5 beste VitaSan Matratzen: Die qualitativsten Modelle (Herbst 2022)

Unsere Analyse und Vergleich der besten VitaSan-Matratzen, einschließlich der besten Modelle mit dem Härtegrad 2 oder 3 sowie der besten Soft-Modellen.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: September 21, 2022
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Wussten Sie, dass bei der Herstellung einer VitaSan Matratze auf eine Fertigung Wert gelegt wird, die den modernen Anforderungen an ökologische und ökonomische Faktoren entspricht? 

Mit einem Fokus auf den Umweltschutz und geringen Schadstoffausstoß schafft die Marke klimafreundliche und komfortable Modelle für jeden Geschmack. Das bedeutet jedoch nicht, dass jedes Modell genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. In diesem Artikel haben wir die 5 besten Matratzen für Sie ausgewählt!

Werfen wir nun einen Blick auf die besten VitaSan-Matratzen. Wir haben uns etwa 20 Modelle angeschaut und die besten 5 ausgewählt. Die Nominierung für den Editor's Choice ging an MFO VitaSan Komfort 140x200cm.

Tabelle der besten Produkte

Top 5 beste VitaSan Matratzen Test 2022

1.

MFO VitaSan Komfort 140x200cmVergleichssiege

Eigenschaften
  • Gewicht: bis 100 Kilogramm
  • Größen: 140x200cm
  • Geeignet für: Seitenschläfer, Bauchschläfer, Rückenschläfer
  • Härtegrad: 3
  • Material: Öko-Tex Standard 100

Extras: 7-Zonen-Kaltschaumkern

Wir haben das Modell zum Vergleichssieger gekürt, weil es maximalen Komfort, hohe Langlebigkeit und Dauerelastizität bietet. Diese qualitativ hohe Kaltschaummatratze gibt Ihnen immer ein gutes Gefühl – ganz gleich, welche Schlafposition Sie bevorzugen. Mit ihrem hohen Raumgewicht sorgt sie für exzellenten Komfort und Langlebigkeit. Die Flexibilität der Matratze kommt Menschen mit Verspannungen im Oberkörper sehr entgegen. Drei verschiedene Härtegrade machen es Ihnen leicht, hier Ihre Traummatratze zu wählen.

Vergleicht man den Testsieger mit dem Modell MFO VitaSan Medium 140x200cm, so ergeben sich mehrere Vorteile: Erstens kann man beim Kauf des Modells MFO VitaSan Komfort 140x200cm zwischen drei Härtegraden wählen. Der Kaltschaum passt sich außerdem perfekt an die menschliche Silhouette an und macht die Matratzenform so komfortabel wie möglich. Es ist wichtig zu erwähnen, dass beide Modelle genau die gleichen Parameter haben und beide nach Öko-Tex Standard 100 getestet wurden.    

Was uns gefallen hat:

  • Bei den verschiedenen Härtegraden H2 (weich), H3 (mittel) und H4 (hart) finden Sie garantiert, was Sie brauchen.
  • Bei Standardgrößen (bis 120/200) gibt es eine praktische Drehvorrichtung zur einfachen Bearbeitung.
  • Das Modell ermöglicht einen breiten Temperaturbereich für ein komfortables Mikroklima im Schlaf.

Was könnte besser sein:

  • Beachten Sie die Regeln, wenn Sie die Matratze zum ersten Mal auspacken. Sie sollten auch ein paar Tage warten, um den unangenehmen Geruch loszuwerden.
2.

MFO VitaSan Medium 140x200cmBeste VitaSan H3-Matratze

Eigenschaften
  • Gewicht: bis 100 Kilogramm
  • Größen: 140x200cm
  • Geeignet für: Seitenschläfer, Bauchschläfer, Rückenschläfer
  • Härtegrad: 3
  • Material: Viscoschaum, Kaltschaum

Extras: Öko-Tex Standard 100

Eine Matratze, die sich optimal anpasst und an kritischen Stellen ausreichend stützt – in jeder von Ihnen bevorzugten Schlafposition. Durch sein hohes Gewicht ist der elastische Kaltschaum (RG50) sehr stabil und bietet einen flexiblen Stützpunkt. Ein modernes Medi Fresh-Gewebe sorgt für einen gesunden Luftaustausch und schafft so eine hygienische Schlafumgebung.

Welche Gemeinsamkeiten hat dieses Modell mit MFO Classic 160x200cm medium? In erster Linie der Härtegrad.Das zweite Modell ist größer und eignet sich perfekt für Paare, aber der Preis ist dementsprechend höher. MFO VitaSan Medium 140x200cm empfehlen wir jedoch als das beste der dritten Härtekategorie: Seine Eigenschaften sind perfekt für Liebhaber orthopädischer Matratzen. Erfreulich ist auch die Gewichtsklasse: Die Einzelbettmatratze kann bis zu 100 kg tragen.

Was uns gefallen hat:

  • Effekt von 7 Zonen dank maximaler Bauhöhe, was Komfort gewährleistet.
  • Speziell hygienischer, kochfester Matratzenbezug: atmungsaktiv, waschbar bis 95°C.
  • Zusätzlich unterstützt die besondere Kerntechnologie die Verlängerung der Wirbelsäule über die Nacht.

Was könnte besser sein:

  • Lassen Sie die Matratze vor dem Gebrauch 1-2 Tage lang lüften, damit der typische Geruch vollständig verschwindet.
3.

MFO Classic 160x200cm mediumBestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Eigenschaften
  • Gewicht: bis 100 Kilogramm
  • Größen: 160 x 200 cm
  • Geeignet für: Kinder und Heranwachsende, Erwachsene, Senioren
  • Härtegrad: 3
  • Material: Taschenfederkernmatratze, Federkernmatratze

Extras: Bezug: Aloe Vera-Doppeltuch (100% Polyester), mit hochbauschiger Klimafaser versteppt

Die klassische VitaSan-Matratze ist eine robuste Blockkonstruktion. Als mittelfeste Füllung wird ein moderner Schaumstoff verwendet. Der strapazierfähige Baumwoll-Jacquard-Bezug ist mit synthetischem Gewebe versteppt. Die Steifigkeit der beiden Seiten ist mittel. Das Material mit anatomischen Eigenschaften ist elastisch, passt sich den Konturen der Silhouette an und hilft, eine bequeme Schlafposition zu finden. Außerdem bietet das Modell einfaches Drehen und Wenden dank praktischer Wendebeschläge in Standardgröße.

Vergleicht man dieses Modell mit dem MFO VitaSan Komfort 90x200cm soft, so fällt als erstes die Steifigkeit ins Auge. In diesem Fall haben wir es mit einem steiferen Modell zu tun. Es ist unmöglich, nicht zu erwähnen, dass der Bezug aus Aloe Vera-Doppeltuch (100% Polyester) hergestellt und mit hochbauschiger Klimafaser versteppt ist. Ideal auch für Allergiker. Eine große, geräumige Matratze, die ein hohes Gewicht tragen kann.

Was uns gefallen hat:

  • Künstlicher Schaumstoff verursacht keine allergischen Reaktionen und hält das Bett frisch - er verdunstet überschüssige Feuchtigkeit, sammelt keinen Staub und keine Gerüche.
  • Das Modell hat orthopädische Eigenschaften - dank des Blocks stützt die Matratze alle Körperteile auf gleicher Höhe und hilft der Wirbelsäule, gerade zu bleiben.
  • Eine perfekte Partnermatratze für optimalen Schlafkomfort zu zweit mit zwei Härtegraden.

Was könnte besser sein:

  • Die Matratze braucht nach der Lieferung Zeit, um sich an die richtige Form anzupassen.
4.

MFO VitaSan Komfort 90x200cm softBeste VitaSan H2-Matratze

Eigenschaften
  • Gewicht: bis 80 Kilogramm
  • Größen: 90x200cm
  • Geeignet für: Kinder und Heranwachsende, Erwachsene, Senioren
  • Härtegrad: 2
  • Material: Kaltschaummatratze

Extras: Bezug – abnehmbar, für verstellbare Lattenroste

Die mittelharte orthopädische Matratze MFO VitaSan Komfort 90x200cm soft ist ein komfortables Modell für Menschen jeden Alters. Alle Materialien sind belüftet und hygienisch. Die Marke bietet eine große Anzahl von Modellen mit diesem Härtegrad an, aber dieses Modell ist der klare Spitzenreiter unter allen anderen. Die Matratze passt sich allen Körperrundungen an und behält ihre Form lange bei. Ideal für Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden – die orthopädischen Eigenschaften des Modells garantieren die Vermeidung von Unebenheiten.

MFO VitaSan Komfort 90x200cm soft und MFO VitaSan Soft 80×200 cm haben viele Gemeinsamkeiten: Erstens handelt es sich um weiche Matratzen des zweiten Härtegrades mit relativ kleinen Abmessungen. Erfreulich ist auch, dass beide Modelle etwa gleich günstig sind. Nichts ist überflüssig: Die bequeme Form, die sich der Körperform anpasst, und das natürliche, antiallergene Material, aus dem beide Matratzen hergestellt sind, machen sie zu einer vielseitigen und komfortablen Option, die in fast jedes Einzelbett passt.

Was uns gefallen hat:

  • Effekt von 7 Zonen dank maximaler Bauhöhe, was Komfort gewährleistet.
  • Speziell hygienischer, kochfester Matratzenbezug: atmungsaktiv, waschbar bis 95°C.
  • Zusätzlich unterstützt die besondere Kerntechnologie die Verlängerung der Wirbelsäule über die Nacht.

Was könnte besser sein:

  • Bevor die Matratze benutzt wird, sollte sie 1-2 Tage gelüftet werden, damit der Geruch vollständig verschwindet.
5.

MFO VitaSan Soft 80x200 cmBeste VitaSan Soft Matratze

Eigenschaften
  • Gewicht: bis 80 Kilogramm
  • Größen: 80×200 cm
  • Geeignet für: Kinder und Heranwachsende, Erwachsene, Senioren
  • Härtegrad: 2
  • Material: Viscoschaum, Kaltschaum

Extras: Öko-Tex Standard 100

Diese Matratze gewinnt in der Kategorie der weichsten Matratzen, aber beim Kauf ist es wichtig zu wissen, dass das Modell verschiedene Härtegrade haben kann. Versuchen Sie, die für Sie am besten passende Option zu finden! Das Modell selbst bietet 7 verschiedene Liegeflächen, geeignet für Seitenschläfer, Bauchschläfer und Rückenschläfer. Der perfekte Allrounder für fast jedes Bett. Dieses orthopädische Modell entspannt und hält Ihren Rücken gerade. 

Beim Vergleich dieses Modells mit dem Testsieger, dem MFO VitaSan Komfort 140x200cm, geht es um zwei verschiedene Kategorien, nämlich “Komfort” und “weich”. Wie Sie sehen können, haben die Modelle unterschiedliche Parameter und Steifigkeitsgrade. Daher ist eine steifere Version das Richtige für diejenigen, die es steifer mögen. Es ist jedoch zu beachten, dass der Preis erheblich höher sein wird.

Was uns gefallen hat:

  • Dank ihrer bequemen Form hat die Matratze eine sehr gute Schulterunterstützung
  • Speziell hygienischer, kochfester Matratzenbezug: atmungsaktiv, waschbar bis 95°C.
  • Zusätzlich unterstützt die besondere Kerntechnologie die Verlängerung der Wirbelsäule über die Nacht.

Was könnte besser sein:

  • Eine neue Matratze kann nach dem Öffnen der Verpackung einen spezifischen Herstellungsgeruch aufweisen. Der Geruch ist nicht schädlich oder giftig und wird mit der Zeit verschwinden.

Dinge zu beachten

Laut Expertenmeinung ist ein guter Schlaf eine der besten Möglichkeiten, unsere Gesundheit zu erhalten und zu verbessern. Dennoch übersehen viele Menschen ihre Bedeutung und verwenden weiterhin eine Matratze, die nicht genügend Halt und Komfort bietet.

Die Investition in eine neue Matratze kann beträchtlich sein, aber dieser Schritt kann Ihnen zu einem besseren Schlaf verhelfen. Wie bei jeder größeren Anschaffung sollten Sie darauf achten, dass Sie eine kluge Wahl treffen.

Deshalb haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Auswahl einer Matratze Stück für Stück aufgeschlüsselt. Mit diesem Leitfaden verfügen Sie über das nötige Wissen, um die beste Matratze mit dem richtigen Härtegrad und den richtigen Eigenschaften zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihnen Nacht für Nacht einen großartigen Schlaf beschert.

Härtegrad

5 beste VitaSan Matratzen: Die qualitativsten Modelle (Herbst 2022)

Die Wahl des Steifigkeitsgrades hängt direkt von Ihren Vorlieben und Ihrem Gesundheitszustand ab

Wohlbefinden ist subjektiv, daher ist es wichtig, eine Matratze zu finden, die sich für Sie richtig anfühlt.

Mit dem Härtegrad wird beschrieben, wie hart oder weich sich ein Bett anfühlt. Um die verschiedenen Optionen zu vergleichen, verwenden wir eine Härteskala von 1-10. Sie ist zwar nicht ganz wissenschaftlich, aber sie gibt Aufschluss darüber, wie sich eine Matratze anfühlt und für wen sie möglicherweise am besten geeignet ist.

Wenn Sie unsicher sind, welcher Härtegrad der richtige für Sie ist, gibt es einige Möglichkeiten, um herauszufinden, welcher Härtegrad für Sie am besten geeignet sein könnte:

  • Bedenken Sie Ihr Gewicht und Ihre Schlafposition, um die Bandbreite einzugrenzen.
  • Erwägen Sie, ob Sie sich eine härtere oder weichere Matratze wünschen, wenn Sie Ihre derzeitige Matratze zu Hause benutzen oder wenn Sie kürzlich in einem Hotel übernachtet haben. Die meisten Hotelmatratzen sind mittelfest bis mittelfest, was die größte allgemeine Anziehungskraft hat.
  • Suchen Sie ein Matratzengeschäft in Ihrer Nähe auf und probieren Sie einige Betten aus. Bleiben Sie mindestens 10 bis 15 Minuten auf einer Matratze liegen, um wirklich beurteilen zu können, was bequem ist.

So wählen Sie eine Matratze für Rückenschmerzen

Die Ursachen für Rückenschmerzen sind vielfältig, aber eine nicht stützende Matratze ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Bei Menschen, die keine Rückenprobleme haben, kann die richtige Unterstützung das Auftreten von Schmerzen verhindern, und bei Menschen, die bereits Rückenprobleme haben, kann die richtige Matratze durch Polsterung und Komfort helfen.

Die beste Matratze für Rückenschmerzen zu wählen, bedeutet, die Art der Schmerzen sowie andere Matratzenbedürfnisse und -vorlieben zu berücksichtigen. Manche Rückenschmerzen sind von kurzer Dauer und treten plötzlich auf. Dies wird als akuter Rückenschmerz bezeichnet. In anderen Fällen halten die Schmerzen über einen längeren Zeitraum an und werden als chronische Rückenschmerzen bezeichnet. Rückenprobleme können zunächst akut sein, z. B. nach einer Verletzung, und dann chronisch werden.

Jemand mit akuten Rückenschmerzen braucht vielleicht nur eine vorübergehende Entlastung durch seine Matratze. Dies kann bedeuten, dass sie zusätzliche Kissen verwenden oder ihre Schlafposition ändern müssen. Bei chronischen Rückenschmerzen können größere Maßnahmen erforderlich sein, z. B. die Wahl einer härteren oder weicheren Matratze. Das richtige Maß an Komfort und Druckentlastung kann dazu beitragen, dass sich die Wirbelsäule während des Schlafs richtig ausrichtet.

Welches die optimale Matratze ist, kann auch davon abhängen, wo der Betroffene Rückenschmerzen hat.

Rückenschmerzen im unteren Bereich

Untere Rückenschmerzen betreffen die unteren fünf Wirbel (L1-L5) in der Lendengegend. Dabei handelt es sich um die häufigste Form von Rückenschmerzen und um einen der Hauptgründe, warum Amerikaner ihren Arzt aufsuchen. Diese Rückenregion ist anfällig für Biegungen und Verdrehungen, die die Muskeln und die Wirbelsäule selbst schädigen können.

Zu viele Stunden in einer ungünstigen Schlafposition können Schmerzen im unteren Rücken verursachen. Bei Menschen, die auf der Seite schlafen, kann dies der Fall sein, wenn die Schultern und die Hüften nicht gestützt werden, wodurch die gesamte Wirbelsäule aus dem Gleichgewicht gerät. Bei Rücken- und Bauchschläfern kann dies durch eine zu weiche oder zu feste Matratze verursacht werden, die Druck auf die natürliche Krümmung der Lendenwirbelsäule ausübt.

Seitenschläfer sollten im Allgemeinen nach mittelweichen bis mittelfesten Matratzen suchen, die ihre Stoßpunkte abfedern können. Rücken- und Bauchschläfer sollten sich für mittelfeste bis feste Betten entscheiden, die nur eine leichte Anpassung aufweisen.

Schmerzen im mittleren und oberen Rücken

Rückenschmerzen im mittleren und oberen Bereich sind weit weniger häufig. In diesen Regionen ist die Anatomie stabiler, so dass die Wahrscheinlichkeit von Verstauchungen und Zerrungen durch verdrehte Bewegungen geringer ist. Schmerzen in diesen Bereichen können auf ernstere Probleme hindeuten und sollten von einem Arzt abgeklärt werden.

Schlechte Körperhaltung kann in manchen Fällen zu übermäßigen Spannungen im mittleren oder oberen Rücken führen. Eine Matratze mit druckentlastender Wirkung, die zur Ausrichtung der Wirbelsäule beiträgt, kann das Risiko für diese Art von Schmerzen verringern. Ein hochwertiges Kissen mit dem richtigen Loft kann ebenfalls dafür sorgen, dass der Nacken und die obere Wirbelsäule ausreichend gestützt werden.

Schlafpositionen

5 beste VitaSan Matratzen: Die qualitativsten Modelle (Herbst 2022)

In den Beschreibungen der Matratzen ist oft angegeben, für welche Schlafposition sie am besten geeignet sind.

Wie legen Sie sich in der Regel zum Einschlafen hin? Und in welcher Position befinden Sie sich, wenn Sie aufwachen?

Die Beantwortung dieser Fragen kann Ihnen bei der Auswahl einer Matratze wichtige Hinweise geben. Die Körperteile, die mehr Unterstützung benötigen, um die Wirbelsäule aufrechtzuerhalten, variieren je nach Ihrer Schlafposition. Aus diesem Grund kann die Wahl einer Matratze, die zu Ihrer Schlafposition passt, den Komfort erhöhen und dazu beitragen, Schmerzen zu vermeiden.

Rückenschläfer

Rückenschläfer üben den größten Druck auf ihren unteren Rücken aus. Ist die Matratze zu weich, kann der Rumpf tiefer einsinken als der obere Rücken und der untere Körper, und diese U-Form kann zu Belastungen führen. Ist eine Matratze zu fest, kann sie die leichte Krümmung des unteren Rückens nicht ausgleichen. Daher eignen sich für Rückenschläfer am besten mittelfeste bis feste Matratzen mit leichter bis mittlerer Konturierung.

Seitenschläfer

Seitenschläfer haben scharfe Druckpunkte, wo der Körper am breitesten ist, vor allem an den Schultern und Hüften. Auf einer zu weichen Matratze fallen diese Punkte aus der Linie mit dem Rest der Wirbelsäule heraus. Auf einer zu festen Matratze spüren sie den Aufprall an diesen Stellen und neigen zu Fehlstellungen. Daher eignen sich für Seitenschläfer am besten mittelweiche bis mittelfeste Matratzen.

Bauchschläfer

Bauchschläfer sind wie Rückenschläfer und üben den größten Druck auf die Lendenwirbelsäule aus. Für sie ist in der Regel eine feste Matratze am besten geeignet, die sie aus der U-Form heraushält und die sich nicht erdrückend anfühlt, wenn sie mit dem Gesicht nach unten auf der Matratze liegen.

Kombischläfer

Kombinationsschläfer befinden sich während der Nacht in mehr als einer Position. Sie sollten eine Matratze wählen, die sich nach der Position richtet, in der sie die meiste Zeit verbringen. Wenn es keine Hauptposition gibt, bietet Medium Firm die beste Lösung für alle Schlafpositionen. Diese Schläfer sollten auch nach einer reaktionsfreudigen Matratze suchen, die eine leichte Bewegung im Bett ermöglicht.

Körpertypen

5 beste VitaSan Matratzen: Die qualitativsten Modelle (Herbst 2022)

Bei der Auswahl einer Matratze sollten Sie auch auf die Belastbarkeit achten, damit sie nicht einsinkt.

Neben der Schlafposition haben auch die Körperform und das Gewicht Einfluss auf die Wahl der besten Matratze, die die Wirbelsäule stützt, Komfort bietet und andere wichtige Eigenschaften aufweist.

Mit einem leichteren Profil sinken Menschen, die weniger als 130 Pfund wiegen, nicht so weit in eine Matratze ein. Um eine ausreichende Konturierung zu erhalten, profitieren sie oft von einer weicheren Matratze, insbesondere wenn sie auf der Seite schlafen und/oder ausgeprägte Druckstellen haben. Federkernmatratzen sind in der Regel schlecht geeignet, und Schaumstoff- oder Hybridbetten sind überzeugende Alternativen.

Bei Menschen, die zwischen 130 und 230 Pfund wiegen, können Sie in der Regel unsere Vorschläge für die Matratzenhärte in Abhängigkeit von der Schlafposition im vorherigen Abschnitt befolgen. Schaumstoff-, Hybrid- und Latexmatratzen sind allesamt solide Optionen und können je nach ihren spezifischen Eigenschaften und Designs ausgewählt werden.

Übergewichtige Menschen sinken weiter in die Matratze ein, vor allem in der Nähe der schwereren Körperteile, was die Wirbelsäule aus dem Gleichgewicht bringen kann. Diese Schläfer haben in der Regel bessere Ergebnisse mit Matratzen, die etwas fester sind, um dieses Risiko zu vermeiden.

Eine Matratze, die auf den Körper einwirkt, lässt sich leichter bewegen, was für Menschen mit einem Körpergewicht von mehr als 230 Pfund von Vorteil sein kann, da die Gefahr, im Bett festzustecken, verringert wird. Latex- und Hybridmatratzen sind in der Regel am anpassungsfähigsten.

Strapazierfähigkeit ist für Schläfer aller Gewichtsklassen wichtig, aber bei Menschen mit einem Körpergewicht über 230 Pfund können die oberen Schichten einer Matratze stärker beansprucht werden. Aus diesem Grund entscheiden sich Schläfer mit einem höheren Körpergewicht oft für eine Matratze mit einem dickeren Komfortsystem, das Materialien mit hoher Dichte verwendet.

Nicht nur das Gewicht spielt bei der Wahl der richtigen Matratze eine Rolle. Menschen mit breiteren Schultern oder Hüften benötigen möglicherweise eine weichere Matratze mit stärkerer Konturierung, vor allem wenn sie Seitenschläfer sind. Menschen, die größer als 1,80 m sind, sollten sich die Abmessungen der Matratze genau ansehen, um sicherzustellen, dass sie sich bequem ausstrecken können.

Wie man eine Matratze für ein Kind auswählt

Ein gesunder Schlaf ist für Kinder lebenswichtig. Kinder brauchen mehr Stunden Schlaf als Erwachsene, und guter Schlaf ist in allen Phasen der kindlichen Entwicklung wichtig. Die Ausstattung des Kinderbettes mit einer Qualitätsmatratze ist ein wichtiger Bestandteil, um sicherzustellen, dass Kinder den Schlaf bekommen, den sie brauchen.

Im Hinblick auf die Auswahl einer Kindermatratze gibt es viele Überschneidungen mit der Auswahl einer Matratze für Erwachsene, aber es gibt auch bedeutende Unterschiede, die zu berücksichtigen sind.

Besonders wichtig ist der Sicherheitsaspekt beim Kauf von Kinderbetten, vor allem für Kleinkinder, die in Kinderbetten schlafen. Es ist von größter Bedeutung, dass die Matratze den Sicherheitsrichtlinien entspricht.

Auch die Größe des Bettes spielt eine Rolle. Im Gegensatz zu Erwachsenen können Kinder aus einem Bett herauswachsen. Daher ist es notwendig, sich über die am besten geeignete Matratzengröße Gedanken zu machen, die sich nach dem Alter des Kindes und seinem erwarteten Wachstum richtet.

Wenn ein Kind alt ist, kann es eine kleinere Größe (Twin oder Twin XL) eines Bettes für Erwachsene verwenden. In anderen Fällen bevorzugen die Eltern vielleicht eine Matratze, die speziell für Kinder gebaut wurde. Wenn Sie aus dem Pool der für Erwachsene verfügbaren Betten wählen, haben Sie eine größere Auswahl an Matratzentypen, Modellen und Marken.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal sind die Kosten für eine Kindermatratze. Viele Kinderbetten sind kleiner und dünner, und die geringere Menge an Materialien kann sie preiswerter machen. Es gibt jedoch auch Kinderbetten, die mit vielen zusätzlichen Funktionen ausgestattet sind und einen ähnlichen Preis haben wie Matratzen für Erwachsene.

Häufig Gestellte Fragen

Für diejenigen, die keine lästigen Rückenschmerzen haben, ist eine harte Matratze im Allgemeinen bequemer. Wenn man auf einer festeren Unterlage schläft, absorbieren die Knochen den größten Teil des Drucks, so dass Muskeln, Venen und Arterien weniger belastet werden. Die Muskeln werden weniger beansprucht, und die Durchblutung wird verbessert.

Eine zu weiche Matratze führt dazu, dass Sie während des Schlafs einsinken und Ihren Rücken und Ihre Wirbelsäule verletzen. Anhaltende Rückenschmerzen am Morgen sind ein Hinweis darauf, dass Ihre Matratze zu weich ist, um Ihren Körper fest zu stützen.

Älter werdende Gelenke und Körper brauchen hochwertige Komfortschichten. Memory-Foam-Matratzen können ein komfortables Schlaferlebnis bieten, aber Schaumstoffe mit geringer Dichte in den Stützschichten können Ihrem Rücken schaden, weil sie Ihre Ausrichtung beeinträchtigen.

Fazit

MFO VitaSan Komfort 140x200cm ist unser Vergleichssieger. Das Modell ist für alle geeignet, die es gewohnt sind, die Härte des Bettes zu variieren, oder die unsicher sind, welche Härte zu ihnen passt. Es ist für alle gedacht, die hart arbeiten und deren Leben mit körperlicher und emotionaler Anstrengung verbunden ist.  Der 7-Zonen-Federblock besteht aus verschiedenen Drahtdurchmessern und stützt bequem jeden Körperteil einzeln. 

MFO Classic 160x200cm medium ist für all diejenigen gedacht, die Wert auf Funktionalität legen und nach guten Preisen Ausschau halten, dabei aber nicht auf Qualität verzichten wollen. Die mäßige Härte ermöglicht es Ihnen, Verspannungen zu lösen und sich nach anstrengenden Übungen zu entspannen. Für junge und mobile Menschen, die eine komfortable Nachtruhe wünschen. 

MFO VitaSan Medium 140x200cm zeichnet sich durch eine hohe Elastizität und eine komfortable Oberfläche aus. Er hält schweren Lasten stand und knittert nicht, selbst wenn er von Menschen mit einem dichten Körperbau benutzt wird.

References

1.
Kostenlose Beratungsbroschüre Matratzen | Bettenhaus SchwarZ
Mit uns liegen Sie richtig - in jeder Hinsicht. Blättern Sie hier online in unserer kostenlosen Beratungsbroschüre!
2.
Home - PSSST Bettenhaus Singen
PSSST Bettenhaus in Singen – Ihr Bettenfachgeschäft für den guten Schlaf! Betten.
3.
Matratzen von Verapur - Einfach besser schlafen
Einfach besser schlafen.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert