5 Venenkissen Test – Beine hochlegen und Beschwerden lindern (Frühling 2022)

Wir helfen Ihnen mit unserem Venenkissen Test, den Überblick über das große Angebot an Kissen zu bewahren und das richtige Modell auszuwählen.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: April 22, 2022
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Wenn Sie unter Beschwerden in den Beinen leiden, sind Sie (leider) nicht allein! Viele Betroffene verwenden Venenkissen, um ihre Beschwerden zu lindern. Mit unserem Venenkissen Test möchten wir Sie bei der Suche nach dem richtigen Modell unterstützen. Wir haben aktuelle Modelle bewertet und stellen Ihnen unsere Testsieger vor. Beim Vergleich war für uns wichtig, aus welchem Material die Füllung und der Bezug sind, welche Form und Größe die Kissen haben und wie einfach die Pflege ist. Besonderheiten und Extras wie Tragegriffe oder hypoallergene Eigenschaften haben wir berücksichtigt. Wir hoffen, dass eines dieser besten Venenkissen für Sie in Frage kommt.
Tabelle der besten Produkte

Top 5 Venenkissen Test 2022

1.

TempurVergleichssieger

Features
  • Material Füllung / Bezug: viskoelastischer Schaum / 75 % Baumwolle, 25 % Polyester
  • Maße, cm (LxBxH): 75 x 50 x 15/9/11
  • Gewicht: n/a
  • Form: Welle
  • Pflege: Bezug waschbar bei 60°C

Extras: für Rücken- und Seitenlage geeignet

Das Tempur Venenkissen wurde im Test aufgrund seiner exzellenten Qualität zum Vergleichssieger gewählt. Die Wellenform passt sich in Verbindung mit der Größe des Kissens ideal an den Körper an (von den Oberschenkeln bis zu den Füßen), ganz egal, ob Sie in der Rücken- oder Seitenlage liegen. Der Velourbezug aus Baumwolle und Polyester  fühlt sich sehr weich an. Der Bezug ist waschbar und Ersatzkissenbezüge sind direkt von Tempur erhältlich. Ein Ersatzbezug für das Venenkissen kostet knapp 20 Euro. Falls die Beschwerden bei Ihnen am häufigsten in der Seitenposition auftreten, empfehlen wir Ihnen unseren Seitenschläferkissen Test anzuschauen. Ferner haben wir für Sie einen Tempur Kissen Test durhgeführt.

Alle Modelle im Test haben einen Schaumstoffkern aus Memory-Schaum. Beim Tempur Venenkissen ist dieser aber von besonders erstklassiger Qualität. Das Rezept für die Herstellung des Schaums wird streng geheim gehalten. Der einzigartige Memory-Schaum basiert auf einer NASA-Technologie. Dadurch fühlt sich das Kissen flüssig und federartig zugleich an, was ein sehr individuelles Liegegefühl erzeugt. Druck in den Venen wird so sehr effektiv reduziert – eine wahre Wellness-Kur für Ihre Venen. Im Test war dieses Modell das einzige, das eine Garantiezeit von drei Jahren aufweist.

Was uns gefallen hat:

  • Erstklassige Qualität, die auf NASA-Technologie basiert.
  • Das Kissen ist bei 60°C waschbar.
  • Sie können das Venenkissen in Rücken- und Seitenlage nutzen.
  • Uns gefällt die Garantie von stolzen 3 Jahren.
  • Originale Ersatzbezüge erhalten Sie bei Bedarf direkt von Tempur.
  • Die Verarbeitungsqualität ist makellos.

Was könnte besser sein:

  • Das Venenkissen ist mit Abstand das kostspieligste in unserem Test. Sie sollten bereit sein, tiefer in die Tasche zu greifen.
2.

WELL B4Beste Entspannung

Features
  • Material Füllung / Bezug: Memory-Schaumstoff / Polyester
  • Maße, cm (LxBxH): 62 x 40 x 26
  • Gewicht: 0,9 kg
  • Form: welle
  • Pflege: Bezug waschbar bei 40°C

Extras: Bezug atmungsaktiv

Das Well B4 Venenkissen in der Größe „hoch“ sorgt dank seiner ergonomischen Form und den verwendeten Memory-Schaumstoff für optimale Entspannung und angenehme Druckentlastung. Es eignet sich für Menschen zwischen 1,65 bis 1,90 cm, kann unserer Erfahrung nach aber auch von kleineren Personen genutzt werden. Der atmungsaktive und weiche Bezug ist über einen Reißverschluss abnehmbar und kann in der Waschmaschine bei 40°C gereinigt werden.

Wie hoch die Beine beim Liegen angewinkelt sein sollten, damit es als angenehm empfunden wird, ist von Person zu Person unterschiedlich. Well B4 Beinhochlagerungskissen erhalten Sie daher in drei verschiedenen Größen: hoch, medium und flach. Die Kissen haben alle eine Breite von 40 cm und sind jeweils 19 cm, 22 cm und 26 cm hoch. Je flacher das Kissen ist, desto länger ist es logischerweise. Mit der Höhe des Kissens steigt der Preis, auch wenn die Preisunterschiede nicht gravierend sind. Das flache Venenkissen erhalten Sie nicht nur in Weiß, sondern können es auch in dem Farbton Grau bestellen.

Was uns gefallen hat:

  • Das Venenkissen kann in drei verschiedenen Höhen gewählt werden.
  • Uns gefällt, dass das Kissen zu 100% klimaneutral ist und der Kauf ein Windkraftprojekt unterstützt.
  • Die Anlieferung erfolgt in gepresster Form, um unnötige Emissionen und Kosten zu sparen.
  • Ersatzbezüge sind erhältlich. Dazu muss der Hersteller direkt kontaktiert werden.
  • Das Kissen ist sehr leicht.

Was könnte besser sein:

  • Der Polyester-Bezug kann nach einiger Zeit anfangen, zu pillen. Wir finden das schade, da der Hersteller sogar verspricht, dass es keinen Pilling Effekt hat.
  • Das Kissen ist recht schmal und könnte an mehr Breite vertragen.
3.

LightEaseSparpreis

Features
  • Material Füllung / Bezug: Memory-Schaum / Plüsch
  • Maße, cm (LxBxH): 48 x 43 x 21
  • Gewicht: 1,22 kg
  • Form: Welle
  • Pflege: Bezug waschbar

Extras: 2 Griffe

Das LightEase überzeugte uns vor allem mit seinem kleinen Preis bei einer sehr guten Qualität. Daher haben wir es zum Sparpreis gewählt. Die Füllung besteht aus anpassungsfähigem Gedächtnisschaum. In Kombination mit der Wellenform ist das Kissen sehr ergonomisch. Der Plüschbezug ist weich, anschmiegsam und spendet Wärme. Wer eher kalte Füße bekommt, liegt mit diesem Modell richtig. Sie können den Bezug über den Reißverschluss abnehmen und in der Waschmaschine reinigen. Mit einer Höhe von 21 cm liegt das Kissen im Mittelfeld – es ist weder zu flach, noch zu hoch.

Bei dem aktuellen Modell handelt es sich um eine Verbesserung des Vorgängers. Das Kissen wurde aufgrund des Kundenfeedbacks um rund 5 cm verbreitert, was den Komfort sehr erhöht. Neben unserem „Alleskönner“ im Test hat auch dieses Venenkissen praktische Trageschlaufen an der Seite. Ein zusätzliches Extra finden Sie an der breiten Seite, die beim Liegen zu Ihnen zeigt. Der Bezug ist dort mit Griffschlaufen versehen, was es sehr einfach macht, die Position des Kissens während dem Liegen anzupassen.

Was uns gefallen hat:

  • Wir waren vom Preis-Leistungs-Verhältnis durchweg überzeugt.
  • Der Plüschbezug ist weich und schenkt Wärme. Außerdem kann er einfach gepflegt werden.
  • Die seitlichen Griffe sind perfekt für den Transport. Die zusätzlichen Schlaufen erleichtern es, das Kissen während dem Liegen richtig zu platzieren.
  • Das Kissen ist mit 1,22 kg leicht.

Was könnte besser sein:

  • Wir finden das Kissen recht kurz. Es könnte länger sein, um den Oberschenkelbereich besser zu stützen.
  • Sie erhalten keine Ersatzbezüge für dieses Venenkissen.
  • Die Memory-Schaum Schicht könnte dicker sein.
4.

DYNMC youOptimaler Komfort

Features
  • Material Füllung / Bezug: Memory-Schaum / Polybaumwolle
  • Maße, cm (LxBxH): 59 x 42 x 25
  • Gewicht: 1,4 kg
  • Form: Welle
  • Pflege: Bezug waschbar bei 40°C

Extras: hypoallergen; Bezug atmungsaktiv

Das DYNMC you sorgt für optimalen Komfort in Ihrem Zuhause. Es kann sowohl zum Entspannen als auch bei Beschwerden in den Beinen genutzt werden. Die Wellenform ist ergonomisch und passt sich in Kombination mit dem 2 cm dicken Gedächtnisschaumstoff perfekt an Ihre Körperkontur an. Der Polyester-Baumwoll-Spandex Bezug ist atmungsaktiv und dank hypoallergener Eigenschaften für Allergiker geeignet. Bei Bedarf können Sie den Bezug bei 40°C in der Waschmaschine reinigen. Mit 1,4 kg hat das Kissen ein mittleres Gewicht in unserem Venenkissen Test.

Sie erhalten dieses Modell in zwei Ausführungen. Achtung: bei der Auswahl unterscheidet sich nicht nur die Farbe (Weiß und Grau). Das Venenkissen mit grauem Bezug ist um rund 5 cm höher als das Weiße. Wir sprechen hier von 20 cm und 25 cm. Im Vergleich zu den anderen Venenkissen im Test fällt dieses Modell mit hilfreichen Anti-Rutsch-Noppen an der Unterseite auf. Diese verhindern, dass das Kissen z.B. über Nacht verrutscht. Ähnlich wie beim Well B4 Kissen legt der Hersteller auf unsere Umwelt wert und hält den ökologischen Fußabdruck möglichst gering.

Was uns gefallen hat:

  • Uns gefallen, dass die Anti-Rutsch-Noppen verhindern, dass das Kissen ungewollt verrutscht.
  • Das Kissen ist für Allergiker geeignet.
  • Der Bezug aus Baumwolle ist atmungsaktiv.
  • Das Venenkissen ist in zwei Höhen wählbar.
  • Die hypoallergenen Eigenschaften machen es für Allergiker ideal.
  • Der Hersteller achtet darauf, den ökologischen Fußabdruck beim Transport eines Venenkissens so gering wie möglich zu halten.

Was könnte besser sein:

  • Wir hätten uns gewünscht, dass es originale Ersatzbezüge vom Hersteller gibt.
  • Leider fängt der Bezug bei intensiver Benutzung nach einigen Wochen an zu pillen.
5.

Dreamzie UpdateClassicAlleskönner

Features
  • Material Füllung / Bezug: Memory-Schaum / Bambus
  • Maße, cm (LxBxH): 63.5 x 50.8 x 17.78
  • Gewicht: 1,88 kg
  • Form: rechteckig
  • Pflege: Bezug waschbar bei 30°C

Extras: hypoallergen; Griff; Bezug atmungsaktiv

Dieses „Alleskönner“ Kissen kann vielfältig genutzt werden. Als Venenkissen entlastet es mit seiner rechteckigen Form Druck in den Beinen gut, denn der Schaumstoffkern ist von einem Gedächtnisschaum umgeben. Das macht das Kissen ideal für das Hochlegen der Beine bei Beschwerden, nach Operationen oder im Alltag zur Entspannung. Der weiche Bezug aus Bambus lässt sich bei 30°C in der Waschmaschine reinigen. Mit einer Höhe von rund 18 cm zählt es zu den flacheren Modellen im Test, ist dafür mit 1,88 kg jedoch relativ schwer.

Im Vergleich zu anderen Modellen hat das Kissen keine Wellenform, sondern eine rechteckige Form. Das hat den Vorteil, dass Sie das Kissen flexibler einsetzen können. Es erhält dadurch multifunktionale Eigenschaften und dient als Unterlage beim Lesen, Schreiben oder wenn Sie sich seitlich mit Ihrem Oberkörper abstützen möchten. Sollten Sie dabei mehr Unterstützung für Nacken und Schulter brauchen, raten wir Ihnen unseren 3 Kammer Kopfkissen Test zu lesen. Besonders ist auch der natürliche Bambus Bezug. Bambus ist sehr atmungsaktiv und weist hypoallergene sowie antibakterielle Eigenschaften auf. Wie unser Sparpreis hat auch dieses Kissen einen praktischen Tragegriff, was den Transport in den eignen vier Wänden oder unterwegs erleichtert. Der Tragegriff stört beim Liegen nicht.

Was uns gefallen hat:

  • Hat einen atmungsaktiven und hautfreundlichen Bambusbezug.
  • Für Allergiker geeignet.
  • Uns hat der praktische Tragegriff gefallen, denn er erleichtert den Transport.
  • Die Form erlaubt eine multifunktionale Anwendung beim Liegen sowie im Sitzen.

Was könnte besser sein:

  • Ist mit knapp 2 kg das schwerste Modell in unserem Test.
  • Leider gibt es keinen Ersatzbezug für dieses Venenkissen.

Dinge zu beachten

Um das richtige Kissen auswählen zu können, sollten Sie auf Eigenschaften wie die Form, das Material, die Größe und Pflege achten.

Was ist ein Venenkissen?

Venenkissen sind Kissen, die eine druckentlastende Wirkung auf Waden und Oberschenkel haben. In den Venen fließt im Gegensatz zu den Arterien das sauerstoffarme Blut, welches auf dem Weg zurück zur Leber und zum Herzen ist. Bei diesem Bluttransport überwindet der Körper die Schwerkraft (wenn er das Blut aus den Beinen nach oben transportiert).

Bei vielen Menschen fließt das Blut nicht „flüssig“, da das Blut über die Jahre durch verschiedene Ursachen dickflüssiger und langsamer wurde. Ein entscheidender Grund ist die Leber, welche durch bestimmte Einflüsse einer wichtigen Aufgabe nicht mehr nachgehen kann: das Blut zu filtern, zu verdünnen und zu säubern.

Als Folge davon kann das zu Blutstauungen und Venenbeschwerden führen. Häufig klagen Menschen deshalb auch über geschwollene Beine, Wasseransammlungen in den Beinen, Überlastung, schwere Beine und Krampfadern, was unangenehm ist und Schmerzen verursachen kann. Bei Menschen, die im Alltag viel stehen, kann die Körperhaltung die Beschwerden sogar begünstigen.

Ein Venenkissen kann dabei helfen, die Beschwerden zu lindern. Die Kissen sind keilförmig und bieten eine Unterlage, auf der die Beine (im Liegen) hochgelegt werden können. Durch die druckentlastenden und gewebeschonenden Eigenschaften sind Venenkissen eine Wohltat für Menschen mit den genannten Beschwerden.

Für wen ist ein Venenkissen geeignet?

5 Venenkissen Test – Beine hochlegen und Beschwerden lindern (Frühling 2022)

Venenkissen dienen dazu, Venenbeschwerden zu reduzieren.

Venenkissen sind geeignet, wenn Sie unter Beschwerden leiden wie:

  • Blutstauungen in den Beinen
  • Krampfadern
  • Venenbeschwerden allgemein
  • Schwellungen
  • Wasseransammlungen
  • Gefühl von schweren Beinen

Viele Menschen verspüren diese Beschwerden jeden Tag im Alltag, ohne dass man es ihnen direkt anmerkt. Für Schwangere sind Venenkissen ebenfalls eine Option. Die Kissen können dabei helfen, das Herz-Kreislaufsystem zu entlasten. Auch bettlägrige Menschen, die den ganzen Tag liegen, können mit einem Venenkissen für mehr Abwechslung für den Körper sorgen. Menschen, die Ihre Beine nach einer Operation schonen müssen, können ein Venenkissen verwenden.

Wie ist ein Venenkissen zu benutzen?

Ein Venenkissen können Sie überall dort nutzen, wo Sie sich hinlegen, zum Beispiel im Bett oder auf dem Sofa. Dabei legen Sie Ihre Beine auf das Kissen. Finden Sie dann eine angenehme Position, die je nach Form des Kissens zu Ihnen passt.

Wie lange Sie es für angenehm und wohltuend finden, die Beine hochzulegen, hängt von Ihnen persönlich ab. Wenn es sich für Sie gut anfühlt, können Sie das Venenkissen für eine längere Zeit und über Nacht verwenden.

Unterschied zwischen Bein- und Venenkissen

Bein- und Venenkissen haben unterschiedliche Funktionen und sind für verschiedene Einsatzzwecke gedacht.

Beinkissen

Beinkissen, die auch Kniekissen genannt werden, können zwischen die Beine bzw. Knie gelegt werden. Eine Person, die auf der Seite schläft, kann damit den Druck der übereinanderliegenden Beine entlasten und für eine gesündere und erholsamere Schlafposition sorgen. Beinkissen sind für Seitenschläfer eine nützliche Wahl, für andere Schlaftypen wie Rücken- oder Bauchschläfer machen Beinkissen allerdings wenig Sinn.

Venenkissen

Venenkissen erhöhen die Beine beim Liegen und entlasten Druck, der etwa durch einen schlechten Blutfluss entsteht. Die Kissen sind vor allem für Rückenschläfer interessant. Manche Modelle sind auch für Seitenschläfer geeignet.

Entscheidende Kaufkriterien

Beachten Sie beim Kauf vor allem Kriterien wie die Form, Größe, das Material von Bezug und Füllung sowie die Option eines aufblasbaren Venenkissens.

Form

5 Venenkissen Test – Beine hochlegen und Beschwerden lindern (Frühling 2022)

Venenkissen sind entweder wellenförmig oder rechteckig.

Venenkissen sind keilförmig, können aber je nach Modell verschiedene Wölbungen und Ausformungen aufweisen. Wir haben in unserem Venenkissen Test zwischen wellenförmigen und rechteckigen Keilkissen unterschieden. Abhängig der Form haben die Kissen eine andere Ergonomie.

Welle

Die Wellenform gilt als besonders ergonomisch bei Venenkissen. Die Auswölbungen sorgen dafür, dass der Druck auf die Waden optimal entlastet wird. Wir raten Ihnen bei Beschwerden oder Schmerzen in den Beinen zu einem wellenförmigen Modell wie unserem Testsieger  Tempur Venenkissen zu greifen.

Rechteckig

Rechteckige Kissen in Keilform passen sich der Körperform weniger an als die Wellenform. Das kann dazu führen, dass der Druck auf Waden nicht so effektiv entlastet wird. Bei starken Beschwerden oder Schmerzen empfehlen wir daher die Wellenform. Diese Kissen haben jedoch den Vorteil, dass sie flexibler eingesetzt werden können. Das beste Beispiel ist unser Dreamzie UpdateClassic. Dieses Kissen kann auch als Schreibunterlage genutzt werden.

Tipp: Welche Form sich für Sie am angenehmsten anfühlt, hängt sehr von den persönlichen Präferenzen ab. Sollte ein Venenkissen daher nicht auf Anhieb zu Ihnen passen, kann eine andere Form die Lösung sein.

Größe

5 Venenkissen Test – Beine hochlegen und Beschwerden lindern (Frühling 2022)

Beim Kauf müssen Sie vor allem die Höhe des Venenkissens berücksichtigen.

Die Größe unterscheidet sich bei Venenkissen und ist ein wichtiges Kaufkriterium. Achten Sie auf die Höhe, Länge und Breite.

Höhe

Die Höhe entscheidet darüber, wie stark angewinkelt die Beine werden. Je höher das Kissen ist, desto steiler liegen die Beine. Hier sollten Sie auf Ihr eigenes Körpergefühl achten. In unserem Venenkissen Test finden Sie Modelle mit einer Höhe zwischen 15 bis 26 cm. Manche Venenkissen erhalten Sie auch in verschiedenen Ausführungen. Das Well B4 können Sie in drei Höhen wählen.

Länge

Je länger ein Kissen ist, desto größer ist die Körperfläche, die das Kissen unterstützt. Ein langes Kissen wie das Tempur mit 75 cm deckt den kompletten Bereich von Unterschenkeln und Oberschenkeln ab. Ist das Kissen zu kurz, können die Oberschenkel in der Luft schweben, was eine zusätzliche Last auf die Knie und Unterschenkel darstellt. Vor allem große Menschen sollten zu einem längeren Venenkissen greifen.

Breite

Die Breite eines Venenkissens entscheidet über den Komfort. Ist das Kissen zu schmal, kann es sein, dass Ihre Beine abrutschen oder Sie nur eine unbequeme Haltung einnehmen können. Je breiter die Beine sind, desto breiter sollte auch das Kissen sein. Schmale Menschen können zu einer Breite von 40 cm aufwärts greifen. Großen und voluminöseren Menschen raten wir zu noch breiteren Modellen.

Material

5 Venenkissen Test – Beine hochlegen und Beschwerden lindern (Frühling 2022)

Die meisten Venenkissen sind mit Memory-Schaum gefüllt.

Das Material von Füllung und Bezug ist bei Venenkissen sehr wichtig.

Material der Füllung

Bei Venenkissen kommen verschiedene Schaumstoffe als Füllung in Frage. Häufig finden Sie eine Füllung aus Memory-Schaum (auch viskoelastischer Schaum genannt). Dieser Gedächtnisschaumstoff passt sich optimal an Ihre Körperkonturen an und ist sehr anschmiegsam. Das Material entlastet Druck sehr gut und ist trotzdem stützend. Memory-Schaum kommt sehr häufig bei orthopädischen Kissen zum Einsatz und ist für Venenkissen eine gute Materialwahl. Im Venenkissen Test haben alle Modelle eine Füllung aus Memory-Schaum.

Material des Bezugs

Wählen Sie eine Materialart für den Bezug, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Dazu haben wir Ihnen diese Übersicht erstellt:

  • Polyester: günstig, pflegeleicht, schnelltrocknend
  • Baumwolle: atmungsaktiv, weich, hautsympathisch, nimmt Feuchtigkeit gut auf
  • Bambus: atmungsaktiv, hypoallergen, antibakteriell, natürlich
  • Plüsch: weich, anschmiegsam und wärmend

Es gib Venenkissen, die aus mehreren Materialien bestehen. Durch den Materialmix werden die Vorteile der Bestandteile kombiniert.

Neben dem Material des Bezugs ist auch entscheidend, ob Sie für das Venenkissen passende  Ersatzbezüge erhalten. Da die Kissenmodelle unterschiedlich groß sind, sollte im Idealfall der Hersteller jeweils passende Ersatzbezüge im Sortiment haben. Dann können Sie einen abgenutzten Bezug einfach austauschen oder diesen aus Hygienegründen erneuern.

Funktionen

Neben der Funktion als Kissen zum Hochlegen für die Beine haben Venenkissen nicht viele weitere Funktionen. Einige Modelle haben Transportschlaufen in den Bezug eingenäht. Unser Sparpreis, das LightEase Kissen hat zusätzliche Griffschlaufen an der breiten Seite, die zu Ihnen zeigt. So kann das Kissen im Liegen verschoben und richtig positioniert werden.

5 Venenkissen Test – Beine hochlegen und Beschwerden lindern (Frühling 2022)

Einige Venenkissen verfügen über spezielle Griffe, was bei der Verwendung im Alltag ganz praktisch ist.

Falls Sie ein multifunktionaleres Kissen möchten, können Sie ein Modell wie das Dreamzie UpdateClassic wählen. Neben der Funktion als Venenkissen kann es auch als Lese- oder Schreibunterlage genutzt werden.

Venenkissen zum Aufblasen

Venenkissen zum Aufblasen sind eine gute Option, wenn Sie dieses unterwegs oder auf längeren Reisen mitnehmen möchten. Im Gepäck nimmt solch ein Kissen wenig Platz weg, ist recht schnell einsatzbereit und liefert einen guten Kompromiss zu den komfortableren, aber voluminöseren Venenkissen aus Schaumstoff.

Falls Sie das Venenkissen hauptsächlich Zuhause oder z.B. im Büro nutzen, empfehlen wir ein Venenkissen aus Schaumstoff.

Besonderheiten

Pflege

5 Venenkissen Test – Beine hochlegen und Beschwerden lindern (Frühling 2022)

In der Regel sind die Venenkissenbezüge in der Waschmaschine waschbar.

Den Kissenkern aus Schaumstoff können Sie nicht in der Waschmaschine reinigen. Daher ist es umso wichtiger, dass der Kissenbezug waschbar ist. In unserem Test war dies bei allen Kissen der Fall. Dennoch gibt es Unterschiede, bei wie vielen Grad Sie den Bezug in der Waschmaschine reinigen können und ob dieser in den Trockner darf.

Sie finden Kissen mit Bezügen, die bei:

  • 30°C waschbar sind
  • 40°C waschbar sind
  • 60°C waschbar sind

Für die höchstmögliche Hygiene wählen Sie ein Kissen, das bei 60°C gewaschen werden kann.

Hygienetipps

Mit diesen Hygienetipps bleibt Ihr Venenkissen hygienisch und länger haltbar.

  • Achten Sie beim Kauf darauf, ob der Hersteller Ersatzbezüge anbietet. Wechseln Sie den Bezug, sobald dieser selbst nach der Reinigung noch unhygienisch wirkt oder stark abgenutzt ist.
  • Vermeiden Sie es nach dem direkten Gebrauch, schwere Gegenstände oder Decken auf das Kissen zu legen. Dann kann das Venenkissen gut durchlüften und bleibt länger frisch.
  • Legen Sie das Venenkissen ab und zu so hin, dass die Unterseite frei bleibt und auch diese durchlüftet werden kann.

Vor- und Nachteile

Die Vor- und Nachteile von Venenkissen haben wir Ihnen hier nochmals übersichtlich zusammengefasst:

Vorteile:

  • Kann den Blutrückfluss fördern
  • Wirkt druckentlastend und gewebeschonend
  • Verschafft Linderung bei Beschwerden
  • Einfach im Alltag zu integrieren
  • Große Auswahl an Modellen für unterschiedliche Bedürfnisse
  • Schnelle Lösung bei Schmerzen und Beschwerden

Nachteile:

  • Preise für qualitative Venenkissen liegen bei rund 40 Euro aufwärts
  • Kann die Ursache der Beschwerden nicht beheben

Häufig Gestellte Fragen

Die Breite und Länge eines Venenkissens hängen von Ihren Präferenzen ab. Wir raten zu längeren Kissen, da diese nicht nur die Unterschenkel, sondern auch die Oberschenkel optimal stützen. Größere Personen sollten ebenfalls zu längeren Venenkissen greifen. Die Breite sollten Sie anhand Ihrer Körpergröße und dem Körpervolumen ausmachen.

Allergiker sollten bei einem Venenkissen darauf achten, dass der Bezug aus hypoallergenen Materialien ist. Außerdem sollte der Bezug pflegeleicht und in der Waschmaschine gereinigt werden können.

Fazit

Wenn Sie Beschwerden in den Beinen haben, kann Ihnen ein Venenkissen behilflich sein, um diese zu reduzieren. Am besten wählen Sie ein Modell aus unserem Venenkissen Test. Wir fanden diese drei Kissen überaus überzeugend.

Bei unserem Vergleichssieger, dem Tempur Venenkissen, hat uns die einzigartige Qualität des Memory-Schaums fasziniert. Außerdem hat das Modell viele weitere Vorteile, zum Beispiel können Sie es sowohl in der Rücken- als auch in der Seitenlage verwenden.

Auf der Suche nach maximaler Entspannung sollten Sie die Well B4 Hochlagerungskissen in Betracht ziehen. Dank der Auswahl verschiedener Höhen passen diese Kissen für viele Bedürfnisse und Menschen verschiedener Größen.

Wenn Sie eine günstige Lösung bevorzugen, die trotzdem Qualität hat, wählen Sie am besten unseren Sparpreis. Das LightEase Venenkissen überzeugte uns mit Extras wie Griffschlaufen und einem wärmenden Plüschbezug.

Wir hoffen, dass Ihr zukünftiges Venenkissen Ihre gesundheitlichen Beschwerden bessern kann.

References

1.
Krampfadern: Blutstau in den Beinen | PZ Pharmazeutische Zeitung
Von Nicole Schuster / Im Frühstadium stören Krampfadern vor allem optisch, im späteren Verlauf treten unangenehme und die Gesundheit gefährdende Symptome auf. Konservative Maß­nahmen wie die Kompressionstherapie lindern die Beschwerden.
2.
Leberregeneration: Wichtig für alle Menschen
Bei einem Leberproblem denken die meisten Menschen an Alkoholmissbrauch. Daher geht ein Nicht-Alkoholiker oft davon aus, dass seine Leber gesund ist. Weit gefehlt. Wir atmen täglich Gifte ein, wir essen sie mit der Nahrung (Pestizide, Aflatoxine etc.) und wir nehmen sie über Medikamente ein. All das belastet die Leber zusätzlich zur heute oft ungünstigen Ernährung.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.