5 Matratzen 80×190 Test – mit der richtigen Matratze besser schlafen!

Nachdem Sie ein paar Eckdaten zu den getesteten Matratzen im Matratze 80x190 Test erhalten, möchten wir Ihnen den Kaufratgeber anbieten.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Oktober 07, 2021
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Wer kennt es nicht, morgens aufwachen und sich vor Schmerzen krümmen, oder kaum aus dem Bett aufstehen können. Oftmals ist eine falsche Schlafposition, als auch die falsche Matratze die Ursache des Übels. Wir haben einen Matratze 80x190 Test durchgeführt, um die besten Liegemöglichkeiten für Sie zu finden. Es geht um die Füllung, den Bezug und weitere Eigenschaften, welche eine Matratze ausmachen. Um zu erfahren, welches Matratze 80x190 Modell am besten abgeschnitten hat, bleiben Sie aufmerksam bis zum Schluss.
Tabelle der besten Produkte

Top 5 Matratzen 80×190 Test 2021

1.

EVERGREENWEB Orthopädische MatratzeVergleichssieger

Features
  • Belastbarkeit: bis 80/120 kg
  • Härte: H2/H3
  • RG: 25
  • Höhe: 20 cm
  • Kern: Kaltschaum
  • Bezug: ‎Polyester, Baumwolle

Die EVERGREENWEB Matratze, ist eine orthopädische Matratze, welche für Menschen mit Rücken- und Nackenschmerzen entwickelt worden ist. Dank ihrer 7-Zonen ist sie für jede Schlafposition geeignet und wirkt sich entlastend auf die Wirbelsäule aus. Der Härtegrad ist eine Mischung zwischen H2 und H3 und hat einen Kaltschaumkern. Die Belastbarkeit liegt zwischen 80 und 120 kg.

Der Bezug ist sehr interessant und ist für Allergiker wegen seiner Hypoallergene und Antimilben sehr gut geeignet. Für Kinder und Jugendliche kann die Matratze ebenfalls genutzt werden.

Der Bezug kommt mit einem Massageeffekt und hat ein sehr atmungsaktives Gewebe. Dadurch wird der Nachtschweiß ebenso reduziert und Sie genießen einen erholsameren Schlaf.

Was uns gefallen hat:

  • Was uns an diesem Modell gefallen hat, ist der Bezug, da er mit vielen Vorteilen kommt. Der Massageeffekt ist durch die Steppung gut zu spüren und dank der atmungsaktiven Oberfläche, können Sie einen erholsamen Schlaf ohne Unterbrechungen genießen.
  • Dazu kommt noch, dass ein Kissen als Geschenk dabei ist. Somit ist das komplette Paket vollständig und es spricht nicht gegen eine gute Nacht.

Was könnte besser sein:

  • Es ist schwer etwas Negatives zu sagen. Dass einzige, was wir an diesem Modell bemängeln könnten, ist der Härtegrad. Da keine richtige Definition angegeben ist, und es zwischen H2 und H3 liegt, könnte es für die richtige Bestimmung für einige Menschen Probleme bereiten.
2.

Vesgantti Matratze 80x190Bestwert

Features
  • Belastbarkeit: bis 120 kg
  • Härte: H3
  • RG: 55
  • Höhe: 24 cm
  • Kern: Taschenfedern, Aircell-Schaum, Adaptiver Viscoschaum
  • Bezug: Baumwolle

Vesgantti hat sich hier selber übertroffen. Eine Matratze, welche für einen sehr guten und entspannten Schlaf sorgt. Die Füllung besteht aus mehreren Schichten und ist in 7-Zonen aufgeteilt. Somit erhalten Sie eine Entlastung, welche Rückenschmerzen lindern kann.

Die Matratze ist sehr leise und man kann die Federn beim Umdrehen kaum hören. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie von der lauten Matratze geweckt werden.

Dazu kommt, dass die Matratze sehr atmungsaktiv ist und somit Nachtschweiß reduziert. Sie werden eine kühle und angenehme Nacht genießen können. Diese Funktion verhindert, dass sich auf der Matratze Hitze sammelt, und reduziert damit automatisch Ihre Körpertemperatur.

Dank des H3 Härtegrades, ist die Matratze hart genug und lässt sich beim Schlafen nicht so leicht eindrücken. Das bietet optimalen Halt und Unterstützung.

Was uns gefallen hat:

  • Das Innenleben der Matratze hat uns sehr gefallen. Hier hat der Hersteller verschiedene Technologien eingesetzt, um Ihnen einen optimalen Liegekomfort zu bieten. Das 7-Zonen-System hilft dabei ebenso gut mit.
  • Der atmungsaktive Bezug kann sich gleichermaßen sehen lassen, da die Schweißreduktion auf Platz eins steht.

Was könnte besser sein:

  • Der Härtegrad könnte für den ein oder anderen zu hart sein. Es wird ein Gewicht von bis zu 120 kg empfohlen. Falls Ihr Körpergewicht zu niedrig ist, könnte es sein, dass Sie auf dieser Matratze unbequem liegen werden.
3.

Doctorsleep MedisleepSparpreis

Features
  • Belastbarkeit: bis 80 kg
  • Härte: H2
  • RG: 35
  • Höhe: 10 cm
  • Kern: Komfortschaum
  • Bezug: 100% Polyester

Auch für wenig Geld einen guten Schlaf genießen? Das können Sie mit der Doctorsleep Medisleep Matratze. Ein Komfortschaum mit einem H2 Härtegrad sorgt für ein angenehmes Liegegefühl. Sie könnte ideal als Matratze für Gästebett 80×190 genutzt werden. Sie kann je nach Bedarf genutzt werden und ansonsten leicht gefaltet und aufbewahrt werden.

Die Matratze hat eine Belastbarkeit bis zu 80 kg, alles was darüber geht, ist zu viel und kann zu Rückenschmerzen und einem sehr unbequemen Liegen führen.

Der Bezug ist bis zu 40°C waschbar und kann auch in der Waschmaschine gewaschen werden, da dieser aus 100 % Polyester besteht. Bei diesem Anbieter erhalten Sie 2 Garantien. Eine auf die Formbeständigkeit, und zwar bis zu 10 Jahre, die andere ist auf den Bezug und geht ganze 5 Jahre. Also können Sie nicht nur günstig gut liegen, Sie gehen kein Risiko beim Kauf ein, da Sie relativ lange Garantien erhalten.

Was uns gefallen hat:

  • Was uns an diesem Modell sehr gefallen hat ist das Liegegefühl. Der Komfortschaum macht eine gute Arbeit und bietet genügend Bequemlichkeit, solange Sie die vorgeschriebene Belastbarkeit nicht überschreiten.

Was könnte besser sein:

  • Die Matratze könnte für den ein oder anderen sehr weich sein. Es ist zwar ein H2 Härtegrad, Sie sollten aber gucken, dass die vorgeschriebene Belastung nicht überschritten wird.
4.

verapur Ortho Plus 80 x 190Beste Federkernmatratze

Features
  • Belastbarkeit: bis 80 kg
  • Härte: H2
  • RG: 40
  • Höhe: 23 cm
  • Kern: Taschenfedern, Komfortschaum
  • Bezug: 100% Polyester

Ein weiteres Modell in unserem Test, welches mit vielen Punkten überzeugen konnte. Eine Federkernmatratze, welche mit einem H2 Härtegrad genügend Festigkeit bietet. Die Matratze hat eine Belastungsgrenze von 80 kg, fühlt sich dennoch nicht zu weich an, was für ein sehr entspanntes Liegegefühl sorgt.

Die Matratze ist für jede Liegeposition geeignet und dank der Atmungsaktivität genießen Sie ein angenehmes Schlafklima. Durch eine Schweißreduktion werden Sie in der Nacht nicht mehr so oft wach und sind morgens nicht schweißgebadet.

Der Bezug kann bei 60°C gewaschen werden und ist hypoallergen. Kann ohne Probleme von Allergikern und Kindern genutzt werden.

Die Matratze passt sich Ihrem Körper ideal an und unterstützt die Wirbelsäule in jeder Lage. Deswegen können Sie in jeder Schlafposition einen entspannten Schlaf genießen. Dadurch können bestehende Schmerzen gelindert werden.

Was uns gefallen hat:

  • Was uns an diesem Modell sehr gut gefallen hat, ist die Federkerntechnologie. Mit 7-Zonen wird der ganze Körper in verschiedenen Liegepositionen unterstützt. Das hypoallergen ist ebenfalls ein großer Pluspunkt, da die Matratze 80x190 für Kinder verwendet werden kann.

Was könnte besser sein:

  • Nicht vieles könnte hier besser sein. Der Hersteller gibt einen H2 Härtegrad an, mit einer Belastungsgrenze von 80 kg. Diese kann sich von Zeit zu Zeit doch zu weich anfühlen. Das hängt aber vom Benutzer ab. Wenn Sie an der Belastungsgrenze mit dem Gewicht sind, werden Sie eventuell spüren, dass die Matratze zu weich ist.
5.

MSS Aqua DeluxeHärteste Matratze

Features
  • Belastbarkeit: bis 120/150 kg
  • Härte: H4/H5
  • RG: mehr als 40
  • Höhe: 16 cm
  • Kern: Kaltschaum
  • Bezug: 100% Polyester

Diese 7-Zonen Wellness Matratze wird Ihnen ein sehr gutes Liegegefühl geben. Mit einem H4 / H5 Härtegrad, ist sie für Menschen mit einem größeren Körpergewicht hergestellt. Die Belastungsgrenze liegt bei 120 / 150 kg.

Für viel leichtere Menschen ist diese Matratze nicht gerade geeignet, da sie durch die Härte mit Rückenschmerzen rechnen sollten. Sie können natürlich zwischen 2 Härtegraden wählen, indem Sie die Matratze drehen. Also kann der H4 Härtegrad auch für leichtere Menschen geeignet sein.

Der Bezug ist bis zu 60°C waschbar und sehr leicht abzunehmen. Dank der Atmungsaktivität wird der Nachtschweiß reduziert und das Schlafklima ist dadurch automatisch besser. Dazu ist die Matratze Druckentlastend und unterstützt Ihre Wirbelsäule in fast allen Liegepositionen.

Was uns gefallen hat:

  • Als einzige Matratze im Test, welche einen höheren Härtegrad hatte, müssen wir sagen, dass sie uns sehr gefallen hat. Die Möglichkeit zwischen 2 Härtegraden zu wählen sollte auf jeden Fall erwähnt werden und hat uns in diesem Test besonders gut gefallen.

Was könnte besser sein:

  • Wir konnten keine großen Mängel feststellen. Sie sollten aber, bevor Sie sich für dieses Modell entscheiden, gut darüber nachdenken, ob der Härtegrad für Sie auch geeignet ist. Die Matratze ist relativ hart und man sollte ihr schon etwas bieten können, um das Potenzial auszuschöpfen.

Dinge zu beachten

Nachdem Sie ein paar Eckdaten zu den getesteten Matratzen erhalten haben, möchten wir Ihnen diesen Kaufratgeber anbieten. Hier erfahren Sie, auf was Sie bei einem Kauf achten müssen. Eine gute Matratze ist für einen entspannten und angenehmen Schlaf sehr wichtig, aber vor allem sollten morgens keine Schmerzen zu spüren sein. Viele Menschen klagen über Rücken- oder Nackenschmerzen. Diese Probleme können sehr oft auf eine falsche Schlafposition, oder eine schlechte Matratze zurückzuführen sein.

Was ist zu beachten?

5 Matratzen 80x190 Test – mit der richtigen Matratze besser schlafen!

Neben dem Härtegrad ist der Bezug wichtig, ob er gewaschen werden kann, ob er für Allergiker geeignet ist oder nicht.

Bei einem Kauf einer Matratze sind mehrere Dinge zu beachten. Das wohl wichtigste, um einen bequemen Schlaf zu haben, ist der Härtegrad. Je nach Körpergewicht sind verschiedene Härtegrade zu empfehlen. Hier ein kleiner Beitrag Trusted Source Härtegrad Matratze: schnell und einfach erklärt! – Focus Online Der Kauf einer neuen Matratze ist oft schwierig. Endloses Probeliegen im Matratzenstudio oder sich auf die Empfehlung des Verkäufers verlassen? Einfach im Internet die am besten bewertete Matratze bestellen? Wie hart oder weich soll sie sein? Mit dem Matratzenrechner erfahren Sie ganz schnell, welcher Härtegrad für Sie am besten geeignet ist und worauf Sie beim Kauf der richtigen Matratze für Ihren Körper noch achten sollten. rechnerportal.focus.de zu diesem Thema, damit Sie wissen, wie Sie den richtigen Härtegrad aussuchen sollten.

Neben dem Härtegrad ist das Innenleben der Matratze wichtig. Ob 7-Zonen, Federmatratze, Kaltschaum oder Komfortschaum, es gibt sehr viele Möglichkeiten. Jedes dieser Materialien hat seine Vor- und Nachteile und wird oft nach Vorlieben genommen. Auf was Sie ebenfalls achten sollten ist der Bezug, ob er gewaschen werden kann, ob er für Allergiker geeignet ist oder nicht. Das Ganze werden wir in diesem Ratgeber ansprechen und versuchen zu erklären, damit Sie Ihre Entscheidung informiert und ohne Probleme treffen können.

Belastbarkeit

Die Belastbarkeit ist direkt mit dem Härtegrad verbunden. Die Hersteller müssen den Härtegrad angeben, und oftmals können Sie auch direkt sehen, bis wie viel Kilos die Matratze belastet werden sollte. Die MSS Aqua Deluxe hat 2 verschiedene Härtegrade und kann, je nach Grad, von 120 kg bis 150 kg belastet werden. Das bedeutet, dass die Matratze relativ hart ist und für schwerere Menschen hergestellt worden ist. Falls Sie also 80 kg wiegen, sollten Sie sich ein anderes Modell aussuchen.

Die verapur Ortho Plus hat einen H2 Härtegrad und ist mit bis zu 80 kg zu belasten. Sie sollten immer darüber nachdenken, was für Ihren Rücken besser ist. Um zu erfahren ob härtere oder weichere Matratzen besser für den Rücken sind, können Sie sich diesen Beitrag Trusted Source Weiche Matratzen helfen gegen Rückenschmerzen – Welt Menschen mit Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel sollten nicht auf harten Matratzen schlafen. Das haben Wissenschaftler nun herausgefunden – und widersprechen damit landläufiger Meinung. Wasserbett und Schaumstoff-Matratze sind dabei gleichauf in der Bewertung. Der Futon aber kommt schlecht dabei weg. www.welt.de durchlesen. Das wird Ihnen bei Ihrer Entscheidung zusätzlich helfen.

Härte

Wie schon besprochen, nimmt die Härte, bzw. der Härtegrad eine große Rolle ein. Sie sollten immer gucken, dass Sie nicht zu weich und nicht zu hart liegen. Je nach Mensch kann sich diese Aussage unterscheiden. Aus Erfahrung können wir sagen, dass ein Mittelgrad fast immer am besten ist.

Vor dem Kauf immer den Härtegrad überprüfen und den richtigen auswählen. So ersparen Sie sich Rückenschmerzen und können hoffentlich schöne Nächte haben. Im Zweifelsfall kann man meiste Matratzen Probeschlafen und zurücksenden. Wenn Ihnen die Matratze nicht gefällt, sind Sie immer noch gut abgesichert.

Raumgewicht

Ein gutes Raumgewicht entscheidet, ob die Matratze langlebig ist oder nicht.

Dadurch wird die Formstabilität bestimmt und daraus kann man schließen, wie ob die Matratze gut fürs Liegen ist oder nicht. Das Raumgewicht bestimmt auch, wie schnell sich die Matratze nach dem Liegen wieder in die Ursprungsposition formen kann.

Mit einem guten Raumgewicht wird das Einliegen vermindert und die Matratze kann einfach länger verwendet werden. Ein gutes Beispiel ist die Vesgantti Matratze 80×190.

Kern

Der Kern ist fürs Liegen sehr wichtig. Ohne den richtigen Kern kommt es sehr leicht und vermehrt zu Schmerzen. Seien es Rücken- oder Nackenschmerzen. Die EVERGREENWEB orthopädische Matratze hat 7-Zonen und kann damit einen sehr guten Schlaf liefern. Bei 7-Zonen wird das Gewicht gut verteilt und wirkt Druckentlastend. Damit wird die Gesundheit gefördert. Ansonsten können Schaumstoff, Kaltschaum, Memory-Schaum und vieles mehr eingesetzt werden.

Bezug

Beim Bezug ist sehr wichtig auf zwei Sachen zu achten. Ob der Bezug abgezogen werden kann und bei wie viel Grad er gewaschen werden kann. Viele Bezüge sind nur bis 40°C waschbar. Sie können aber auch welche mit 60°C finden.,

Was uns ebenfalls bei einem Bezug wichtig ist, das hypoallergen. Bezüge sollten generell für Allergiker mitgemacht werden, dass ist aber nicht immer der Fall.

Waschen und Trocknen

Wie gerade schon gesagt, der Bezug sollte immer waschbar sein. Die Angaben liefert der Hersteller, können aber auch oftmals vom Verkäufer angefordert werden. Um ein Bett sauber und frisch zu halten, sind solche Informationen sehr wichtig.

Was das Trocknen angeht, sind Bezüge meistens nicht für den Trockner geeignet und müssen an der Luft getrocknet werden. Vor dem Kauf sollten Sie also überlegen, wie und wo Sie den Bezug trocknen können, damit es im Nachhinein keine unerwarteten Probleme gibt.

Liegezonen

Die Liegezonen sind bei vielen Matratzen vorhanden. Die 7-Zonen bieten optimale Entlastung für den Körper und vor allem für die Wirbelsäule. Wenn Sie die Möglichkeit haben sich eine 7-Zonen Matratze wie die verapur Ortho Plus zu besorgen, dann sollten Sie es auf jeden Fall tun.

Die 7-Zonen verleihen einer Matratze guten Liegekomfort und dadurch Schmerzlinderung.

Diese Technologie ist für allem für Menschen mit bestehenden Schmerzen sehr gut geeignet.

Größe und Gewicht

Das Gewicht und die Größe sind für eine Matratze relativ wichtig. Je nachdem, ob die Matratze oft bewegt wird, sollten Sie schon darauf achten, dass sie leichter ist und nicht zu sperrig. Manchmal ist es sogar besser zwei getränte Matratzen für ein größeres Bett zu nehmen und mit einem Topper zu bedecken.

Garantie

Die Garantie sollte immer mit dabei sein. Falls nicht, sollten Sie danach fragen. Eine Matratze kann schnell nicht das erfüllen, was Sie verspricht. Dann ist eine Garantie sehr gut und wichtig. Bei unserem Sparpreis-Sieger Doctorsleep Medisleep erhalten Sie sogar 10 Jahre Garantie auf die Matratze und 5 Jahre auf den Bezug. So eine Garantie hat man selten. Die meisten Hersteller geben nur eine Garantie auf die Matratze, welche 2 bis 5 Jahre dauert.

Häufig Gestellte Fragen

Je nach Spannbettlaken spricht nichts dagegen. Spannbettlaken gibt es in verschiedenen Formen und Farben. Wenn Sie sich ein Spannbettlaken besorgen, welches für diese Größe passend ist, dann können Sie es ohne Probleme beziehen.

Ein normales Bett für eine Person ist oftmals etwas kleiner als 80×190, deswegen sollten die Maße des Lakens berücksichtigt werden. Ansonsten sollte nichts dagegensprechen, dass Sie ein Spannbettlaken über eine Matratze 80×190 ziehen.

Ein Topper wird dann benötigt, wenn Sie bei einem größeren Bett zwei Matratzen haben und somit eine Lücke in der Mitte entsteht. Diese sollte mit einem Topper verdeckt werden, damit Sie beim Schlafen keine Beschwerden haben. Darüber hinaus, kann ein Topper für die Optik genutzt werden, oder wenn Sie schlechte Matratzen haben, um diese dann etwas auszugleichen. Ein guter Topper kann oftmals eine schlechte Matratze ersetzten. Sie sollten aber bedenken, dass ein guter Topper genau so viel kosten kann wie eine neue Matratze. Ob Sie sich dann für das eine oder andere entscheiden, ist Ihnen überlassen.

Fazit

Wie Sie sehen, sind gute Matratzen nicht so schwer zu finden. Sie müssen nur ein paar wichtige Merkmale in Betracht ziehen, dann können wenige Fehler gemacht werden. Im Zweifelsfall können Sie den Hersteller oder den Verkäufer fragen, damit Sie mehr Auskunft bei den verschiedenen Punkten erhalten.

Der Matratze 80×190 Test hat gezeigt, dass auch kleine Matratzen für einen sehr guten Komfort sorgen können. Das hat uns auch unser Testsieger die EVERGREENWEB orthopädische Matratze gezeigt. Dazu kommt die Vesgantti Matratze mit mehreren Technologien im Kern, um ein ausgezeichnetes Schlafgefühl zu verleihen.

Zu guter Letzt die Doctorsleep Medisleep Matratze. Zum Sparpreis zu haben, und dennoch eine gute Qualität genießen.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Ratgeber weiterhelfen konnte und Ihnen Ihre Entscheidung erleichtert.

References

1.
Härtegrad Matratze: schnell und einfach erklärt! – Focus Online
Der Kauf einer neuen Matratze ist oft schwierig. Endloses Probeliegen im Matratzenstudio oder sich auf die Empfehlung des Verkäufers verlassen? Einfach im Internet die am besten bewertete Matratze bestellen? Wie hart oder weich soll sie sein? Mit dem Matratzenrechner erfahren Sie ganz schnell, welcher Härtegrad für Sie am besten geeignet ist und worauf Sie beim Kauf der richtigen Matratze für Ihren Körper noch achten sollten.
2.
Weiche Matratzen helfen gegen Rückenschmerzen – Welt
Menschen mit Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel sollten nicht auf harten Matratzen schlafen. Das haben Wissenschaftler nun herausgefunden – und widersprechen damit landläufiger Meinung. Wasserbett und Schaumstoff-Matratze sind dabei gleichauf in der Bewertung. Der Futon aber kommt schlecht dabei weg.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.