7 Seitenschläferkissen Test – Entlastung und mehr Komfort für Seitenschläfer

In diesem Seitenschläferkissen Test erfahren Sie die Antworten und noch viele weitere wichtige Tipps, damit Sie eine gute Kaufentscheidung treffen können.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: August 31, 2021
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Wissen Sie, welche Form eines Seitenschläferkissens am besten für Sie geeignet ist: U-förmig, 7-förmig, gerade oder doch nur speziell für den Nacken? Und welche Füllung ist überhaupt die richtige Wahl? In diesem Seitenschläferkissen Test erfahren Sie die Antworten und noch viele weitere wichtige Tipps, damit Sie eine gute Kaufentscheidung treffen können. Im Test haben wir nämlich die Modelle bewertet anhand der Kriterien Form, Höhe und Härte, Füllung, Bezug, Hygiene und Preis. Falls Sie genau wissen möchten, worauf Sie bei diesen Eigenschaften achten müssen, erhalten Sie im Seitenschläferkissen Kaufratgeber einen einfachen und schnellen Überblick.
Tabelle der besten Produkte

Top 7 Seitenschläferkissen Test 2021

1.

sleepling 190110 Komfort 100Vergleichssieger

Features
  • Abmessungen: 40 x 145 cm
  • Gewicht: 1200 g
  • Bezug: 100% Polyester, Öko-Tex Standard 100
  • Füllung: 100% Polyester, HCS Faserkugeln
  • Größen: 18 Größen

Beim sleepling 190110 Komfort 100 Seitenschläferkissen handelt es sich um ein Kissen mit gerader Form. Sie erhalten das Modell in 18 verschiedenen Größen, teilweise auch mit quadratischer Form. Für Seitenschläfer kommen jedoch die länglichen Formen in Frage, so wie die hier abgebildete Variante mit der Größe 40 cm x 145 cm. Das Mikrofaserkissen ist Öko-Tex 100 zertifiziert und für Allergiker empfohlen.

Für Seitenschläfer finden wir das sleepling Kissen besonders geeignet, das Sie die Füllung aus HCS Hohlfaserkugeln individuell anpassen können und das Kissen somit in der Höhe variabel ist. Der Bezug mit Wellensteppung ist hochwertig und das gesamte Seitenschläferkissen kann bei 60°C gewaschen und auch im Trockner getrocknet werden.

Falls Sie für Ihr Seitenschläferkissen ein zusätzliches Kopfkissen benötigen, werden Sie hier ebenfalls fündig. Da das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr überzeugend ist, schneidet dieses Seitenschläferkissen im Test mit der Nominierung Vergleichssieger ab.

Was uns gefallen hat:

  • Der günstige Preis und die vielen Größenvarianten machen dieses Seitenschläferkissen von sleepling für jeden geeignet, der nach einem gerade förmigen Kissen sucht.

Was könnte besser sein:

  • Bei manchen Kunden bilden sich schon nach wenigen Tagen Knoten in der Füllung, wodurch die Schlafqualität beeinträchtig wird.
Features
  • Abmessungen: 80 x 165 cm
  • Gewicht: 4006 g
  • Bezug: 100% Plüsch
  • Füllung: 60g PP-Spinnvlies
  • Größen: 140×78, 150×80, 165×80, 170×90

Das QUEEN ROSE U-förmiges Schwangerschaftskissen ist nicht nur für Schwangere und Stillende, sondern auch für Seitenschläfer, ganz egal ob Mann oder Frau. Das Kissen ist in vier Größen erhältlich und sehr voluminös. Dadurch bietet es Halt und stützt so gut wie jeden Bereich. Ob Sie also nachts auf der Seite schlafen oder im Bett gern ein Buch lesen, oder sich einfach nur an ein großes Kissen kuscheln wollen – beim Queen Rose Kissen kommt jeder auf seine vollen Kosten.

Zudem ist der Bezug aus 100% Plüsch, sehr weich und zugleich wärmend im Winter. Die Füllung kann flexibel angepasst werden, denn die beiden Reißverschlüsse sorgen für leichtes Entnehmen oder Befüllen des Innenmaterials.

Zur Reinigung können Sie den äußeren Kissenbezug abnehmen und in der Waschmaschine waschen. Der Innenbezug kann jedoch nicht gewaschen werden, da darin das Füllmaterial enthalten ist.

Was uns gefallen hat:

  • Das U-förmige QUEEN ROSE Kissen eignet sich perfekt, um von allen Seiten gestützt zu werden. Außerdem ist es nicht nur für Schwangere ideal, sondern zeigt auch ohne Schwangerschaft viele Vorteile für Seitenschläfer.

Was könnte besser sein:

  • Der Preis ist deutlich höher als zum Beispiel bei unserem Vergleichssieger. Eventuell kann der Reißverschluss klemmen, ansonsten liefert das Kissen aber die gewünschte Qualität. Beachten Sie, dass es sehr wärmend ist und im Sommer zu warm sein kann.
Features
  • Abmessungen: 40×145 cm
  • Gewicht: 1200 g
  • Bezug: 100% Polyester
  • Füllung: 100% Poly-Kugeln und Poly-Sticks
  • Größen: 40×145, 40×200

Da das PROCAVE Seitenschläferkissen sehr günstig ist und mit einer Qualität made in Germany daherkommt, überzeugt das Kissen im Test als Sparpreis. Sie erhalten das Seitenschläferkissen entweder in der Größe 40×145 oder 40×200 cm. Sehr passend ist, dass der Hersteller auch direkt den Schutzbezug in der richtigen Größe anbietet.

Dank des Bezugs und der Materialzusammensetzung im Inneren, ist das Seitenschläferkissen atmungsaktiv, wirkt eher kühlend und ist auch für Allergiker geeignet. Laut Hersteller eignet sich das Kissen auch für Schwangere und stillende Mütter oder als weiches Nackenstützkissen.

Sie können das gesamte Kissen bei 60°C in der Waschmaschine reinigen und bei niedrigen Temperaturen in den Trockner geben.

Was uns gefallen hat:

  • Die Qualität des Kissens ist durchweg überzeugend. Für einen sehr kleinen Preis erhalten Sie hier ein hervorragendes Seitenschläferkissen mit gerader Form.

Was könnte besser sein:

  • Das Kissen ist sehr voluminös und hat eine großzügige Füllung, was an sich sehr gut ist. Allerdings kann die Füllung nicht herausgenommen werden und die Größe ist deshalb nicht anpassbar.
4.

ACAMAR Visco SmartFoamBeste Garantie

Features
  • Abmessungen: 55 x 47 x 12 cm
  • Gewicht: 1300 g
  • Bezug: Thermic-Bezug – 65% Polyester, 35% Viscose
  • Füllung: Visco Memory-Schaum
  • Größen: 55×47

Das ACAMAR Visco SmartFoam ist ein Seitenschläferkissen, welches als orthopädisches Nackenstützkissen dient. Das Kissen ist Gewinner des Innovationspreis Ergonomie 2020, daher verwundert es nicht, dass der Hersteller eine Garantie von 2 Jahren auf das Modell leistet.

Das Seitenschläferkissen eignet sich sehr gut für alle, die entweder auf der Seite schlafen oder sich so weit zur Seite drehen, dass sie schon fast auf dem Bauch schlafen, sogenannte Seitenkippschläfer. Die Füllung aus Visco Memory-Schaum bietet zudem eine sehr hohe Anpassungsfähigkeit und entlastet Druck sehr gut. Der Hersteller empfiehlt es gezielt bei Nackenverspannungen oder Nackenschmerzen. Das Füllmaterial ist zudem für Allergiker geeignet und aus deutschem Qualitätsschaum hergestellt. Der thermoregulierende Bezug bietet eine gute Atmungsaktivität. Zudem haben Sie die Wahl aus zwei verschiedenen Bezügen.

Was uns gefallen hat:

  • Kunden sind von dem Kissen begeistert und beschreiben es teilweise als lebensverändernd bei ständigen Nackenschmerzen. Uns überzeugt die hohe Qualität ebenfalls genauso wie die 2 Jahre lange Garantiezeit.

Was könnte besser sein:

  • Ganz günstig ist das Kissen nicht und es wird auch nicht einfach sein, einen passenden Bezug dafür zu finden. Hier sind Sie auf den Bezug des Herstellers angewiesen.
RELATED: 20 Nackenkissen Test – die Schlafqualität beeinflusst die Lebensqualität
5.

Theraline my7Bestes Design

Features
  • Abmessungen: 80 x 150 x 20 cm
  • Gewicht: 2260 g
  • Bezug: 100% Baumwolle oder 57%Bambus, 37% Bio-Baumwolle, 5%Elsathan
  • Füllung: Mikroperlen: Polystyrol Thera-RHOMB: 51%Polyurethan / 49%Polypropylen
  • Größen: 80 x 150 x 20 cm

Das Theraline my7 Seitenschläferkissen bietet dank seiner Form Stabilität für Beine und Kopf. Aufgrund der ausgefallenen 7-förmigen Designs kommt das Kissen inklusive Bezugs. Sie können sich entweder wie abgebildet für die gepunktete Variante entscheiden oder aus 16 anderen Designs und Farben wählen.

Das Füllmaterial ist aus Baumwolle und Polyester und der Bezug aus 100% Baumwolle. Kissen und Bezug sind waschbar, trennen Sie jedoch den Bezug vom Kissen, um es in der Waschmaschine zu reinigen. Die Füllung unterscheidet sich übrigens in zwei Zonen. So ist der Kopfbereich aus einer anderen Füllung als die Füllung des länglichen Bereichs. Das soll einen optimalen Halt und eine gute Anpassung an den Kopf gewährleisten.

Was uns gefallen hat:

  • Kunden können sich ein Schlafen ohne das Kissen nicht mehr vorstellen und auch Kunden, die zuvor ein anderes Seitenschläferkissen verwendet haben, sind von dem my7 Theraline Kissen begeistert.

Was könnte besser sein:

  • Der Bezug lässt sich nicht so einfach wieder über das Kissen stülpen, nachdem Sie diesen gewaschen haben. Ohne Trockner kann das Trocknen des Bezugs auch bis zu 2 Tage dauern, da der Bezug sehr dick ist. Preislich liegt das Kissen zudem im oberen Preissegment.
6.

Sakami Merchandise Dakimakura Luxus KissenBestes Grundmodell

Features
  • Abmessungen: 50 x 150 cm
  • Gewicht: 1660 g
  • Bezug: 100% Polyester, Comforel Faser, Öko-Tex Standard 100
  • Füllung: 100% Polyester
  • Größen: 50×150

Im mittleren Preisfeld bewegt sich das Sakami Merchandise Dakimakura Luxus Kissen, welches aufgrund der Größe beziehungsweise Länge ein tolles Grundmodell unter den Seitenschläferkissen darstellt. Es handelt sich hierbei um ein geradeförmiges Kissen, dass ohne Kopfstütze kommt. Daher sorgt es vor allem für die Entlastung von Beinen und dient als gute Ablage für die Arme.

Die Füllung (hergestellt in Deutschland) besteht aus Comforel Fasern, was ein Verklumpen selbst beim Waschen des Kissens verhindern soll. Dank der Versteppung behält das Kissen außerdem seine Form und über den seitlichen Reißverschluss geöffnet werden. Das gesamte Kissen ist bei 60°C waschbar, sollte jedoch nicht im Trockner getrocknet werden.

Die Öko-Tex Standard 100 Zertifizierung sichert die Qualität und macht das Kissen auch für Allergiker geeignet.

Was uns gefallen hat:

  • Das Kissen verspricht eine gute Qualität, wird in der EU und in Deutschland hergestellt und überzeugt durch eine gute Verarbeitungsqualität mit besonderer Comforel Faser Füllung.

Was könnte besser sein:

  • Die Größe mit 50x150 cm ist etwas ausgefallen, weshalb es schwer fallen kann, einen Bezug in der passenden Größe zu finden.
7.

Dream Night U-formig SchwangerschaftskissenBestes Schwangerschaftskissen

Features
  • Abmessungen: 78 x 140 x 20 cm
  • Gewicht: 3550 g
  • Bezug: 100% Baumwolle, Öko-Tex Standard 100
  • Füllung: 7D PP Füllung mit Baumwolle
  • Größen: 78×140

Das Dream Night U-formig Schwangerschaftskissen eignet sich für Seitenschläfer und Schwangere oder Stillende sowie im Alltag, um gemütlich ein Buch zu lesen oder einen Film zu schauen. Der Bezug ist über den integrierten Reißverschluss abnehmbar und in der Waschmaschine waschbar. Besonders ist das weiche und softe Bezugsmaterial aus Samt, das kuschelig ist und zum Anschmiegen einlädt. Anders als bei anderen Kissen lässt sich der Bezug auch einfach abnehmen und wieder an das Kissen anbringen.

Die Füllung des Kissens besteht zu 100% aus Baumwolle. Auch am Innenbezug befindet sich ein Reißverschluss, damit Sie entweder weitere Füllung nachfüllen oder entfernen können. Das Kissen an sich hat eine Höhe von 20 cm und ist gut gefüllt. Wer sich aber ein sehr stabiles Kissen mit praller Füllung wünscht, der kann diese nachträglich dazugeben.

Insgesamt ist das Kissen auf Schwangere ausgelegt, die nachts einen guten Halt beim Schlafen brauchen. Beachten Sie, dass das Kissen im Bett recht viel Platz wegnimmt und mit über 3 Kilogramm auch nicht die leichteste Variante ist.

Was uns gefallen hat:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei diesem Seitenschläferkissen akzeptabel und die Qualität in Ordnung. Schließlich ist das Kissen sehr groß und kommt zu einem relativ günstigen Preis.

Was könnte besser sein:

  • Die Füllung verrutscht leicht und bleibt nicht da, wo sie hingehört. Manche Kunden wünschen sich für den Preis auch eine höhere Verarbeitungsqualität insgesamt.

Dinge zu beachten

So unterschiedlich die Schlafgewohnheiten in unserer Gesellschaft sind, so unterschiedlich sind auch die erhältlichen Seitenschläferkissen. Wenn Sie nach einem Kissen suchen, gibt es nicht die eine Lösung. Sie müssen verschiedene Eigenschaften berücksichtigen und herausfinden, was am besten zu Ihnen passt. Deshalb erklären wir Ihnen in diesem Kaufratgeber, welche Kriterien Sie bei der Wahl eines Seitenschläferkissen berücksichtigen sollten und was die einzelnen Vor- und Nachteile sind.

Seitenschläferkissen – wer braucht eins und warum?

7 Seitenschläferkissen Test – Entlastung und mehr Komfort für SeitenschläferSeitenschläferkissen kommen für viele Menschen in Betracht, da ein Großteil der Bevölkerung nachts die Mehrzahl der Stunden auf der Seite schläft. Wenn Sie also auch zu den Personen zählen, die bevorzugt auf der Seite schlafen – und in der Nacht eher nicht auf dem Rücken oder dem Bauch liegen, dann sind Sie hier genau richtig.

Für den Bedarf nach einem Seitenschläferkissen sorgt vor allem die Wirbelsäule. Matratzen, Auflagen, Lattenroste und Kopfkissen sollen schließlich dazu verhelfen, dass Sie nachts bestens gestützt sind und alle Bereiche des Körpers entlastet sind. Bei Seitenschläfern spielt das Kissen eine wichtige Rolle, damit das gewährleistet ist, denn Nacken, Arme und Beine sind beim Schlafen auf der Seite in einer eher unnatürlichen Position. Die Belastung ist deshalb in den genannten Körperbereichen sehr hoch, was langfristig zu Verspannungen im Alltag führen kann. Ein Seitenschläferkissen kann hier Abhilfe schaffen und für Entlastung und Stütze sorgen.

Falls Sie bereits Beschwerden wie Hüftschmerzen, Rückenschmerzen oder Schulterschmerzen haben sollten und seitlich schlafen, kann ein Seitenschläferkissen für Linderung sorgen oder zumindest verhindern, dass die Schmerzen nicht stärker werden.

Aber nicht nur für Seitenschläfer sind diese Kissen relevant. Auch für Schwangere und stillende Mütter kann ein Seitenschläferkissen sehr hilfreich sein, für einen besseren Schlaf sorgen und beim Stillen einen guten Halt geben.

Vorteile von Seitenschläferkissen
  • Sorgt für Entlastung in Nacken, Halsbereich, Schultern, Armen, Hüfte, Knie und Beinen
  • Sorgt für eine gerade Wirbelsäule während des Schlafens
  • Stützend und anschmiegsam
  • Beugt Verspannungen und Schmerzen entgegen
  • Ideal für Schwangere und Stillende für einen besseren Halt
  • In vielen Größen, Formen und verschiedenen Füllungen erhältlich

Nachteile von Seitenschläferkissen

  • Gute Kissen sind teurer als herkömmliche Kopfkissen
  • Nicht nur das Kissen ist entscheidend, sondern das Zusammenspiel von Matratze, Auflagen und Kopfkissen

Seitenschläferkissen – Kaufkriterien

Bei der Wahl und dem Kauf eines Seitenschläferkissens, das zu Ihnen passt, sollten Sie vor allem die Form, die Härte und Höhe, die Füllung und den Bezug berücksichtigen. Außerdem spielt die richtige Pflege und Reinigung eine wichtige Rolle, damit Ihr neues Seitenschläferkissen Ihnen möglichst viele erholsame Stunden Schlaf verspricht.

Form des Seitenschläferkissen

Wie Ihnen in unserem Seitenschläferkissen Test sicher aufgefallen ist, gibt es diese Kissenart in ganz unterschiedlichen Formen: gerade, in 7-förmig, U-förmig oder als Nackenstütze. Welche Form für Sie die richtige Wahl ist, hängt von Ihren Schlafgewohnheiten und Präferenzen ab. Welche Form für Sie geeignet ist, können Sie anhand der Vor- und Nachteile einschätzen.

Gerade Seitenschläferkissen

Seitenschläferkissen in gerader Form erhalten Sie in unterschiedlichen Längen. Insbesondere längere Kissen bieten eine sehr gute Stütze für Beine. Im Test zeigte sich zudem, dass Sie diese Kissen bereits zu günstigen Preisen erhalten. Beachten Sie jedoch, dass gerade Seitenschläferkissen aufgrund der Form keinen Ersatz für ein Kopfkissen darstellen.

Im Seitenschläferkissen Test finden Sie die folgenden Modelle mit gerader Form: Sleepling 190110 Komfort 100, PROCAVE Seitenschläferkissen und Sakami Merchandise Dakimakura Luxus Kissen.

7-förmige Seitenschläferkissen

7 Seitenschläferkissen Test – Entlastung und mehr Komfort für Seitenschläfer7-förmige Seitenschläferkissen bieten im Gegensatz zu Kissen mit gerader Form auch Halt für den Kopf. Somit benötigen Sie nicht zwingend ein zusätzliches Kopfkissen. Im Grunde ähneln diese Kissen der U-förmigen Variante, jedoch sind 7-förmige wie das Theraline my7 Seitenschläferkissen platzsparender. Die Auswahl ist nicht sehr groß, weshalb Sie sich auch U-förmige Kissen genauer anschauen sollten, um eine gute Entscheidung zu treffen.

U-förmige Seitenschläferkissen

U-förmige Seitenschläferkissen sind wie erwähnt umfangreicher und voluminöser als 7-förmige Seitenschläferkissen. Kissen mit U-Form sind sehr gut für Schwangere oder stillende Mütter geeignet, da Sie von allen Seiten stabilisieren und auch als Stütze für das Baby dienen. Zwar sind diese Seitenschläferkissen teurer in der Anschaffung, die hohe Stabilität für Kopf und Beine ist aber überzeugend. Viele U-förmige Seitenschläferkissen tragen übrigens auch die Bezeichnung Schwangerschaftskissen oder Lagerkissen. In unserem Test können Sie sich die folgenden beiden Modelle noch einmal genauer ansehen: QUEEN ROSE U-förmiges Schwangerschaftskissen und Dream Night U-formig Schwangerschaftskissen.

Nackenstützende Seitenschläferkissen

Für Menschen, die aufgrund der Seitenlage in der Nacht Beschwerden am Nacken haben, kommen nackenstützende Seitenschläferkissen in Frage. Diese Kissen sind nicht größer als herkömmliche Kopfkissen und sollen dafür sorgen, dass sich die Wirbelsäule beim Schlafen in einer geraden Linie befindet. Schließlich ist in der Seitenlage der Abstand vom Kopf zur Matratze größer als bei Rückenschläfern. Nackenstützende Seitenschläferkissen können diese Höhe ausgleichen. Falls solch ein Kissen für Sie in Frage kommt, empfehlen wir Ihnen das Modell ACAMAR Visco SmartFoam.

Höhe und Härte

Damit Sie sich für ein geeignetes Seitenschläferkissen entscheiden, sollten Sie die Höhe und das Gewicht vor dem Kauf berücksichtigen. Auch hier gibt es nicht die eine beste Variante, sondern verschiedene Faktoren beeinflussen die richtige Wahl.

Höhe des Seitenschläferkissen

Die Höhe des Seitenschläferkissens hängt zu einem Großteil von der Matratze ab. Hierbei kommt es darauf an, wie tief Sie in Ihre Matratze einsinken und wie groß die verbleibende Höhe ist, die durch das Kissen ausgeglichen werden muss, damit die Wirbelsäule gerade liegt. Am besten wäre es daher, wenn Sie verschiedene Kissen ausprobieren können. Alternativ können Sie sich aber für ein Kissen entscheiden, bei dem Sie die Füllung zu Teilen herausnehmen können. Dann können Sie die Höhe nämlich selbst variieren und ein paar Zentimeter zu viel oder zu wenig ausgleichen.

Härte / Weiche des Seitenschläferkissens

Ähnlich wie bei der Höhe, gibt es keine eindeutige Regel für die richtige Härte beziehungsweise Weiche des Seitenschläferkissens.

Wenn das Kissen Ihrer Wahl die Möglichkeit bietet, die Füllung anzupassen, sind Sie am flexibelsten. Generell gilt, dass zu weiche Kissen schnell an Stabilität verlieren und die Stützkraft nicht optimal ist. Bei zu harten Kissen leidet jedoch der Schlafkomfort und Druckstellen können entstehen.
Dazu kommen allerdings auch Ihre persönlichen Präferenzen, schließlich versinken manche Menschen gerne in Ihrem Bett und andere schlafen lieber auf einer härteren Unterlage.

Füllung

7 Seitenschläferkissen Test – Entlastung und mehr Komfort für SeitenschläferDie Füllung des Seitenschläferkissens ist eine wichtige Eigenschaft, die über die Qualität, Haltbarkeit, Hygiene und Pflege sowie den Komfort entscheidet.

Kunststofffaser-Füllung

Seitenschläferkissen mit Kunststofffasern handelt es sich in der Regel um Polyester. Der Vorteil dabei ist, dass das Material sehr günstig ist. Allerdings verklumpt das Material sehr schnell und sollte daher nicht in der Waschmaschine gereinigt werden. Außerdem empfehlen wir diese Variante nicht für Allergiker.

Kunststoffperlen-Füllung

Kunststoffperlen bestehen zwar auch aus Polyester, verhalten sich aber anders als Faser-Füllungen. Das Material verklumpt nämlich weniger schnell, ist für Allergiker geeignet und deutlich atmungsaktiver.

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Kissen ihre Ursprungsform länger behalten. Obwohl es sich um das gleiche Ausgangsmaterial handelt, haben Füllungen bestehend aus Perlen deutliche Vorteile gegenüber Kunststofffaser Füllungen.

Im Seitenschläferkissen Test finden Sie die folgenden Modelle mit Perlen beziehungsweise Kugelfüllung:

Visco Memory Schaum Füllung

Eine Visco Memory Schaum Füllung wie beim ACAMAR Visco SmartFoam passt sich an Ihren Kopf am besten an. Das Gute daran ist, dass das Kissen lange seine Form behält und jedes Mal wieder in seine ursprüngliche Form zurückkehrt – ohne dass Sie es ausschütteln müssen. Die Variante eignet sich daher auch sehr gut für orthopädische Kissen oder generell Nackenstützkissen für Seitenschläfer.

Weitere Füllarten

Neben den genannten drei Füllungen finden Sie noch viele weitere Füllvarianten auf dem Markt. Die nachfolgende Aufzählung gibt Ihnen einen Überblick, was alles möglich ist. Speziell für Seitenschläferkissen eignen sich jedoch die oben genannten Füllmaterialien sehr gut.

  • Kissen mit Wasserkern
  • Daunen Füllung
  • Feder Füllung
  • Naturhaar Füllung (z.B. Schafschurwolle)
  • Körner Füllung (Getreide wie Weizen oder Kerne wie Kirschkerne)

Variable Füllung

Wir empfehlen Ihnen, darauf zu achten, dass Sie die Füllung herausnehmen können oder gegebenenfalls mehr Füllmaterial hinzufügen können. Dann sind Sie in der Höhe des Kissens flexibel und können es genau nach Ihren Wünschen anpassen.

Bezug

7 Seitenschläferkissen Test – Entlastung und mehr Komfort für SeitenschläferAuch beim Bezug des Seitenschläferkissens gibt es einige Dinge zu beachten.

Atmungsaktivität

Eine hohe Atmungsaktivität sorgt automatisch für eine bessere Hygiene und lässt Sie dadurch noch erholsamer schlafen. Als besonders atmungsaktiv zeigte sich im Seitenschläferkissen Test das Modell PROCAVE Seitenschläferkissen.

Kissen mit Schutzbezug

Kopfkissen generell kommen in der Regel ohne Kissenbezug. Wenn also vom Bezug die Rede ist, handelt es sich dabei um den Bezug, der die Füllung umgibt. Manche Modelle wie das QUEEN ROSE U-förmiges Schwangerschaftskissen haben jedoch einen Schutzbezug inklusive. In diesem Fall ist der Bezug aus Plüsch und daher kuschelweich.

Einfachheit der Reinigung

Achten Sie darauf, dass der Bezug abnehmbar ist, bei wie vielen Grad dieser waschbar ist und gegebenenfalls in den Trockner gegeben werden kann. Wir raten auch dazu, auf die Qualität des Reißverschlusses zu achten, damit die Reinigung immer ohne Ziehen oder Klemmen am Reißverschluss gelingt.

Größe des Seitenschläferkissen Bezug

Die Größe des Seitenschläferkissens entscheidet darüber, wie groß der Überbezug sein muss. Bei manchen Kissen wie dem QUEEN ROSE U-förmiges Schwangerschaftskissen, ist der Bezug bereits inklusive. Falls Sie aber ein Kissen ohne Überbezug wählen, benötigen Sie diesen zusätzlich. Schauen Sie sich deshalb vor dem Kauf um, ob es einen Bezug in der richtigen Größe für Ihr Wunschkissen gibt. Bei Seitenschläferkissen benötigen Sie schließlich nicht selten einen Bezug mit der Größe 145×40 oder 140×40 cm, was eher untypisch für herkömmliche Kopfkissen ist.

Pflege und Reinigung

7 Seitenschläferkissen Test – Entlastung und mehr Komfort für SeitenschläferEine gute Pflege und Reinigung des Seitenschläferkissens sorgt für Hygiene und eine längere Haltbarkeit.

Abhängig vom Material können Sie das Kissen komplett in der Waschmaschine waschen. Achten Sie aber darauf, dass selbst wenn der Hersteller ausdrücklich die Angabe macht, dass das Kissen für die Waschmaschine geeignet ist, mit der Zeit verklumpen kann. In jedem Fall sollte der Bezug des Kissens waschbar sein, am besten bei 60°C. Viele Bezüge können Sie auch in den Trockner geben.

Für die routinemäßige Pflege empfehlen wir, das Kissen jeden Morgen nach dem Schlafen gut auszuschütteln und auszulüften. Dann kehrt es in seine Ursprungsform zurück, die Füllung wird gelockert und es ist automatisch länger haltbar. An sonnigen Tagen lohnt es sich, das Seitenschläferkissen beim Wechsel des Bezugs auf dem Balkon oder der Terrasse in der Sonne zu baden. Das tötet Keime ab und sorgt für zusätzliche Hygiene.

Preis und wo Sie ein Seitenschläferkissen kaufen können

Mit welchem Preis Sie beim Kauf eines Seitenschläferkissens rechnen müssen und wo Sie diese Kissen kaufen können, erfahren Sie jetzt.

Was kostet ein Seitenschläferkissen?

Günstige Seitenschläferkissen erhalten Sie bereits ab 20 Euro. Dabei handelt es sich in der Regel um geradeförmige Kissen. U-förmige oder 7-förmige Kissen fallen dagegen teurer aus und können leicht über 50 Euro und bis zu 100 Euro kosten. Spezielle Nackenstützkissen für Seitenschläfer wie das ACAMAR Visco SmartFoam fallen ebenfalls in diese Preisklasse. Entscheidend ist dabei natürlich auch die Qualität, die Sie an den weiter oben beschriebenen Faktoren erkennen.

Markenprodukte sind in der Regel zudem teurer als No-Name Produkte. Je bekannter die Marke, desto höher oft der Preis.

Wo kann ich ein Seitenschläferkissen kaufen?

Seitenschläferkissen erhalten Sie online in den zahlreichen Online-Shops der jeweiligen Hersteller oder auf großen Plattformen wie Amazon. Falls Sie lieber im Handel das Kissen direkt kaufen, können Sie zum Beispiel beim Dänischen Bettenlager, Ikea oder gelegentlich bei Tchibo fündig werden. Auch Discounter wie Aldi oder Lidl haben zeitweise Seitenschläferkissen im Angebot. Oft finden Sie dann auch direkt die passenden Seitenschläferkissen Bezüge dazu.

Häufig Gestellte Fragen

Seitenschläferkissen unterscheiden sich in der Härte. Manche sind aufgrund der Füllung eher weich und auf anderen schlafen Sie eher hart. Einen vergleichbaren Härtegrad wie er bei Matratzen mit H1 bis H5 angegeben ist, konnten wir aber bei keinem der getesteten Seitenschläferkissen feststellen. Achten Sie deshalb darauf, aus welchem Füllmaterial das Kissen ist und wie prall es gefüllt ist. Die Härte beziehungsweise Stützkraft können Sie bei vielen Modellen einfach über die herausnehmbare Füllung variieren.

Eine Garantie bei Seitenschläferkissen ist in manchen Fällen vorhanden, jedoch keine Pflicht des Herstellers. Werfen Sie vor dem Kauf am besten einen Blick auf die Garantiebedienungen. Wird eine Garantie gewährleistet, gibt der Hersteller das in der Regel an. Sollten Sie keine Angaben zur Garantie finden, sollten Sie davon ausgehen, dass das Seitenschläferkissen ohne Garantie kommt.

Fazit

Ein Seitenschläferkissen eignet sich vor allem für Menschen, die hauptsächlich in der Seitenlage schlafen. Dann verspricht ein Seitenschläferkissen Entlastung und Stützkraft, sodass Ihre Körperpartien wie Nacken, Halsbereich, Schultern, Rücken, Arme, Hüfte, Beine und Füße bestens für den Schlaf gerüstet sind. Wir möchten Ihnen nun nochmal drei unserer Favoriten aus dem Seitenschläferkissen Test vorstellen.

Das Sleepling 190110 Komfort 100 ist ein gerades Seitenschläferkissen, dass Sie zu einem relativ günstigen Preis erhalten. Bei der großen Auswahl an Größen werden Sie bei unserem Vergleichssieger mit Sicherheit fündig. Für alle, die es kuschelig und warm mögen und sich in Ihrem Kissen eingebettet fühlen wollen, empfehlen wir den Bestwert im Test, das QUEEN ROSE U-förmiges Schwangerschaftskissen. Dieses Kissen ist übrigens nicht nur für Schwangere geeignet, sondern hat viele Vorteile für alle Seitenschläfer. Wer es lieber ganz günstig hat und nach einem geraden Seitenschläferkissen sucht, der ist mit unserem Sparpreis bestens beraten. Das PROCAVE Seitenschläferkissen ist zudem zu 100% in Deutschland hergestellt.

Im Seitenschläferkissen Test finden Sie noch viele weitere Modelle, denn jeder hat andere Vorlieben und Bedürfnisse. Das perfekte Kissen für jedermann gibt es eigentlich nicht, weshalb wir hoffen, dass unser Kaufratgeber für Sie hilfreich war und Sie jetzt das richtige Seitenschläferkissen auswählen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.