3 BeCo Matratzen Test – Auf deutscher Markenqualität schlafen

Wir haben die bereits getesteten Modelle jetzt nochmal miteinander verglichen und bewertet, sodass es Ihnen mit unserem BeCo Matratze Test einfacher fällt, das richtige Modell auszuwählen.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Mai 12, 2021
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Vielleicht haben Sie bereits auf einer BeCo Matratze geschlafen, ohne es zu wissen. Das deutsche Unternehmen produziert nämlich auch Matratzen für Markenunternehmen wie IKEA. In diesem BeCo Matratze Test zeigen wir Ihnen die drei besten Modelle. Die Matratzen von BeCo erhalten Sie aus unterschiedlichen Materialien wie Taschenfederkern oder Komfortschaum. Viele BeCo Modelle sind bereits von unabhängigen Testinstituten getestet worden und zeigen sich „sehr gut“ oder „gut“ in den Tests. Wir haben die bereits getesteten Modelle jetzt nochmal miteinander verglichen und bewertet, sodass es Ihnen mit unserem BeCo Matratze Test einfacher fällt, das richtige Modell auszuwählen. Schließlich gibt es keine perfekte Matratze für jedermann, weshalb eine Gesamtnote nicht dafür ausreicht, eine Matratze zu wählen, welche auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingeht.
Tabelle der besten Produkte

Top 3 BeCo Matratzen Test 2021

1.

BeCo Physio TopVergleichssieger

Features
  • Abmessungen: 140 x 200 x 20 cm
  • Belastbarkeit: bis 120 kg
  • Härte: H3
  • RG: k.A.
  • Bezug: 85% Polyester, 15% Polyamid
  • Bezug waschbar: 60°
  • Füllung: Taschenfederkern, Komfortschaumpolsterung
  • Zonen: 7
  • Größen: 1

Im BeCo Matratzen Test hat sich eine Taschenfederkern Matratze als Vergleichssieger bewährt. Das Modell trägt den Namen BeCo Physio Top und ist in der Größe 140×200 cm mit dem Härtegrad H3 erhältlich. Sie eignet sich daher für Personen bis maximal 120 kg.

Die Matratze wurde vom TESTJOURNAL bereits im Jahr 2018 mit der Testnote 1,4 – sehr gut – versehen. Die Matratze hat eine sehr gute Anpassungsfähigkeit an den Körper, ist klimaregulierend und in 7 Liegezonen aufgeteilt. Der Matratzenkern besteht aus einem 20 cm hohen Taschenfederkern und ist beidseitig mit Komfortschaum gepolstert. Zum Raumgewicht des Komfortschaums fehlt die Herstellerangabe leider. Für den Federkern ist diese Eigenschaft dagegen nicht relevant, da es hier auf die Anzahl der Federn pro qm ankommt. Bei einer Größe von 100×200 cm sind 480 Federn verbaut.

Die Matratze kann gewendet werden, um die Lebensdauer der Matratze zu erhöhen. Außerdem kann der Bezug mittels Reißverschlusses abgenommen und bei 60° gewaschen werden, um stets für eine gute Hygiene zu sorgen.

Der Bezug der Matratze ist hautfreundlich und mit Klimafasern erstellt, damit Feuchtigkeit aufgenommen wird und ein gesundes Schlafklima geschaffen werden kann. Die BeCo Matratze ist frei von Schadstoffen, beziehungsweise überschreitet Grenzwerte nicht und kann auch von Babys verwendet werden. Für Allergiker ist die in Deutschland hergestellte Matratze ebenfalls zu empfehlen.

Was uns gefallen hat:

  • Wer nach einer anpassungsfähigen Taschenfederkernmatratze sucht und diese für orthopädische Zwecke einsetzten möchte, der setzt mit der BeCo Physio Top auf ein hochwertiges Modell.

Was könnte besser sein:

  • Leider ist die Größenauswahl eingeschränkt und Sie können nicht aus verschiedenen Härtegraden wählen. Auch eine Angabe zum Raumgewicht des verbauten Komfortschaumes wäre wünschenswert, um die Qualität zu beurteilen.
2.

BeCo Active GreenfirstBestwert

Features
  • Abmessungen: 140 x 200 x 18 cm
  • Belastbarkeit: bis 80 kg
  • Härte: H2
  • RG: 28kg/m³
  • Bezug: 100% Polyester
  • Bezug waschbar: 60°
  • Füllung: Komfortschaum
  • Zonen: 7
  • Größen: 6

Die BeCo Active Greenfirst Matratze ist eine Komfortschaummatratze mit einem ganz besonderen Bezug, welcher dem Modell den Namen Active Greenfirst verleiht. Im Grunde ist diese Matratze im Kern sehr ähnlich mit der BeCo Double Deluxe 20, unserem Sparpreis. Es handelt sich um einen Komfortschaum mit einem Raumgewicht von RG28 in den Härtegraden H2, H3 oder H4. Der Matratzenkern ist ca. 16 cm hoch und die Gesamthöhe der Matratze beträgt 18 cm. Ebenfalls vorhanden sind 7 Liegezonen, die den Körper beim Schlafen optimal entlasten sollen. Auch eine Klimaregulierung ist dank offenporigem Material und Aufbau gut möglich.

Der Bezug ist mit einer sogenannten GREENFIRST® Versiegelung versehen. GREENFIRST® basiert auf pflanzlichen Ölessenzen wie Eukalyputs, Lavendel oder Zitrone, wodurch Milben oder Motten sich weniger stark in der Matratze einnisten werden. Deshalb sind die GREENFIRST® Matratzenbezüge vor allem hypoallergen und antibakteriell, für (Tierhaar-) Allergiker geeignet, aber auch für Menschen, denen eine sehr hohe Hygiene wichtig ist. Der Doppeltuchbezug ist abnehmbar und kann bei 60° in der Waschmaschine gereinigt werden. Erhältlich ist die Matratze in sechs Größen. Geliefert wird die BeCo Active Greenfirst Matratze in gerollter Form, rechnen Sie daher genügend Zeit vor der ersten Nutzung ein, damit die Matratze ihre Form zu 100% einnehmen kann.

Bemerkenswert ist auch das Testurteil des Magazins Haus & Garten, welches die Matratze in der Ausgabe 5/2019 mit der Testnote 1,4 – sehr gut auszeichnet.

Was uns gefallen hat:

  • Der Greenfirst Bezug macht aus der Komfortschaum-Matratze einen wahren Bestwert und ist vor allem für Allergiker (Milben, Motten, Haustiere) zu empfehlen. Dank außerordentlicher Hygiene und Bezug wird so sogar eine Mono-Block Kaltschaum-Matratze zu einem gelungenen Testsieger.

Was könnte besser sein:

  • Weich ist sehr weich, weshalb Sie im Zweifelsfall besser zu einem höheren Härtegrad greifen. Der Härtegrad H2 ist bis 80 kg geeignet, wird aber von Kunden für bis zu 60 kg empfohlen.
3.

BeCo Double Deluxe 20Sparpreis

Features
  • Abmessungen: 90 x 200 x 20 cm
  • Belastbarkeit: bis 80 kg
  • Härte: H2
  • RG: 28kg/m³
  • Bezug: 100% Polyester
  • Bezug waschbar: 60°
  • Füllung: Komfortschaum
  • Zonen: 7
  • Größen: 8

Die BeCo Double Deluxe 20 Matratze ist in 8 Größen zwischen 80×200 cm bis 180×200 cm erhältlich. Dabei können Sie aus drei Härtegraden (H2, H3, H4) wählen. Der Härtegrad H2 ist für Personen bis 80 kg geeignet, wogegen die anderen Härtegrade auch von Personen über 100 kg verwendet werden können.

Bei der Double Deluxe BeCo Matratze handelt es sich um eine Komfortschaum-Matratze mit 7 Liegezonen. Das Raumgewicht von RG28 ist ein guter Standard, liegt aber eher im niedrigen Bereich. Das Raumgewicht wird oft in direktem Bezug zur Haltbarkeit der Matratze gesehen, da ein hohes Raumgewicht formbeständiger ist. Trotzdem verspricht die Matratze in mechanischen Tests eine Haltbarkeit von bis zu 10 Jahren.

Die Gesamthöhe der Matratze beträgt 20 cm und die Kernhöhe 17,5 cm, was im großen Matratzenvergleich ein guter Durchschnitt ist. Es geht zwar mehr, aber auch weniger. Die Matratze wird von BeCo als atmungsaktiv und für Allergiker geeignet beschrieben.

Beim Bezug handelt es sich um einen Doppeltuchbezug, der ebenfalls klimaregulierend wirkt und Feuchtigkeit absorbiert. Außerdem ist der Bezug hautfreundlich und kann bei 60° in der Waschmaschine gereinigt werden.

In einem vom TÜV SÜD Institut durchgeführten Test erhält die BeCo Double Deluxe 20 mit dem Härtegrad H2 in der Größe 90×200 cm das Testurteil „Gut“. Getestet wurden die Liegeeigenschaften, die Inhaltsstoffe und die Haltbarkeit.

Die BeCo Matratze wird in Deutschland hergestellt und in gerolltem Zustand ausgeliefert.

Was uns gefallen hat:

  • Preis und Leistung passen bei dieser BeCo Matratze zusammen. Wer nach einer Komfortschaummatratze sucht und dabei ein hochwertigeres Modell wählen möchte, der kann sich für die Double Deluxe 20 entscheiden.

Was könnte besser sein:

  • Kunden sind sich uneinig, ob die Matratze mit Härtegrad H4 zu weich oder genau richtig ist. Für schwere Personen über 120 kg kann H4 jedenfalls zu weich wirken.

Dinge zu beachten

Die Testergebnisse der BeCo Matratzen überzeugen, aber wie wählen Sie aus dem Sortiment nun die richtige Matratze aus? Genau dafür haben wir diesen BeCo Matratzen Kaufratgeber erstellt. Wir zeigen Ihnen nochmals die Vorteile der deutschen Matratzenmarke und was Sie beim Kauf einer Matratze generell beachten müssen. Speziell zu den BeCo Matratzen geben wir Ihnen dann wissenswerte Tipps und hilfreiche Informationen, damit Sie eine gelungene Kaufentscheidung treffen können.

Warum BeCo Matratze?

3 BeCo Matratzen Test – Auf deutscher Markenqualität schlafenBeCo Matratzen haben Tradition. Die deutsche Marke gibt es bereits seit 1949. Das erste Produkt war damals der Vorgänger von heutigen Lattenrosten. Im Sortiment der BeCo Matratzen GmbH finden Sie eine gute Auswahl an Matratzen für verschiedene Bedürfnisse, Lattenroste, Bettdecken und Kopfkissen sowie Matratzen-Topper.

Das deutsche Unternehmen hat langjährige Erfahrung in der Matratzenherstellung und die Matratzen sind auch unter anderen Markennamen erhältlich, beispielsweise von IKEA, MONDO oder vito. Rund 10 Millionen Deutsche nutzen BeCo Matratzen oder Lattenroste bereits und noch viele weitere indirekt unter anderen Markennamen, ohne überhaupt davon zu wissen. Einer der größten Vorteile ist, dass Sie sich auf die Herstellung und Produktion in Deutschland verlassen können. Alle BeCo Matratzen sind 100% made in Germany. Zertifizierungen von namhaften Institutionen (TÜV, OEKO-TEX) sind für das Unternehmen selbstverständlich.

BeCo ist im Handel genauso wie in verschiedenen Online-Shops und Plattformen verfügbar. Falls Sie auf Marken wie „von Behren“ oder „BeSports“ bei der Matratzensuche stoßen, handelt es sich um Hausmarken von BeCo Matratzen.

Eine große Auswahl an Matratzenarten haben Sie ebenfalls. Ob Federkernmatratzen oder Schaumstoffmatratzen über Materialkombinationen oder Gel-Matratzen, BeCo Matratzen sind vielseitig. In unserem BeCo Matratzen Test finden Sie daher auch unterschiedliche Matratzentypen, z.B. die BeCo Physio Top, bei der es sich um eine Taschenfederkernmatratze handelt oder die BeCo Active Greenfirst, welche eine Komfortschaummatratze ist.

Trotz hoher Qualität, über mehrere Jahrzehnte Erfahrung und Expertise sowie der Herstellung in Deutschland sind die BeCo Matratzen durchaus bezahlbar und halten preistechnisch mit anderen preiswerten Marken und Matratzen mit. So ist beispielsweise die BeCo Double Deluxe 20 in der Größe 90×200 cm für weit unter 150 Euro zu haben.

Die Vorteile der BeCo Matratzen zusammengefasst:

  • Deutsche Markenqualität mit Tradition
  • Preiswert und qualitativ
  • Verschiedene Matratzenarten zur Auswahl
  • Zubehör wie Lattenrost oder Bettzeug erhältlich
  • Entwicklung und Produktion in Deutschland
  • Note sehr gut in unabhängigen Tests (z.B. Haus & Garten Test 5/2019)
  • Über 10 Millionen Kunden und Nutzer allein in Deutschland
  • 10 Jahre Garantie auf alle Matratzen

Was ist zu beachten?

Wir zeigen Ihnen nun allgemeine Kaufkriterien und Eigenschaften einer Matratze, die für eine hohe Qualität sorgen. Dazu zählen Härtegrad, Raumgewicht, Matratzenkern Höhe, Bezug, Füllung, Zonen und weiteres. Außerdem gehen wir konkret auf die Besonderheiten der BeCo Matratzen ein.

Härtegrad / Belastbarkeit und Raumgewicht

3 BeCo Matratzen Test – Auf deutscher Markenqualität schlafenDer Härtegrad und das Raumgewicht sind mit wohl die entscheidendsten Eigenschaften, die für oder gegen eine Matratze sprechen.

Der Härtegrad wird in Stufen eingeteilt – H1, H2, H3, H4 und H5. BeCo Matratzen erhalten Sie vor allem in den Härtegraden H2, H3 und H4. Je höher der Wert, desto härter ist die Matratze und desto schwerer kann eine Person sein (höhere Belastbarkeit). Berücksichtigen sollten Sie zusätzlich zum Härtegrad aber auch die Materialart, so sind Visco-Matratzen oder Komfortschaummatratzen generell weicher als Kaltschaummatratzen oder Matratzen mit Federkern.
Neben dem Härtegrad ist auch das Raumgewicht ein sehr wichtiges Qualitätsmerkmal. Das Raumgewicht sagt aus, wie formstabil und haltbar eine Matratze ist. Je höher das Raumgewicht (abgekürzt in RG), desto qualitativer ist die Matratze.

Auch beim Raumgewicht sollten Sie nur Matratzen der gleichen Materialien vergleichen, also zum Beispiel Komfortschaum mit Komfortschaum oder Kaltschaum mit Kaltschaum. Denn die Schaumstoffe bringen unterschiedliche Eigenschaften mit, die dann das Raumgewicht nicht direkt vergleichbar machen.

Im BeCo Matratze Test haben die Komfortschaummatratzen ein Raumgewicht von RG 28. Dieser Wert liegt unserer Meinung unter dem Durchschnitt und lässt auf eine Haltbarkeit von 3 bis 4 Jahren schließen. Kuhlenbildung ist hier nach einiger Zeit wahrscheinlich. Wir haben die Matratzen allerdings nicht über mehrere Jahre getestet, deshalb wollen wir die Garantie von 10 Jahren auf die BeCo Matratzen an dieser Stelle anmerken und dass Sie hier im Garantiefall abgesichert sind.

Bei Taschenfederkern Matratzen wie der BeCo Physio Top entfällt das Raumgewicht (außer für die Schaumstoffpolsterung) und Sie müssen sich an der Anzahl der Taschenfedern pro qm orientieren.

Bezug und Waschbarkeit

3 BeCo Matratzen Test – Auf deutscher Markenqualität schlafenEine gute und hygienische Matratze hat einen abnehmbaren Bezug, der sich bei mindestens 40°C oder besser 60°C in der Waschmaschine reinigen lässt. Diese Eigenschaft ist vorbildlich bei den BeCo Matratzen vorhanden. Über die seitlichen Reißverschlüsse können Sie den Bezug einfach abnehmen.

Aber was macht einen guten Matratzenbezug abseits einer einfachen Reinigung aus?

  • Der Bezug sollte vor allem bei Komfortschaummatratzen klimaregulierend sein und einen Wärmestau bestmöglich verhindern.
  • Eine gute Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsaufnahme sind ebenso wichtig.
  • Für Allergiker sollte ein Matratzenbezug zudem hypoallergen sein (wie zum Beispiel der Greenfirst Bezug beim BeCo Active Greenfirst Modell).
  • Achten Sie beim Kauf auch auf die Dicke des Bezugs, denn wenn ein Bezug zu dünn ist, ist der Schutzeffekt für die Matratze gering.
  • Zu guter Letzt sollten Sie darauf achten, ob der Bezug besonders hautfreundlich ist und welche Zertifizierungen die Matratze vorzuweisen hat. Ein TÜV Siegel oder ein OEKO-TEX Standard 100 Zertifikat bestätigen eine geringe Menge an Schadstoffen.

Bei den BeCo Matratzenbezügen sind all diese Voraussetzungen erfüllt. Die Matratzen eignen sich daher auch hervorragend für Babys und können ohne Bedenken verwendet werden.

Pflegetipp: Waschen Sie den Bezug mindestens zweimal im Jahr. Zusätzlich zur Matratze können Sie auch einen Matratzenschoner oder einen Topper verwenden, um die Matratze nochmals zu schonen oder den Schlafkomfort zu erhöhen. BeCo Matratzentopper erhalten Sie passend für die Modelle in unserem BeCo Matratze Test.

Füllung

3 BeCo Matratzen Test – Auf deutscher Markenqualität schlafenVon BeCo Matratzen erhalten Sie ganz unterschiedliche Matratzentypen. Komfortschaum-Matratzen wie die BeCo Active Greenfirst sind sehr häufig im Sortiment zu finden, Kaltschaummatratzen sind ebenfalls vorhanden, allerdings spärlicher. Gelschaummatratzen erhalten Sie ebenfalls von BeCo genauso wie Taschenfederkernmatratzen (z.B. BeCo Physio Top).

Komfortschaum ist ein günstiger Schaumstoff, der in vielen Matratzen als Kern verwendet wird. Komfortschaum ist für Allergiker geeignet, atmungsaktiv, hat eine gute Anpassungsfähigkeit an den Körper und eine hygienische Materialwahl. Allerdings gleicht Komfortschaum Wärme weniger gut aus als Kaltschaum und hat ein paar weitere Nachteile. Kaltschaummatratzen sind die höherwertigere Schaumstoffvariante. Sie sind punktelastischer, passen sich besser an den Körper an und haben eine höhere Stützkraft als Komfortschaummatratzen. Daher wirken Komfortschaummatratzen bei gleicher Härte weicher und Personen sinken tiefer ein als bei Kaltschaummatratzen. Eine Komfortschaummatratze sollten Sie nur wählen, wenn Sie eine leichte Person sind und keine körperlichen Beschwerden (z.B. Rückenschmerzen) haben, da die Matratze zu stark einsinken kann.

Taschenfederkern-Matratzen bestehen im Kern aus Federn und eignen sich generell für Personen, die nachts stark schwitzen und schwere Personen. Taschenfederkern ist sehr punktelastisch, anpassungsfähig, atmungsaktiv und reguliert Wärme und Feuchtigkeit sehr gut. Auch für Allergiker eignen sich diese Matratzen. Allerdings sind die Modelle schwerer als Schaumstoffmatratzen und können beim Drehen und Wenden Geräusche bilden. Oftmals sind diese Matratzen auch in der Anschaffung kostspieliger.

Höhe

Die Höhe einer Matratze ist ebenfalls ausschlaggebend für die Qualität, den Schlafkomfort und die Haltbarkeit der Matratze. Stellen Sie sich vor, eine dünne Matratze ist nach wenigen Monaten durchgelegen. Hätte eine dickere Matratze also länger gehalten. In den meisten Fällen kann diese Frage mit Ja beantwortet werden. Wir empfehlen deshalb immer auch die Höhe der Matratze und die Höhe des Matratzenkerns im Vergleich zu berücksichtigen.

Die BeCo Matratzen im Test haben eine Gesamthöhe zwischen 18 und 20 cm. Diese Höhe ist vergleichsweise sehr flach aber noch akzeptabel. Es muss aber auch dazu gesagt werden, dass es auf dem Matratzenmarkt Modelle mit 25 bis 30 cm Höhe gibt – auch von BeCo Matratzen. Die Höhe macht sich allerdings auch direkt im Preis bemerkbar. Um beim Kauf zu sparen, aber auch nicht zu billig zu kaufen, raten wir zu einer Matratzenhöhe von mindestens 17 cm oder mehr (über 20 cm).

Zonen

Für eine bessere Anpassungsfähigkeit und Druckentlastung werden Matratzen häufig in verschiedene Liegezonen eingeteilt. Die Matratze kann sich so abhängig der Körperpartien wie Schulter- oder Hüftbereich ideal auf den Körper ausrichten und die Wirbelsäule während des Schlafens in einer geraden Linie halten. Eine gerade Wirbelsäule beim Schlafen ist ein wesentlicher Faktor dafür, wie gesund und erholsam Sie auf der Matratze schlafen. In gekrümmter Form kann die Wirbelsäule dagegen langfristig oder sogar direkt nach dem Aufwachen zu Schmerzen wie Nackenschmerzen führen.

Matratzen wie die BeCo Matratzen werden daher mit Zonen entwickelt und produziert. Hierbei unterscheidet man zwischen der Anzahl der Zonen. Matratzen mit 3 Zonen, 5 Zonen, 7 Zonen, 9 Zonen oder auch 12 Zonen sind denkbar. Eine häufig nachgefragte Variante ist die 7 Zonen Matratze. Weniger Zonen unterstützen den Körper weniger gut und mehr Zonen eignen sich eher für ganz spezielle Bedürfnisse (außerdem ist es bei mehr Zonen auch empfehlenswert, genau zu prüfen, ob die Körpergröße zur Zoneneinteilung passt). Häufig werden Matratzen ab 7 Zonen bereits als orthopädische Matratzen bezeichnet. Die BeCo Matratzen sind jedoch alle mit 7 Zonen ausgestattet, ganz unabhängig davon, ob es sich um ein Grundmodell oder eine speziellere Matratze handelt.

Preis

BeCo Matratzen sind günstige und qualitative Matratzen. Komfortschaum-Matratzen sind sogar schon für rund 100 Euro erhältlich (abhängig der Größe). Für eine Taschenfederkernmatratze von BeCo können Sie aber auch mehr als das Doppelte ausgeben. Bei BeCo können Sie davon ausgehen, dass Sie mit zunehmendem Preis auch eine zunehmende Matratzenqualität erhalten. Dies kann sich im Raumgewicht, der Schaumstoffart (Komfort- vs. Kaltschaum), der Matratzenhöhe oder auch einem besonderen Matratzenbezug bemerkbar machen. Generell ist jedoch das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis der BeCo Matratzen hervorzuheben.

Häufig Gestellte Fragen

Generell eignen sich die BeCo Matratzen für alle Bett-Typen. Falls Ihnen ein Modell gefällt, können Sie für dieses speziell nochmal prüfen, ob die Matratze beispielsweise für ein Boxspringbett geeignet ist. Für andere Bett-Typen empfehlen wir auch die BeCo Lattenroste im Auge zu behalten. Diese erhöhen in Kombination mit der Matratze den Schlafkomfort nochmals deutlich.

Beim Kauf einer BeCo Matratze erhalten Sie eine Garantie von 10 Jahren. Diese Garantie gilt für alle BeCo Matratzen. Außerdem können Sie die Matratzen zwischen 30 bis 100 Tage Probeschlafen und bei Nichtgefallen wird die Matratze kostenfrei wieder bei Ihnen abgeholt.

Fazit

BeCo Matratzen sind günstig und qualitativ. Der deutsche Hersteller ist beliebt und zahlreiche Menschen vertrauen in die Marke mit Tradition. In unserem BeCo Matratze Test haben wir unsere drei Favoriten aus dem BeCo Sortiment vorgestellt.

Die Taschenfederkernmatratze BeCo Physio Top ist eine gelungene Federkernmatratze und zeichnet sich durch eine besonders gute Anpassungsfähigkeit an den Körper aus. Im Test wird Sie zum Vergleichssieger nominiert. Für Allergiker eignet sich insbesondere die BeCo Active Greenfirst Komfortschaummatratze, denn der Bezug ist hypoallergen und bringt viele weitere Vorteile mit. Die Note sehr gut aus anderen unabhängigen Tests wird aber auch viele andere von unserem Bestwert überzeugen. Wer auf ein günstiges Modell aus dem Hause BeCo setzten möchte, der sollte sich unseren Sparpreis, die BeCo Double Deluxe 20 genau ansehen. Die Komfortschaummatratze ist ein großartiges Grundmodell und kommt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis daher.

Wir hoffen, unsere BeCo Matratze Test lieferte Ihnen einen guten Überblick zur Marke und Sie können nun die Entscheidung treffen, ob sich die Matratzenmarke für Sie lohnt oder ob Sie die vielen Modelle und Marken im Markt noch weiter durchsuchen, um die perfekte Matratze zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.