6 Allnatura Matratzen Test – natürlich guter Schlafkomfort

Im Allnatura Matratzen Test erfahren Sie warum diese Matratzen gut für Ihre Schlafqualität und Gesundheit sind.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Dezember 24, 2021
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Sie suchen nach einer neuen Matratze und Ihnen ist nicht nur ein hervorragender Liegekomfort wichtig, sondern Sie möchten auch eine nachhaltige Wahl treffen? Matratzen von Allnatura bestehen nicht nur aus natürlichen, schadstofffreien Bio-Materialien und entlasten so die Umwelt, sie bieten zudem ausgezeichneten Schlafkomfort und begünstigen ein gutes Gewissen. Doch nicht nur auf einen guten Liegekomfort kommt es bei einer qualitativen Matratze an, auch die Belastbarkeit und ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis müssen gegeben sein. Wir haben für Sie in unserem Allnatura Matratzen Test die wichtigsten Eigenschaften von sechs beliebten Modellen näherer Betrachtung unterzogen und laden Sie ein den anschließenden Kaufratgeber zu lesen, wenn Sie an weiteren interessanten Fakten und Erkenntnisse rund um Allnatura Matratzen interessiert sind.
Tabelle der besten Produkte

Top 6 Allnatura Matratzen Test 2022

1.

Naturlatex-Matratze "Supra-Comfort"Vergleichssieger

Features
  • Liegeempfinden: mittelweich (5/7)
  • Belastung: bis 150 kg
  • Höhe: 16 cm
  • Kern: 100% Naturkautschuk
  • Bezug: 5 Varianten – Bio-Baumwolle, Schafschurwolle, Kamelhaar, Ziberholz-Späne, Lyocell/Tencel
  • Bezug waschbar: 60° oder nicht waschbar
  • Gewicht: 11,5 kg/m²-14,5 kg/m²

Die 16 cm hohe Naturkautschuk-Matratze „Supra-Comfort“ hat es in unserem Allnatura Matratzen Test zum Vergleichssieger geschafft aufgrund der Kombination der unterschiedlichen hervorragenden Eigenschaften, die diese Matratze mit sich bringt.

Bei diesem Modell handelt es sich um eine Weiterentwicklung der beliebten Naturlatex-Matratze „Sana-Optima“. Diese Matratze, wie alle Produkte von Allnatura, wurde in Handarbeit in Deutschland hergestellt und ist in 7 Schlafzonen unterteilt, die den unterschiedlich schweren Körperpartien optimale Stützkraft und Punktelastizität bieten. Die „Supra-Comfort“ ist zudem mit einer integrierten Schulterabsenkung durch eingefräste Querkanäle für Seitenschläfer und Menschen mit breiten Schultern versehen. Dadurch wird der Körper bequem punktelastisch abgefedert und die Wirbelsäule wird auch in Seitenlage in der orthopädisch korrekten Position gehalten. Das macht die Matratze gut geeignet Personen mit Rücken- und Nackenschmerzen oder für Menschen – besonders Männer – mit breiten, schweren Schultern.

Ein weiterer Punkt, warum unsere Wahl für den Vergleichssieger in unserem Allnatura Matratzen Test auf das Modell „Supra-Comfort“ gefallen ist, ist, dass Sie diese Matratze nicht nur in 9 verschiedenen Einheitsgrößen bestellen können, sondern auch in 16 Sondergrößen.

Die Naturlatex-Matratze besitzt integrierte Belüftungskanäle für beste Luftzirkulation und kann in 3 unterschiedlichen Härtegraden (weich, mittel und hart) bestellt werden. Naturlatex ist zudem belastbarer als handelsüblicher Synthetik-Latex.

Und auch bei der Auswahl von Bezügen gibt Allnatura viel Freiraum für individuelle Präferenzen. Neben einem speziellen veganen Bezug für Allergiker und einem veganen Bezug für hohe hygienische Ansprüche, können Sie aus drei verschiedenen „Klima“-Bezügen (wahlweise mit Bio-Baumwolle, Schafschurwolle, Kamelhaar oder Ziberholz-Spänen) wählen, die besonders feuchtigkeits- und wärmeregulierende Eigenschaften besitzen.

Was uns gefallen hat:

  • Allnatura ist sehr erpicht, seine Produkte stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln. So wurde bei diesem Modell eine spezielle Schulterzone für Menschen mit breiten und schweren Schultern konzipiert.
  • Die „Supra-Comfort“ kann in insgesamt 25 unterschiedlichen Größen bestellt werden und auf Wunsch stellt das Unternehmen sogar Matratzen in weiteren Sondergrößen her.
  • Bei diesem Modell kann aus 5 Bezugsarten gewählt werden. Darunter befindet sich ein Matratzenbezug der direkt auf die Bedürfnisse von Allergikern zugeschnitten ist.
  • Die Bezüge besitzen eingenähte Haltegriffe, die das Wenden der Matratze erleichtern.

Was könnte besser sein:

  • Qualität hat seinen Preis und so müssen Sie bei diesem Modell bei der kleinsten Größe bereits mit einem Preis von knapp 700 € rechnen. Die angebotenen Sondergrößen und Matratzen in Doppelbettgröße sind demzufolge teurer und so kann eine Doppelbett-Matratze schnell über 1000 € kosten.
  • Die Bezüge mit besonderen Eigenschaften für Allergiker sowie der Bezug für spezielle hygienische Ansprüche, lassen sich anhand eines vierseitigen Reißverschlusses abziehen und in der Waschmaschine bei bis zu 60°C reinigen. Die Bezüge der „Klima“-Reihe wiederum können weder abgezogen noch gewaschen werden.
2.

Kokos-Matratze "Coconut"Bestwert

Features
  • Liegeempfinden: fest (1/7)
  • Belastung: bis 80 kg
  • Höhe: 10 cm
  • Kern: Kokoskern, Naturalatex
  • Bezug: ‎ 100 % Bio-Baumwolle, wahlweise versteppt mit Bio-Baumwolle/kbA (ca. 300 g/qm) oder Schafschurwolle (ca. 500 g/qm)
  • Bezug waschbar:
  • Gewicht: 8,5 kg/m²

Etwas weniger Freiraum zur Entscheidung, wenn es um verschiedene Größen geht, gibt es bei der 10 cm hohen Matratze „Coconut“, die, wie der Name bereits verrät aus Kokosfasern besteht. Diese Matratze kann in 6 Standardgrößen und in 10 Sondergrößen bestellt werden. Der natürliche, unbehandelte Kokos-Matratzenkern wurde mit Naturkautschuk latexiert und ist besonders atmungsaktiv und punktelastisch. Interessanterweise besitzt die Kokosfaser neben einer guten Luftdurchlässigkeit auch antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften. Somit ist die „Supra Comfort“ auch für Allergiker geeignet oder für Personen, die empfindlich auf chemische Zusätze reagieren.

Bei richtiger Pflege ist die Schimmelbildung, Mottenfraß oder ein Milbenbefall äußerst unwahrscheinlich. Die natürlichen, robusten Naturfasern sorgen für lange Formstabilität, erlauben einen optimalen Feuchtigkeitstransport und die hohle Faserstruktur macht die Matratze zudem auf natürliche Weise sehr wärmespeichernd. Die Kombination dieser Eigenschaften lässt auf eine qualitativ hochwertige Matratze schließen, mit einer langen Lebensdauer.

Die äußere Schicht der Matratze kann entweder mit einer Baumwollversteppung oder mit einer Versteppung aus natürlicher Schafschur bestellt werden. Kokosfaser lässt ein eher festes Liegeempfinden entstehen und Allnatura empfiehlt, dass dieses Modell von Kindern, jungen Erwachsenen und Personen mit einem Körpergewicht unter 80 kg genutzt wird.

Ein abziehbarer, waschbarer Matratzenbezug befindet sich nicht im Lieferumfang dieses Produkts bzw. er kann bei diesem Modell nicht direkt mitbestellt werden.

Was uns gefallen hat:

  • Käufer dieser Matratze haben berichtet, dass besonders Kinder und Jugendliche das feste, punktelastische Liegegefühl dieser Matratze schätzen.
  • Die natürliche, unbehandelte Kokosfaser besitzt antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften, zusammen mit der Baumwoll- oder Schafschurversteppung ist dieses Produkt sehr gut für Allergiker geeignet oder Menschen, die sensibel auf Reizstoffe reagieren.
  • Auf Wunsch kann die „Coconut“ auch in weiteren Sondergrößen angefertigt werden.
  • Die naturbelassenen Materialien machen die Matratze besonders umweltfreundlich.

Was könnte besser sein:

  • Während bei der “Supra Comfort“ aus mehreren speziellen Matratzenbezügen gewählt werden kann, ist bei der „Coconut“ keine Option gegeben direkt einen Bezug für die Matratze mit zu bestellen.
  • Durch den Matratzenkern aus fester Kokosfaser ist dieses Modell nur in einem eher harten Standard-Härtegrad erhältlich.
  • Leider eignet sich die „Coconut“ nur für Personen mit einem Körpergewicht bis 80 kg. Da dieses Modell recht fest und punktelastisch ist und nur eine Höhe von 10 cm besitzt ist sie für schwerere Personen eher ungeeignet.
Features
  • Liegeempfinden: fest (1/7) – für Kleinkinder, mittelfest (2/7) – für ältere Kinder
  • Belastung: für Kinder
  • Höhe: 10-11 cm
  • Kern: Kokosschicht, 100% Naturkautschuk
  • Bezug: ‎4 Varianten – Bio-Baumwolle, Schafschurwolle, Lyocell/Tencel
  • Bezug waschbar: 40-60° oder nicht
  • Gewicht: 7 kg/m²

Als “die Matratze, die mitwächst“ wird die Naturlatex-Kokos-Kindermatratze „Vita-Junior“ von Allnatura beschrieben.

Diese ca. 11 cm hohe Naturlatex-Kokosmatratze besteht aus einer Lage Naturkautschuk und einer Schicht unbehandelter Kokosfasern. Die „Vita-Junior“ ist direkt für Kinder konzipiert worden und ist in 6 Standardgrößen erhältlich, sowie in 10 Sondergrößen. Dieses Modell, das für ein maximales Körpergewicht von 75 kg geeignet ist, besitzt eine feste Seite, die für Kleinkinder vorgesehen ist. Die wendbare Matratze kann, während das Kind heranwächst umgedreht werden und bietet somit eine weichere, bis mittelfeste Seite, die sich für ältere Kinder und Jugendliche eignet.

Auch dieses Modell besitzt gute atmungsaktive Eigenschaften, ist feuchtigkeitsregulieren und kann, aufgrund der hohlen Kokosfasern, Wärme besonders gut im Kern der Matratze speichern. Die Oberfläche, die zu 100 % aus Naturkautschuk besteht, sorgt für eine gute Luftzirkulation, ist äußerst punktelastisch und bietet eine höhere Belastbarkeit als handelsübliches Synthetik-Latex.

Diese garantiert schadstofffreie Bio-Matratze für Kleinkinder ab 2 Jahren und Jugendliche kann wahlweise auch mit einer Rosshaar-Abdeckung bestellt werden. Rosshaar ist sehr feuchtigkeits-ausgleichend und bestens klimatisierend. Diese Option wird speziell angeboten, für Kinder und Jugendliche, die im Schlaf schnell schwitzen.

Alternativ kann die die Naturlatex-Kokos-Kindermatratze „Vita-Junior“ auch mit einem leicht, anhand des vierseitigen Reißverschlusses abziehbaren Bezugs bestellt werden. Dabei lässt sich zwischen einer Version speziell für Allergiker wählen oder einem Bezug mit speziellen antibakteriellen Eigenschaften. Oder Sie können aus einem Baumwoll- oder Schafschurüberzug wählen. Diese Überzüge lassen sich jedoch nicht von der Matratze abziehen und sind somit nicht waschbar.

Was uns gefallen hat:

  • Das Konzept dieser Bio-Wendematratze, das speziell dem Wachstumsprozess von Kindern angepasst wurde, ist bei Allnatura einmalig. Eltern erhalten im Prinzip eine 2 in 1 Matratze.
  • Bei diesem Modell lässt sich aus 4 verschiedenen Bezugsarten wählen.
  • Alternativ kann die „Vita-Junior“ auch mit einer Rosshaar-Abdeckung (gegen einen Aufpreis) bestellt werden, der ideal für Kinder ist, die im Schlaf stark schwitzen.
  • Alle in dieser Matratze verwendeten Materialien wurden streng auf Schadstoffe geprüft.

Was könnte besser sein:

  • Die “Vita Junior“ Matratze ist speziell für heranwachsende Kinder konzipiert worden. Für Erwachsene oder Personen mit einem Körpergewicht über 75 kg ist die Matratze leider ungeeignet.
  • Mit einer Höhe von ca. 10 cm wurde die Matratze von einigen Kunden außerdem als zu niedrig, selbst für die Nutzung von Jugendlichen beschrieben.
4.

Bio-Kaltschaummatratze "Dormivera"Beste Kaltschaummatratze

Features
  • Liegeempfinden: mittelweich (5/7)
  • Belastung: bis 120 kg
  • Höhe: 16 cm
  • Kern: Kaltschaum mit Beimischung von Sonnenblumen
  • Bezug: 4 Varianten – Bio-Baumwolle, Schafschurwolle, Kamelhaar, Lyocell/Tencel
  • Bezug waschbar: 60° oder nicht waschbar
  • Gewicht: 10,75 kg/m²

Diese Kaltschaum-Matratze mit einer Beimischung von Sonnenblumen zeichnet sich durch hervorragende Atmungsaktivität und Feuchtigkeits-Durchlässigkeit aus. Zudem ist dieses Material nahezu geruchsneutral.

Besonders für Personen die sensitiv auf bestimmte chemische Gerüche reagieren ist daher die Bio-Kaltschaummatratze „Dormivera“ zu empfehlen. Dieses Modell wurde streng auf verschiedenste Schad- und Reizstoffe geprüft und alle weiteren in der Matratze verarbeiteten Materialien sind zu 100 % ökologisch.

Bei dieser Bio-Kaltschaummatratze handelt es sich um eine optimierte Weiterentwicklung des beliebten, von der Zeitschrift „Öko-Test“ mit „gut“ bewerteten Matratzenmodells „Dormistar“. Durch eine integrierte Schulterabsenkung ist diese Matratze außerdem ideal für Seitenschläfer und Personen, die unter Hüftschmerzen leiden. Das Modell „Dormivera“ kann in 9 Standardgrößen und in 16 Sondergrößen gewählt werden.

Der punktelastischen 7-Zonen-Liegekomfort wird durch ein hohes Raumgewicht (RG60) und eine spezielle Oberflächen-Profilierung kreiert, um optimale und langjährige Entlastung der Schulterzone und Unterstützung im Becken- bzw. Hüftbereich zu bieten, ohne an Elastizität zu verlieren. Die Matratze selbst ist mit einem Unterbezug aus Baumwoll-Feinjersey-Trikot bedeckt.

Wahlweise kann die „Dormivera“ in den Härtegraden weich, mittelfest oder fest bestellt werden und Sie können aus den 4 Bezugsvarianten, „Allergiker“, „Hygiene“, „Klima“ und „Klima-Premium“ wählen, wobei nur die ersten zwei Varianten von der Matratze abgezogen und separat in der Waschmaschine gereinigt werden können.

Was uns gefallen hat:

  • Dieses Modell ist, ähnlich wie die „Supra Comfort“ speziell angepasst für Menschen mit breiten, schweren Schultern und entlastet effektiv die Nackenmuskulatur. Außerdem besitzt die Matratze eine gute Stützkraft im Beckenbereich, um die Wirbelsäule in einer gesunden Linie zu halten.
  • Diese Bio-Kaltschaummatratze ist komplett geruchsneutral, was für Menschen, die besonders sensibel auf chemische Gerüche reagieren äußerst vorteilhaft ist.
  • Der Kaltschaumkern ist mit einer Mischung aus Sonnenblumen versehen und es wurden natürliche Öle hinzugefügt, um die Verwendung von Erdölen zu vermindern und die Matratze insgesamt umweltfreundlicher zu gestalten.

Was könnte besser sein:

  • Die Matratze ist in den größeren Maßen recht schwer und so ist das Wenden der Matratze nicht unbedingt leicht.
  • Es wurde von einigen Kunden berichtet, dass die Matratze sehr wärmestauend ist und ein eher warmes Schlafklima entsteht. Für Menschen, die im Schlaf stark schwitzen oder ein kühles Schlafklima bevorzugen ist die Matratze eher ungeeignet.
  • Zudem wurde die Matratze als äußerst weich beschrieben, auch, wenn diese im festen Härtegrad bestellt wurde.
5.

Kokosfaser-Kindermatratze "Coco"Beste Kindermatratze

Features
  • Liegeempfinden: k.A.
  • Belastung: für Kinder
  • Höhe: 6-8 cm
  • Kern: Kokoskern, 100% Naturkautschuk, Schafschurwolle oder Bio-Baumwolle
  • Bezug: ‎ 100 % Bio-Baumwolle
  • Gewicht: 4,75 kg/m²

Die nur 4,75 kg/m² leichte Kokosfaser-Kindermatratze „Coco“ ist in vier unterschiedlichen Größen erhältlich und konnte uns in unserem Allnatura Matratzen Test als beste Kindermatratze überzeugen. Die 6-8 cm hohe, im Südschwarzwald hergestellte „Coco“ hat einen Kern aus latexierten Kokosfasern, der die Matratze fest und gleichzeitig elastisch genug macht, um Neugeborene, Babys, Kleinkinder und Kindergartenkinder optimal und orthopädisch sinnvoll abzustützen. Der Kern aus naturbelassener Kokosfaser ist atmungsaktiv, gut klimatisierend und wärmespeichernd durch die von Natur aus hohlen Kokosfasern.

Zur Herstellung der „Coco“ wurden von Allnatura keinerlei synthetische Materialien verwendet und ausschließlich Baumwolle in kbA-Qualität genutzt. Alle Rohstoffe sind zudem nach strengen chemischen Richtlinien schadstoffgeprüft.

Durch die hohe Festigkeit der Matratze ist eine verstärkte Trittkante bei „Coco“ nicht nötig. Sie können bei diesem Modell wahlweise aus einer Bio-Baumwolle oder Schafschurwolle-Polsterung wählen. Diese sorgt für ein behagliches, atmungsaktives und klimatisiertes Schlafklima.

Die Bio-Baumwoll-Polsterung wurde im Jahr 200 zudem vom ÖkoTest Magazin mit „sehr gut“ ausgezeichnet.

Sie können diese Kokosfaser-Kindermatratze entweder mit einem eingenähten, nicht waschbaren Bezug bestellen oder alternativ einen Bezug wählen, der von der Matratze abgezogen werden und bei bis zu 95°C in der Waschmaschine gereinigt werden kann.

Was uns gefallen hat:

  • Eltern haben die fest-elastischen Eigenschaften der Matratze gelobt.
  • Dass die „Coco“ komplett frei von Schadstoffen ist und mit natürlichen Materialien hergestellt wurde, hat auch viele Eltern überzeugen können.
  • Die Matratze ist fest genug, sodass sie ohne eine verstärkte Trittkante auskommt. Diese wird bei weicheren Matratzenmodellen oft eingearbeitet, damit die Füße der Babys und Kleinkinder bei den ersten Stehversuchen im Kinderbett mehr Stabilität an den Seiten und Enden der Matratze haben.

Was könnte besser sein:

  • Es wurde von Eltern berichtet, dass die Matratze einen gewissen Eigengeruch besitzt, der von einigen Kunden als unangenehm oder störend beurteilt wurde.
  • Der abnehmbare Bezug wurde als zu fest bzw. zu eng bewertet und lässt sich nach dem Reinigen nur sehr schwer wieder auf die Matratze aufziehen, ohne, dass das Material im Prozess beschädigt wird.
  • Da das Modell „Coco“ nur zwischen 6-8 cm hoch ist, haben einige Eltern bemängelt, dass die Matratze nicht genug Wärme speichert und sehr kleine Kinder und Babys im Schlaf so schneller frieren könnten.
6.

Babymatratze "Coco-Bambino"Beste Babymatratze

Features
  • Liegeempfinden: k.A.
  • Belastung: für Babies
  • Höhe: 6 cm
  • Kern: 50% Kokoskern, 50% Naturkautschuk, Bio-Baumwolle
  • Bezug: ‎ 100 % Bio-Baumwolle
  • Bezug waschbar:
  • Gewicht: 4,75 kg/m²

Die Babymatratze „Coco-Bambino“ ist die mit Abstand kleinste und günstigste Matratze aus unserem Allnatura Matratzen Test. Sie ist für Neugeborene und Babys konzipiert und kann in ovaler Form in den Größen 35 x 76 cm und 40 x 73 cm oder in rechteckiger Form in der Größe 40 x 90 cm bestellt werden. Diese 6 cm hohe Matratze besteht zu 50 % aus einem elastischen und bruchfesten Kokosfaserkern. Die anderen 50 % des Kerns bestehen aus beigemischtem Naturkautschuk, um der Matratze mehr Elastizität und Festigkeit zu verleihen. Die wertvolle Kokos-Natur-Hohlfaser macht die Matratze relativ leicht und sehr atmungsaktiv. Sie sorgt für guten Feuchtigkeits-Transport und die Quer-Belüftung der Matratze.

Die „Coco-Bambino“ hat ein Gewicht von 4,75 kg/m² und ist mit einer angenehm weichen und atmungsaktiven Bio-Baumwoll-Polsterung umgeben. Sie eignet sich gut als Stubenwagenmatratze oder als Wiegenmatratze. Sie besteht aus natürlichen Materialien und gibt dem Säugling, Baby oder Kleinkind einen optimalen, anatomisch korrekten Liegekomfort.

Der Bezug, der bei dieser Matratze für Neugeborene und Kleinkinder nicht wahlweise angepasst werden kann, ist vernäht und kann nicht, wie andere Bezüge von der Matratze abgenommen und separat gewaschen werden. Der feste Drell-Bezug besteht zu 100 % aus strapazierfähiger, ungebleichter und ungefärbter Bio-Baumwolle (kbA).

Was uns gefallen hat:

  • Die “Coco-Bambino” hat weitestgehend nur gute Kundenbewertungen von Eltern bzw. Käufern erhalten. Viele lobten dabei die qualitativ hochwertige Verarbeitung der Matratze und die angenehme, elastische Festigkeit.
  • Bei der Herstellung dieser Matratze wurden nur natürliche und schadstoffgeprüfte Materialien verwendet. So können Eltern sicher sein, dass das Neugeborene oder Baby, nicht mit Chemikalien oder Reizstoffen in Verbindung kommt.
  • Diese Matratze wird in einer umweltfreundlichen Verpackung verschickt.

Was könnte besser sein:

  • Einige Eltern haben berichtet, dass die Matratze nach dem Auspacken einen Eigengeruch entwickelt hatte. Wir empfehlen Ihnen aus diesem Grund, die Matratze nach Erhalt für einige Tage auszulüften, bevor Sie sie für Ihr Baby oder Neugeborenes nutzen.
  • Eltern hätten sich gewünscht, dass es mehr Größenauswahlen zu dieser Matratze gibt und auch aus verschiedenen abziehbaren und waschbaren Bezügen gewählt werden könnte.

Dinge zu beachten

Frei von Schadstoffen, nachhaltig und naturbelassen: Allnatura Matratzen aus natürlichen Materialien wie Kokosfaser, Naturkautschuk und Bio-Baumwolle sind nicht nur gut für Ihre Schlafqualität und Gesundheit, sie sind außerdem schonend zur Umwelt.

Warum sind Allnatura Matratzen so populär?

Der Trend geht zurück zur Natur. Bio, Öko und Nachhaltigkeit sind in aller Munde und Hersteller haben sich weltweit darauf spezialisiert Verbrauchern Produkte anzubieten, die frei von Kunst- und Schadstoffen sind. Auch Matratzenhersteller sind da keine Ausnahme, schließlich kommen bei der Herstellung herkömmlicher Matratzen und Matratzenstoffe eine Reihe synthetischer Materialien und chemischer Herstellungsprozesse zum Einsatz.

Der Bio-Matratzen Hersteller Allnatura, der nicht nur alle Produkte in Handarbeit in Deutschland herstellt, legt dabei viel Wert auf eine schadstoff- und reizstofffreie Herstellung mit natürlichen, erneuerbaren Materialien, die aus transparenten, fairen Quellen stammen und im Einklang mit der Natur gewonnen wurden.

Was ist zu beachten?

Die Produkte von Allnatura bestehen, im Gegensatz zu vielen Produkten anderer Hersteller, zu einem Großteil aus natürlichen Materialien. Matratzen dieses Herstellers sind somit qualitativ sehr hochwertig, äußerst langlebig, jedoch mitunter auch kostenintensiv. Wir empfehlen Ihnen daher vor dem Kauf einer Allnatura Matratze genau die Eigenschaften der einzelnen Modelle einzusehen damit Sie für auf längere Sicht zufrieden mit Ihrer Wahl sind. Allnatura bietet viele seiner beliebten Modelle in unterschiedlichen Härtegraden und Größen an, doch die Spezifikationen der einzelnen Modelle können sich unterscheiden und auf bestimmte Personengruppen zugeschnitten sein. Die Kokos-Matratze „Coconut“ ist beispielsweise nicht sehr hoch und eignet sich besser für leichtere Personen oder junge Erwachsene, da von Allnatura angegeben wird, dass die Matratze eine Maximalbelastung von 80 kg besitzt. Die „Supra-Comfort” wiederum wurde konzipiert, um die Nackenmuskulatur zu entlasten und eignet sich besonders gut für Menschen mit breiten Schultern oder Personen, die zu Nackenschmerzen neigen. Sehen Sie also vor dem Kauf Ihrer Allnatura Matratze die einzelnen Eigenschaften der Modelle ein, um die richtige Wahl zu treffen.

Raumgewicht, Härte, Belastbarkeit und Liegeempfinden

6 Allnatura Matratzen Test – natürlich guter Schlafkomfort

Die Poren beeinflussen wie atmungsaktiv der Kaltschaum ist.

Das Raumgewicht bezieht sich generell auf Matratzen mit einem Kaltschaum- oder Komfortschaumkern. Beim Raumgewicht (RG) Trusted Source Raumgewicht: Was ist das eigentlich? – Schalraffia Auf der Suche nach einer neuen Matratze ist Ihnen der Begriff „Raumgewicht“ begegnet und Sie fragen sich, was es damit eigentlich auf sich hat? Wir verraten Ihnen, was das Raumgewicht aussagt und wie Sie es mit einer einfachen Formel selbst berechnen können. www.schlaraffia.de handelt es sich um die Dichte des Kaltschaums, also die verwendete Menge (kg) des Materials pro m³, denn eine Eigenschaft des Kaltschaum ist es, dass sich bei der Herstellung kleine Löcher bzw. Poren bilden. Diese Poren beeinflussen wie atmungsaktiv der Kaltschaum ist.

Generell gilt, je höher das Raumgewicht, desto hochwertiger ist der Kaltschaumkern. Viele Matratzen besitzen ein Raumgewicht von mindestens 35 kg/m³. Bessere Modelle weisen 40 bis 50 kg/m³ auf, während sehr hochwertige Matratzen sogar auf über 50 kg/m³ kommen.

Die von uns getestete Bio-Kaltschaummatratze „Dormivera“ besitzt beispielsweise ein außergewöhnlich hohes Raumgewicht von 60 kg/m³, was auf eine hohe Qualität und Langlebigkeit der Matratze schließen lässt.

Fast alle Matratzen von Allnatura können in unterschiedlichen Härtegraden gewählt werden. Der Härtegrad gibt dabei an, wie viel Druck man ausüben muss, um eine Matratze um ein bestimmtes Maß einzudrücken zu können.

Verbindliche Richtlinien zu offiziellen Härtegraden bzw. Regulierungen gibt es aber nicht. Ein fester bzw. harter Härtegrad kann bei dem einen Hersteller einen ähnlichen Wert oder eine ähnliche Bezeichnung haben wie ein eher mittelfester oder weicher Härtegrad bei anderen Herstellern.

Bei Allnatura können Sie aus diesem Grund von einem Team aus zertifizierten Schlafexperten, über den für Sie individuell besten Härtegrad und Ihr ganz persönlich bevorzugtes Liegeempfingen beraten werden. Das könnte Ihnen und dem Unternehmen die potenzielle Rücksendung einer Matratze mit einem unpassenden Härtegrad sparen. Wir empfehlen Ihnen wärmstens von diesem Service Gebrauch zu machen, wenn Sie sich über Ihren bevorzugten Härtegrad bzw. das damit zusammenhängende Liegeempfingen nicht sicher sein sollten.

Kern

6 Allnatura Matratzen Test – natürlich guter Schlafkomfort

Kokosfasern sind antibakteriell und antimikrobiell und verhindern Schimmel- und Milbenbefall.

Allnatura Matratzenkerne bestehen zu einem Großteil aus naturbelassener Kokosfaser, die mit Naturkautschuk vermischt wurde, um dem Material hohe Elastizität und Reißfestigkeit zu verleihen. Kokosfasern sind außerdem antibakteriell und antimikrobiell und verhindern Schimmel- und Milbenbefall. Die hohlen Naturfasern sind im Winter wärmespeichernd und verleihen dem Matratzenkern im Sommer atmungsaktive und belüftende Eigenschaften, um ein gutes Schlafklima zu kreieren.

Auch reiner Naturkautschuk wird für die Produktion einiger Matratzenkerne genutzt. Hersteller Allnatura versieht diese Matratzenkerne mit besonderen Einkerbungen und Belüftungseinschnitten, um dem Material bis zu 7 ergonomische Zonen zu verleihen und den Matratzenkern atmungsaktiver zu gestalten.

Einige der Matratzenkerne von Allnatura bestehen alternativ aus Kaltschaum, wie das Modell „Dormivera“ und besitzen ebenfalls einen 7-Zonen-Liegekomfort. Dieser wird durch ein hohes Raumgewicht (RG60) und eine spezielle Oberflächen-Profilierung kreiert.

Bezug

Allnatura bietet bis zu 5 verschiedene waschbare und nicht waschbare Matratzenbezüge an. Je nach Matratzenmodell, kann die Auswahl dieser speziell konzipierten Bezüge jedoch variieren.

Für das Modell „Supra Comfort“ kann beispielsweise aus einem von allen fünf, bei Allnatura erhältlichen Bezügen, gewählt werden.

Darunter gibt es die folgenden Varianten:

  • „Klima“

Dieser nicht waschbare Frottier-Stretchbezug aus 100 % Bio-Baumwolle/kbA ist angenehm klimatisierend. Er hat einen guten Feuchtigkeitsausgleich und hohes Wärmerückhalte-Vermögen, ungebleicht und im natürlichen Crèmeton. Der Bezug besitzt zudem eine Versteppung bzw. Polsterung aus 100 % naturbelassener Schafschurwolle.

  • „Klima-Zirbe“

Auch dies ist ein Frottier-Stretchbezug aus 100 % Bio-Baumwolle/kbA und ungebleicht, im natürlichen Crèmeton. Der Bezug ist nicht waschbar, besitzt jedoch angenehm klimatisierende Eigenschaften und den aromatischen Duft der Zirbe sowie 500 g/m² eingewebte Schafschurwolle und 200 g/m² Zirbe.

  • „Klima-Premium“

Bei diesem Bezug handelt es sich um Klimafaser aus der Natur mit einem guten Temperatur- und Feuchtigkeitsausgleich. Der Jersey-Doppeltuch-Bezug besitzt eine Kamelhaarbeimischung und kann anhand eines Reißverschlusses abgezogen werden. Der Bezug selbst ist jedoch nicht waschbar.

  • „Allergie“ vegan

Äußerst weich und hautsympathisch und auch für Allergiker empfehlenswert ist dieser bei 60 °C waschbare, anhand eines Reißverschlusses abziehbar Frottier-Stretchbezug. Der Bezug aus 100 % Bio-Baumwolle/kbA wurde mit dem Medicott Verfahren gegen Hausstaubmilben und Schimmelpilze veredelt. Dies macht den Stoff zudem reinweiß.

  • „Hygiene“ vegan

Der Jersey-Doppeltuc-Bezug aus 68 % Bio-Baumwolle/kbA und 32 % Lyocell/Tencel ist gut klimatisierend und feuchtigkeitsausgleichend und somit auch für Allergiker empfehlenswert. Dank des vierseitigen Reißverschlusses kann der Bezug im Handumdrehen abgezogen werden und ist waschbar bei maximal 60 °C im Schonwaschgang und bedingt trocknergeeignet.

Liegezonen und Liegepositionen

6 Allnatura Matratzen Test – natürlich guter Schlafkomfort

Die zonierte Abstützung ermöglicht eine gerade Positionierung der Wirbelsäule.

Die „Supra-Comfort“ und die „Dormivera“ sind in 7 ergonomische Liegezonen unterteilt. Diese verschiedenen Zonen bestehen jedoch in Wirklichkeit aus einer Mittelzone und 3 jeweils gespiegelten Körperzonen. Somit kann die Matratze auch gewendet werden, da die ersten 3 Liegezonen identisch mit den letzten 3 Zonen sind und optimal auf die verschiedenen Körperzonen abgestimmt sind. Die Mittelzone stellt dabei die schwerste Zone im Beckenbereich dar. Eine weichere Schulterzone, die bei den Modellen „Supra-Comfort“ und „Dormivera“ besonders weich konzipiert wurde, sorgt dafür, dass die Schulterpartie tiefer in die Matratze einsinken kann. Diese zonierte Abstützung ermöglicht eine gerade Positionierung der Wirbelsäule.

Größen und Gewicht

Allnatura bietet die beliebtesten Matratzenmodelle in bis zu 25 verschiedenen Größen an. Darunter befinden sich normalerweise 9 Standardgrößen und bis zu 16 spezielle Größen. Falls Sie ein Bettgestell besitzen, das nicht die standardisierten Maße besitzt oder beispielsweise eine Matratze für einen Campingwagen suchen, dann finden Sie in der Auswahl der Allnatura Matratzen mit großer Wahrscheinlichkeit die passende Größe. Doch auch Anfertigungen in individuellen Sondermaßen können bei Allnatura auf Wunsch bestellt werden. Das Gewicht der Matratzen hängt dabei größtenteils von den verwendeten Materialien des Matratzenkerns ab. So sind die Modelle „Supra-Comfort“ und „Dormivera“ aufgrund ihrer Höhe auch die schwersten Matratzen in unserem Allnatura Matratzen Test.

Reinigungstipps

Wir empfehlen Ihnen, sollte sich kein waschbarer Bezug in den Kaufoptionen der Allnatura Matratze befinden, einen abziehbarer Matratzenbezug zu nutzen, um Verunreinigungen der Matratze selbst bzw. des Kerns vorzubeugen. Die Matratzen selbst kann ja leider nicht in der Waschmaschine gereinigt werden und eine professionelle Reinigung kann mitunter sehr kostspielig sein.

6 Allnatura Matratzen Test – natürlich guter Schlafkomfort

Sollte sich kein waschbarer Bezug in den Kaufoptionen der Allnatura Matratze befinden, einen abziehbarer Matratzenbezug zu nutzen, um Verunreinigungen der Matratze selbst bzw. des Kerns vorzubeugen.

Sollte Ihre Matratze jedoch, trotz eines schmutzabweisenden Bezugs Flecken bekommen haben raten wir Ihnen ab harte Reinigungsmittel zu benutzen, da diese die Kokosfasern, den Naturkautschuk bzw. den Kaltschaum schädigen können. In den meisten Fällen können einfache Hausmittel gegen hartnäckige Verunreinigungen helfen:

Urinflecken lassen sich recht effektiv mit Zitronensaft und Essig entfernen.

Blutflecken, wenn sie noch nicht eingetrocknet sind, lassen sich mit Backpulver oder Sodalauge vermindern.

Rotweinflecken können mit Mineralwasser behandelt und gebleicht werden.

Schweißflecken können effektiv mit einer Lauge aus Wasser und Waschsoda oder Backpulver mit Natron und Wasser entfernt werden. (Bitte verwenden Sie bei dieser Anwendung nur sehr wenig Wasser)

Häufig Gestellte Fragen

Bitte beantworten Sie kurz die folgenden Fragen (in einem Absatz und 100-150 Wörter pro Frage):

Sobald Ihre Allnatura Matratze bei Ihnen zu Hause angeliefert wird, beginnt eine 30-tägige 100 % Geld-zurück-Garantie Trusted Source Umtausch & Rückgabe - wichtige Hinweise – Allnatura Etwas gefällt nicht? Nutzen Sie Ihr 30-tägiges Widerrufsrecht und geben Sie die Ware kosten­frei zurück. www.allnatura.de . Sollte Ihnen somit etwas nicht an der Matratze gefallen, können Sie diese problem- und vor allem kostenlos an Allnatura zurücksenden. In dieser Zeit können Sie Ihre Matratze selbstverständlich probeschlafen und testen, ob der Schlafkomfort, die Beschaffenheit und der Härtegrad Ihren Erwartungen entspricht.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen jedoch empfehlen, die Matratze wirklich für einige Wochen auszutesten, bevor Sie die Entscheidung treffen, ob die Matratze zu Ihnen passt. Besonders, wenn Sie jahrelang auf ihrer „alten“ Matratze geschlafen haben, kann es anfangs vorkommen, dass Sie die neue Schlafunterlage als unbequem empfinden. Nach den ersten Tagen des Probeschlafens auf einer neuen Matratze berichten viele Menschen sogar hin und wieder von Muskelschmerzen nach dem Aufwachen. Geben Sie Ihrem Körper daher einige Nächte Zeit, sich an die neue Matratze zu gewöhnen.

Sie können den deutschen Matratzenhersteller Allnatura via E-Mail oder Telefon kontaktiert. Zudem können Sie sogar mit einem Team aus zertifizierten Schlafexperten sprechen, um sich individuell zu Ihren Schlafbedürfnissen beraten zu lassen. Im Allgemeinen wurde der Kundenservice von Allnatura als kompetent und äußerst hilfreich bewertet. Selbst Kundenrezessionen, die zu den einzelnen Modellen auf der Website von Allnatura hinterlassen werden können, wurden vom Unternehmen in sehr respektvoller und zuvorkommender Weise beantwortet. Vom Hersteller werden oft Ratschläge oder Problemlösungen angeboten, sollte ein Kunde nicht von dem jeweiligen Produkt überzeugt sein.

Die Matratzenmodelle mit einem Kokosfaserkern können theoretisch sofort nach der Lieferung genutzt werden. Die Matratzenmodelle, die aus Naturkautschuk oder aus Kaltschaum hergestellt sind, müssen nach dem Empfang wiederum für mindestens 24 Stunden ruhen gelassen werden, damit diese sich komplett entfalten können. Um die Matratze von eventuellen Eigengerüchen bzw. Gerüchen aus der Produktion zu befreien, empfehlen wir Ihnen jedoch alle Matratzenmodelle für die Dauer von 24 Stunden in einem gut ventilierten Raum auszulüften.

Fazit

Matratzen von Allnatura sind eine ideale Wahl für Sie und für die Umwelt. Weder Ihre Familie noch die Natur sollten mit Schadstoffen und Chemikalien in Kontakt kommen und so ist der Kauf einer Matratze von Allnatura eine langfristige Investition in die Gesundheit des Planeten und die Gesundheit Ihres Schlafes.

Unser Vergleichssieger die „Supra-Comfort“ Naturkautschuk-Matratze, kann nicht nur mit bis zu 150 kg belastet werden, die 7 Schlafzonen und die speziell konzipierte Schulterzone entlasten zudem die Nackenmuskulatur. Dieses Modell stellt somit eine optimale Wahl für alle Büroangestellten dar und Menschen mit breiten, schweren Schultern.

Wenn Sie wiederum nach einer hochwertigen Kokosfasermatratze für einen Teenager suchen, oder Sie jemand sind, der gerne auf einer festen Unterlage schläft, dann könnte unser Bestwert-Sieger die „Coconut“ auch Ihr Sieger sein. Unser Allnatura Matratzen Test konnten aber die praktische „Vita-Junior“, Wendematratze als Modell mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis bzw. zum Sparpreis-Sieger küren, denn mit der „Vita-Junior“, kaufen Sie praktisch eine 2 in 1 Wendematratze.

References

1.
Raumgewicht: Was ist das eigentlich? – Schalraffia
Auf der Suche nach einer neuen Matratze ist Ihnen der Begriff „Raumgewicht“ begegnet und Sie fragen sich, was es damit eigentlich auf sich hat? Wir verraten Ihnen, was das Raumgewicht aussagt und wie Sie es mit einer einfachen Formel selbst berechnen können.
2.
Umtausch & Rückgabe - wichtige Hinweise – Allnatura
Etwas gefällt nicht? Nutzen Sie Ihr 30-tägiges Widerrufsrecht und geben Sie die Ware kosten­frei zurück.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.