkinder mit Haltungsschäden sind leider keine Seltenheit mehr und Rückenschmerzen gelten heutzutage bei Erwachsenen und auch Jugendlichen schon als Volkskrankheit.
2.
Schlafstörungen bei Jugendlichen: So schlafen Teens besser
Jugendliche können unter Schlafstörungen leiden. Wir gehen den Ursachen auf den Grund und zeigen, wie Teens besser schlafen können.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.