10 Boxspringbetten Test – Schlafen wie die großen Stars (Sommer 2022)

Behalten Sie die Infos aus unserem Boxspringbett Test im Hinterkopf, wenn Sie alle Modelle vergleichen oder eine engere Auswahl treffen wollen.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: April 17, 2022
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Schlafen wie die großen Stars oder wie in einem vornehmen Hotel? Mit einem Boxspringbett ist das auch im eigenen Zuhause überhaupt kein Problem! Die extrem komfortablen Betten aus Amerika haben sich fest auf dem deutschen Markt verankert und sind aufgrund ihrer vorteilhaften Eigenschaften für viele Schlafzimmer die erste Wahl. Da es sich bei einem Boxspringbett in der Regel um eine höhere Investition handelt, von der man lange etwas haben soll, lohnt es sich, einen ausführlichen Boxspringbett Test zu machen. Wir haben eine ganze Reihe beliebter Modelle getestet und für Sie bewertet. Dabei haben wir uns vor allem auf wichtige Eigenschaften wie die Materialkombination, das Gestell, den Härtegrad und Liegezonen fokussiert.
Tabelle der besten Produkte

Top 10 Boxspringbetten Test 2022

1.

Sofnet Boxspringbett BestVergleichssieger

Features
  • Härtegrad: H3
  • Liegehöhe: 52 cm
  • Kopfteilbreite: 140-180 cm
  • Liegezonen: A.
  • Belastbarkeit: 120-130 kg
  • Untergestell: Bonell Matratze

Das Sofnet Boxspringbett Best ist als Doppelbett für zwei Personen geeignet, aber in drei verschiedenen Größen erhältlich. Die Auswahl zwischen sechs Farben ermöglicht es weiterhin, dieses Modell perfekt an die eigenen Wünsche und das Zimmer anzupassen. Das Boxspringbett ist mit einer durchgehenden Bonell Matratze ausgestattet. Unter dieser befinden sich auf beiden Seiten des Bettes zwei geräumige Bettkästen, die Platz für Bettwäsche oder Ähnliches bieten. Geöffnet werden die Bettkästen dank eines Hebemechanismus sehr leicht. Für zusätzlichen Komfort sorgt bei diesem Bett der Topper. Dieser besteht auch hochelastischem Schaumstoff und hat eine Höhe von 5 cm. Er besitzt einen Steppbezug, der über einen Reißverschluss abgenommen und gereinigt werden kann.

Mit den verfügbaren Schlafflächen von 140/160 und 180 x 200 cm, zwei Bettkästen und hoher Belastbarkeit ist dieses Boxspringbett die perfekte Wahl für Paare oder Einzelpersonen, die gerne viel Platz haben. Der Preis ist sehr attraktiv und auch für das kleinere Budget interessant.

Was uns gefallen hat:

  • Das Boxspringbett von Sofnet hat alles, was für hohen Komfort notwendig ist sollte: zwei geräumige Bettkästen, eine Hebeautomatik, eine gute Matratze und einen zusätzlichen Topper. Auch die Standfüße am Bett gefallen uns sehr gut, da sie Schutz vor Zerkratzen des Bodens bieten.

Was könnte besser sein:

  • Das Bett eignet sich nicht als freistehendes Modell im Raum. Die Rückseite des Kopfteils ist nur mit einem einfachen Fibertexbezug versehen. Für zierliche und besonders leichte Personen könnte das Liegegefühl außerdem zu hart sein.
Features
  • Härtegrad: H2/H3
  • Liegehöhe: 52,5 cm
  • Kopfteilbreite: 162 cm
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: 50-120 kg
  • Untergestell: Bonell Matratze/Taschenfederkern Matratze

Mit dem Atlantic Home Collection Boxspringbett ist ein hochwertiges und schickes Modell auf dem Markt verfügbar. Erhältlich in drei Größen und vier ansprechenden Farben lässt sich dieses Bett hervorragend auf die persönlichen Ansprüche abpassen. Es besteht aus einer stabilen Unterkonstruktion aus Holz, die mit einem Bonellfederkern und einer Obermatratze ausgestattet ist. Käufer haben die Wahl zwischen einem Bonellfederkern mit 110 Federn pro m² oder einem Taschenfederkern mit 250 Federn pro m². Der Unterschied zeigt sich in dem Härtegrad, der bei der ersten Option mittelfest und bei der zweiten fest ist. Über der 15 cm hohen Matratze befindet sich noch ein Kaltschaum-Topper. Weitere Ausstattungsmerkmale dieses Boxspringbetts sind ein breites Kopfteil mit abnehmbare und verstellbaren Nackenkissen, Holzfüße in Metalloptik und antibakterielle sowie rutschfeste Bezüge.

Wir können dieses Bett jedem empfehlen, der großen Wert auf Design liegt, gleichzeitig aber auch höchsten Schlafkomfort genießen möchte.

Was uns gefallen hat:

  • Wir lieben ganz besonders die Nackenkissen, die am Kopfteil variabel positioniert werden können. Durch diese hat man auch im Sitzen immer eine bequeme Position und kann zum Beispiel hervorragend lesen oder Fernsehen. Darüber hinaus hat dieses Boxspringbett ein besonders hochwertiges Design und peppt jedes Schlafzimmer auf.

Was könnte besser sein:

  • Leider ist in diesem Boxspringbett kein Bettkasten integriert. Es gibt entsprechend keinen zusätzlichen Stauraum.
3.

MKS MEBLE MollySparpreis

Features
  • Härtegrad: H3
  • Liegehöhe: 53 cm
  • Kopfteilbreite: 80-180 cm
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: 120 kg
  • Untergestell: Federkern Matratze

Das MKS MEBLE Molly Boxspringbett erinnert mit dem Design seines Kopfteils an Retro-angehauchte Chesterfield-Sofas. In Sachen Design spielt es damit ganz weit oben mit. Das Bett ist in fünf schicken, eleganten Farben erhältlich und hat einen leicht samtigen Look. Es handelt sich bei dem Stoff jedoch um Monolith, der eine weiche und flauschige Oberfläche hat und praktischerweise flecken- und feuchtigkeitsabweisend ist. Verfügbar als Einzelbett oder als Doppelbett kann auch zwischen einer Reihe an Größen gewählt werden. Wichtige Merkmale dieses Modells sind die zwei geräumigen Bettkästen, die über einen Metallfedermechanismus leicht zu öffnen sind, die Multipocket-Matratze mit dem Härtegrad H3 und der 6 cm dicke Memory-Schaum Topper, der das Liegegefühl weicher gestaltet. Das Kopfteil des Bettes ist ebenfalls dick gepolstert, sodass auch zum Lesen oder Fernsehen optimale Unterstützung für den Körper geboten ist und hoher Komfort besteht.

Wir haben dieses Modell in der Kategorie Sparpreis ausgezeichnet, da das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet ist. Dieses Bett eignet sich für jeden mit begrenztem Budget, der sich etwas Design und hohen Komfort nach Hause holen will.

Was uns gefallen hat:

  • Das Design dieses Boxspringbettes hat es uns besonders angetan. Nicht nur das schicke Kopfteil, auch der verwendete Monolith Polsterstoff liefert einen modernen und hochwertigen Look.

Was könnte besser sein:

  • Das Untergestellt besteht aus einer dünnen Schicht Sperrholz und einer dünnen Möbelplatte. Bessere Qualität würde Massivholz versprechen.
4.

Aukona International Helena BoxspringbettBester Härtegraden Auswahl

Features
  • Härtegrad: H2/H3/H4
  • Liegehöhe: 67 cm
  • Kopfteilbreite: 186 cm
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: 50-120 kg
  • Untergestell: Bonell Matratze/Taschenfederkern Matratze

Das Aukona International Helena Boxspringbett mit Federkern und hochwertiger 7-Zonen Taschenfederkernmatratze ist von besonders hoher Qualität. Käufer können zwischen den Härtegraden H2, H3 und H4 auswählen, wodurch auch die Belastbarkeitsgrenzen variieren. Auf der Matratze befindet sich noch ein 7 cm hoher Topper, der wahlweise aus Komfortschaum, Visco oder Gelax bestehen kann, besonders druckentlastend ist und den Komfort optimiert. Der Topper ist wie auch die Matratze mit einem abnehmbaren und waschbaren Bezug ausgestattet. Das Bett ist in vielen Größen und zahlreichen Farboptionen verfügbar. Es kommt mit einem Kopfteil und wird kostenlos geliefert und sogar von einem Montageteam aufgebaut.

Wer besondere Ansprüche hat, dürfte mit dem Aukona International Helena Boxspringbett ein passendes Modell gefunden haben. Sie können dieses ganz individuell an Ihren Geschmack und körperliche Bedürfnisse anpassen.

Was uns gefallen hat:

  • Von großem Vorteil finden wir die Möglichkeit, dieses Bett in verschiedenen Härtegraden erwerben zu können (H2 bis H4). Zusammen mit den vielen weiteren Auswahlmöglichkeiten (Farbe, Größe, Kopfteil) bietet das Modell große Flexibilität. Besonders gut gefällt und aber auch, dass das Aukona International Helena Boxspringbett kostenlos geliefert und aufgebaut wird – ein großer Pluspunkt!

Was könnte besser sein:

  • Die Liegehöhe von 67 cm könnte es für kleinere Personen schwierig gestalten, sich ins Bett fallen zu lassen und ohne Schwierigkeiten wieder auszusteigen. Darüber hinaus vermissen wir bei diesem Modell schützende Standfüße.
5.

ArtLife Boxspringbett NorfolkBestes Boxspringbett mit LED Beleuchtung

Features
  • Härtegrad: H4
  • Liegehöhe: 66 cm
  • Kopfteilbreite: 140-180 cm
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: 160 kg pro Person
  • Untergestell: Federkern Matratze/Bonell Matratze

Das ArtLife Boxspringbett Norfolk ist das Boxspringbett der besonderen Art! Ausgestattet mit LED-Lichtern, die im Kopfteil und rundherum am Untergestell angebracht sind, lässt sich das Bett auch im Dunkeln finden und bietet die perfekte Beleuchtung, um vor dem Schlafen noch ein wenig zu lesen. Das Doppelbett besteht aus zwei 26 cm hohen Unterboxen aus robustem Holz, die auf hohen Aluminiumfüßen stehen, zwei 21 cm hohen Bonell Federkernmatratzen und einem 4 cm hohen Topper. Der Topper stellt sicher, dass keine Besucherritze zwischen den Matratzen an Licht kommt und rundet das bequeme Liegegefühl ab. Insgesamt kommt das Bett auf eine Liegehöhe von 66 cm, die ideal für Erwachsene und Senioren ist. Die Matratzen, das Untergestellt und das Kopfteil sind mit Kunstleder überzogen und verleihen dem Bett einen stilvollen Charme.

Wer nach etwas Besonderem sucht und Stil in sein Schlafzimmer bringen möchte, dürfte sich für dieses Boxspringbett sehr interessieren!

Was uns gefallen hat:

  • Dieses Bett zeichnet sich ganz klar durch seine integrierte LED-Beleuchtung aus. Diese sieht nicht nur besonders schick aus, sie erfüllt auch noch so einige praktische Zwecke. Abgesehen vom Licht fügt auch der Kunstlederbezug des Bettes zum modernen Design bei, was uns wirklich gut gefällt.

Was könnte besser sein:

  • Das Boxspringbett ist leider nur in zwei verschiedenen Größen erhältlich und damit vielleicht nicht für jedermann geeignet. Auch Bettkästen sind bei diesem Modell nicht vorhanden.
6.

Tesla Dreams BoxspringbettBestes Boxspringbett elektrisch

Features
  • Härtegrad: H2/H3
  • Liegehöhe: 66 cm
  • Kopfteilbreite: 160-180 cm
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: 80-120 kg
  • Untergestell: Taschenfeder Matratze

Elektrische Boxspringbetten? Das Tesla Dreams Boxspringbett macht es möglich! Dieses Doppelbett ist mit einem nachhaltigen, leisen und stromsparenden Motor ausgestattet, über welchen Untergestell gemeinsam mit Matratze und Topper in die gewünschte Liegeposition gebracht werden kann. Für Menschen mit Rückenbeschwerden oder anderen körperlichen Einschränkungen kann das von großer Hilfe sein, da man auf diesem Wege leicht in eine sitzende und schonend in die liegende Position kommt. Die Liegehöhe beträgt 66 cm, was ein- und aussteigen weiterhin erleichtert. Für den perfekten Komfort ist das Bett mit einer 7-Zonen Taschenfederkernmatratze ausgestattet, die wendbar ist und unterschiedliche Festigkeiten auf beiden Seiten vorweist (H2 und H3). Als zusätzliche Komfortschicht dient ein Visco-/Kaltschaum-Topper.

In Boxspringbett elektrisch Test belegt dieses Modell den ersten Platz. Suchen Sie aufgrund körperlicher Einschränkungen nach einem elektrischen Bett, ist dieses die hervorragende Wahl!

Was uns gefallen hat:

  • Highlight dieses Boxspringbettes ist der integrierte Motor, der verschiedene Positionen der Matratze erlaubt und ergonomisch optimale Liege- und Sitzpositionen ermöglicht. Aber auch die verwendeten Materialien sprechen von hoher Qualität.

Was könnte besser sein:

  • Das Tesla Dreams Boxspringbett hat eine wirklich sehr massive Erscheinung. Es ist auch nur in zwei Größen erhältlich und somit nicht die beste Wahl für ohnehin kleine und enge Räume.
7.

TOLEDO 2 BoxspringbettBestes Einzelboxspringbett

Features
  • Härtegrad: H2-H3
  • Liegehöhe: 58 cm
  • Kopfteilbreite: 121 cm
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: 80-120 kg
  • Untergestell: Taschenfederkern Matratze/Bonell Matratze

Von uns ausgezeichnet als bestes Einzelboxspringbett bietet das TOLEDO 2 Boxspringbett mit einer Größe von 120×200 cm unvergleichlichen Komfort, auch für kleinere Zimmer. Es ist mit einer 7-Zonen Federkernmatratze ausgestattet, die wahlweise mit dem Härtegrad H2 oder H3 erworben werden kann. In Kombination mit dem 4-Gang-Federkern im Untergestell wird hohe Druckentlastung gewährleistet, die für entspannten und guten Schlaf sorgt. Für zusätzlichen Komfort wird das Bett mit einem Topper aus Komfortschaum oder Visco abgerundet. Die Liegehöhe beträgt 58 cm und ist für jede Körpergröße recht angenehm. Das Bett ist in insgesamt sechs verschiedenen Farben, aber nur einer Größe erhältlich. Im Kopfteil befindet sich ein kleiner Stauraum, in welchem Bettwäsche, Kissen und Co. gelagert werden können.

Alleinstehend und auf der Suche nach einem besonders guten Bett? Das TOLEDA 2 Boxspringbett könnte genau die richtige Wahl sein. Es wird auch vormontiert in drei Teilen geliefert, so dass der Aufbau ein Kinderspiel wird.

Was uns gefallen hat:

  • Das Boxspringbett von TOLEDO sieht schon wahnsinnig komfortabel aus und kann diesen Anschein dank guter Eigenschaften auch erfüllen. Wir denken, dass es das perfekte Boxspringbett für Einzelpersonen ist. Besonders praktisch ist der Stauraum im Kopfteil.

Was könnte besser sein:

  • Wir hätten es nicht verkehrt gefunden, wenn dieses Bett auch als Doppelbett in weiteren Größen erhältlich wäre.
8.

INNOCENT® - S4 BoxspringbettBestes Boxspringbett mit Bettkasten

Features
  • Härtegrad: H2
  • Liegehöhe: 56 cm
  • Kopfteilbreite: 90-200 cm
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: über 400 kg
  • Untergestell: Taschenfederkern Matratze/Bonell Matratze

Das INNOCENT® – S4 Boxspringbett erhalten Sie in sechs Größen und acht unterschiedlichen Farben. Es kommt mit zwei Matratzen, Bettkästen, einem Topper und einem breiten Kopfteil, so dass die besten Bedingungen für ein Doppelbett gegeben sind. Das Untergestell besitzt einen integrierten NOSAG-Federrahmen. Darüber liegt eine Bonell-Federkernmatratze mit dem Härtegrad H2. Vervollständigt wird der Liegekomfort durch den 7-Zonen Topper aus 3D-Air-Stoff. Der Topper ist auch mit Gummibändern ausgestattet, damit er optimal an der Matratze befestigt werden kann, und hat einen abnehmbaren, waschbaren Bezug. Alle Materialien sind nach dem OEKO-Tex Standard 100 zertifiziert und für alle Personen geeignet.

Wir haben einen Boxspringbett mit Bettkasten Test durchgeführt und dieses Modell zum Sieger gewählt. Wer wirklich viel Platz benötigt, wird ihn hier sicher bekommen!

Was uns gefallen hat:

  • Am besten gefallen uns die wirklich großen Bettkästen an diesem Boxspringbett. Sie lassen sich vollständig öffnen und bieten Platz für jegliches Bettzeug. Weiterhin gut gefällt uns auch das Dreifach-Federungskonzept dieses Bettes, was durch Federrahmen, 6-Gang-Bonell-Matratze und 7 Zonen Topper umgesetzt wird.

Was könnte besser sein:

  • Wir hätten uns eine Polsterung im Kopfteil gewünscht. Dieses erfüllt lediglich einen optischen Zweck, ist zum Anlehnen aber nicht gerade gemütlich.
9.

Wohnorama Amelie BoxspringbettBeste Liegehöhe

Features
  • Härtegrad: H3
  • Liegehöhe: 67 cm
  • Kopfteilbreite: 152 cm
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: 120 kg
  • Untergestell: Bonell Matratze

Das Wohnorama Amelie Boxspringbett ist mit seiner Größe von 140×200 cm super für Einzelpersonen geeignet, die gerne viel Platz in Anspruch nehmen, oder Pärchen, die am liebsten eng aneinander gekuschelt schlafen. Der Aufbau besteht aus einer großen Unterbox mit einem Hub-Matratzenrahmen mit Bonell-Federkernpolsterung. Diese Unterfederung wird durch eine Federkernmatratze mit dem Härtegrad H3 ergänzt, so dass die Doppelfederung optimale Körperanpassung und Druckentlastung bietet. Als oberen Abschluss gibt es noch einen PU-Schaum-Topper. Die Unterbox des Bettes fungiert gleichzeitig als Bettkasten mit besonders viel Stauraum. Das gesamte Bett steht auf kleinen Standfüßen, die eine Beschädigung des Bodens verhindern.

Mit einer Höhe von 64 cm bietet dieses Boxspringbett die perfekte Einstiegshöhe für Personen jeden Alters. Es ist eine ausgezeichnete Höhe, um rückenschonend ins Bett ein- und aussteigen zu können.

Was uns gefallen hat:

  • Angenehm finden wir bei diesem Boxspringbett das große belüftete Untergestell, das als Bettkasten enorm viel Platz bietet. Ausgezeichnet haben wir das Bett aber für die beste Liegehöhe, die mit 64 cm einfach für jedermann optimal geeignet ist.

Was könnte besser sein:

  • Das Bett ist lediglich in der Größe 140x200 cm erhältlich. Damit mag es für kleine Zimmer bereits zu groß sein, als Doppelbett für Paare aber wahrscheinlich auch zu klein. Hier hätten wir uns etwas mehr Flexibilität gewünscht.
10.

Doluna Boxspringbett BellaBestes Boxspringbett ohne Kopfteil

Features
  • Härtegrad: H2-H3
  • Liegehöhe: 65 cm
  • Kopfteilbreite:
  • Liegezonen: 7
  • Belastbarkeit: 80-120 kg
  • Untergestell: Bonell Matratze/Taschenfederkern Matratze

Boxspringbetten müssen nicht zwingend ein Kopfteil besitzen, wie das Doluna Boxspringbett Bella beweist. Von uns als bestes Boxspringbett ohne Kopfteil ausgezeichnet, überzeugt es mit anderen Argumenten, die sich vor allem auf den Schlafkomfort konzentrieren. Dieses hochwertige Bett kombiniert einen Bonellfederkern mit einer ergonomischen 7-Zonen Taschenfederkernmatratze und einem besonders angenehmen Visco-Topper mit Memory-Effekt. Diese Kombination führt zu höchster Zufriedenheit und gesunden Schlaf. Überzeugen kann man sich davon dank des Angebots für 30 Tage Probeschlafen. Um das Bett optisch anpassen zu können, ist es in neun Größen und drei Farben erhältlich.

Das Doluna Boxspringbett Bella ist die ideale Lösung für Schlafzimmer mit Dachschrägen. Da es ohne Kopfteil kommt, ist es weniger hoch und sperrig und lässt sich hervorragend unter schräge Wände positionieren.

Was uns gefallen hat:

  • Das Schlafsystem ist professionell abgepasst, damit der höchste Komfort ermöglicht werden kann. Wir lieben die Kombination aus Bonellfederkern, 7-Zonen Taschenfederkern und Visco-Topper mit Memory-Effekt, welche das Beste aus allen Materialien herausholt!

Was könnte besser sein:

  • In Sachen Optik hat dieses Boxspringbett unserer Meinung nach nicht sehr viel zu bieten. Es schaut sehr schlicht und irgendwie unvollständig aus.

Dinge zu beachten

Ob Sie nun ein Schlaraffia Boxspringbett wählen oder ein Modell im Auge haben, das keiner bekannten Marke angehört, die Prüfung der Eigenschaften und die Anpassung auf die persönlichen Bedürfnisse ist in jedem Fall von hoher Bedeutung. Den Komfort und all die Vorzüge, die ein Boxspringbett zu bieten hat, sind nur dann von Nützen, wenn das Bett samt Matratze das eigene Körpergewicht unterstützt und einen angenehmen Härtegrad hat. Wie Sie diese Aspekte und weitere Merkmale bei jedem Boxspringbett am besten einschätzen und bewerten können, damit Sie künftig guten Schlaf haben Trusted Source Tipps für einen guten Schlaf – Stiftung ZQP Ein gesunder, erholsamer Nachtschlaf ist wichtig für die Gesundheit. Gut ausgeruht hat man auch wieder mehr Kraft, sich um andere kümmern. www.pflege-praevention.de , erfahren Sie in diesem Kaufratgeber.

Boxspringbett – Vor- und Nachteile

Die hohe Nachfrage und große Beliebtheit von Boxspringbetten rühren nicht einfach von irgendwo her. Es gibt einige bedeutende Vorzüge dieser Bettart. Alle Vor- und Nachteile finden Sie hier übersichtlich zusammengefasst:

Vorteile:
  • Besonders hohe Liegeposition ermöglicht einfachen Einstieg und Ausstieg
  • Die sehr gute Federung sorgt für überdurchschnittlich hohe Komfort
  • Optimale Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung durch gute Luftzirkulation
  • Hohe Punkteelastizität sorgt für sehr gute Druckentlastung
  • In vielen verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich

 Nachteile:

  • Vergleichsweise teuer
  • Sehr hohes Eigengewicht
  • Sperrig und massiv; nicht für besonders kleine Räume geeignet

Was ist zu beachten?

Um zu wissen, worauf bei einem Boxspringbett zu achten ist, sollte zunächst einmal bekannt sein, wie ein solches Bett eigentlich aufgebaut ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Betten bestehen Boxspringbetten nicht einfach nur aus einem Gestell, das mit einem Lattenrost und einer Matratze ausgestattet wird. Wie der Name schon drauf hindeutet, besteht das Boxspringbett aus einer Art Kiste, in der sich Sprungfedern befinden. Dies macht den Unterbau eines Boxspringbettes aus, welches dann noch mit einer Federkernmatratze für die doppelte Federung und manchmal gar mit einem Topper ausgestattet ist, damit höchster Komfort Trusted Source Wie wichtig ist ein Bett? – Hallo Frau Guter Schlaf ist wichtig, denn er wirkt sich auf alle Prozesse im Körper positiv aus. Wer gut schläft, ist leistungsfähiger, besser gelaunt, weniger krank und sieht sogar besser aus. Mehr als genug Gründe, sich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen und zu überprüfen, wie es um den eigenen Schlaf und um die heimische Schlafstätte steht. Denn die beste Voraussetzung für erholsame Nächte ist ein Bett, dass perfekt zu dir passt. www.hallo-frau.de gewährleistet wird.

Es handelt sich hierbei um den grundsätzlichen Aufbau eines Boxspringbettes. Je nach Modell können aber die Materialien, wie zum Beispiel die Matratzenart und das Material des Toppers variieren. Darüber hinaus kommen Boxspringbetten in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Höhen und können zusätzlich sogar ein Kopfteil besitzen – welches jedoch nicht unbedingt zum Standard gehört. Je nachdem, was Sie persönlich bevorzugen, können Sie sich mit den Einzelbestandteilen befassen und so Ihren Favoriten finden.

Härtegrad und Belastbarkeit

Im Boxspringbett Test liegt unser Fokus zunächst auf dem Härtegrad der Modelle, welcher in direktem Zusammenhang mit der Belastbarkeit steht bzw. Aufschluss über diese gibt. Mit den international anerkannten Härtegraden H1 bis H5 wird zwischen fünf verschiedenen Festigkeiten unterschieden. Diese geben allgemein das Liegegefühl bekannt, welches ein Boxspringbett bietet. Den Härtegraden wird in der Regel eine Belastbarkeitsgrenze zugeordnet. Da diese jedoch nicht genormt sind, können die Empfehlungen der Hersteller leicht abweichen. Orientierung finden Sie an den nachfolgenden Werten:

  • H1 (weich): bis 60 kg
  • H2 (mittelfest): 60 bis 85 kg
  • H3 (fest): 80 bis 110 kg
  • H4 (sehr fest): 110 bis 140 kg
  • H5 (extrem fest): ab 140 kg


Der Härtegrad sollte am besten mit dem Körpergewicht abgepasst werden. Wird ein zu hoher Härtegrad gewählt, sinkt man in der Matratze nicht ein und hat weder hohen Komfort noch eine besonders ergonomische Liegeposition.

Liegehöhe und Liegezonen

Boxspringbetten zeichnen sich mitunter durch ihre Höhe aus. Da die einzelnen Bestandsteile unterschiedliche Höhen aufweisen können, variiert die Gesamtliegehöhe aber von Modell zu Modell. Im Durchschnitt liegt sie bei 60 bis 65 cm. Allerdings gibt es auch Modelle, die nur 50 oder bis zu 80 cm hoch sind. Je nachdem, wie groß der Anwender ist, kann es angenehmer sein, wenn die Einstiegshöhe des Bettes ebenfalls recht hoch ist. Auch für Menschen, die an Rücken- oder Gelenkbeschwerden leiden, kann eine höhere Einstiegsposition von Vorteil sein.

Der Liegekomfort wird letztendlich durch die Kombination und Matratze bestimmt. Und auch die Liegezonen kommen hier ins Spiel. Diese sind bei vielen Boxspringbetten bereits in den Kern der Matratze integriert und sorgen dafür, dass alle Körperbereiche perfekt positioniert und optimal gestützt werden. Am häufigsten werden Betten mit 7 Liegezonen angeboten, wie bei dem INNOCENT® – S4 Boxspringbett. Aber auf Modelle mit 5 oder 9 Liegezonen lassen sich finden. Dieses Merkmal spricht für hohen Komfort und ergonomischen Wert.

10 Boxspringbetten Test – Schlafen wie die großen Stars (Sommer 2022)

Der Liegekomfort wird letztendlich durch die Kombination und Matratze bestimmt. Und auch die Liegezonen kommen hier ins Spiel.

Untergestell und Topper

Beim Kauf eines Boxspringbettes sollte man den Aufbau der Modelle ganz genau prüfen. Starten wir ganz unten, liegt das erste Kriterium bei den Standfüßen. Im Idealfall sollte das gesamte Bettgestell auf Standfüßen stehen, damit die Luft nach des Innenlebens gut zirkulieren kann. Sind keine Standfüße vorhanden, ist alternativ auch ein Hohlraum unter der Box des Betts eine Lösung. Vielleicht suchen Sie ohnehin nach einem Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten – dieser stellt einen Hohlraum dar.

Standfüße haben aber auch noch einen anderen Zweck: sie schonen den Boden, der dem hohen Gewicht und Material des Boxspringbetts ausgesetzt ist. Die meisten Untergestelle bestehen aus massivem Holz, sodass zumindest Möbelschoner an den Ecken angebracht sein sollten.

Gehen wir weiter, treffen wir auf die unterschiedlichen Matratzenarten in einem Boxspringbett. Dies sind im Wesentlichen Taschenfederkern und Tonnentaschenfedern. Beide Matratzenarten zeichnen sich durch ihre hohe Atmungsaktivität, Stabilität und gute Stützkraft aus und sind zudem auch noch sehr langlebig. Der Unterschied ist, dass Taschenfederkern etwas punkteelastischer ist und man ein wenig mehr einsinken kann, während Tonnentaschenfederkern widerstandsfähiger und entsprechend härter ist. Die Härte der Matratze kann durch einen zusätzlichen Topper leicht angepasst werden. Sind Boxspringbetten mit Topper versehen, bestehen diese hauptsächlich aus den folgenden Schaumschichten:

  • Viskoschaum: Viskoschaum zeichnet sich durch optimale Druckentlastung und Stützkraft aus. Der Schaumstoff reagiert punkteelastisch auf Druck und nimmt seine ursprüngliche Form nach Belastung schnell wieder an. Das Material ist auch besonders atmungsaktiv und sorgt für ein kühles Schlafklima.
  • Gelschaum: Gelschaum ähnelt den Eigenschaften des Viskoschaum. Es ist als besonders kühles Material bekannt, das für Personen, die schnell ins Schwitzen geraten, von hohem Wert ist. Gelschaum gilt als maximal druckentlastend und langlebig.
  • Kaltschaum: Kaltschaum ist ein hochelastisches Material. Es gilt als wärmedämmend und härtet bei niedrigen Zimmertemperaturen aus.
  • Komfortschaum: Komfortschaum besitzt eine lockere Materialstruktur, die für gute Atmungsaktivität sorgt. Ansonsten ist das Material jedoch sehr einfach.

Kopfteil und Kopfteilbreite

Wie wichtig ist bei einem Boxspringbett eigentlich das Kopfteil? In unserem Test mag Ihnen schon aufgefallen sein, dass nicht jedes Modell ein integriertes Kopfteil besitzt. Von Vorteil sind Modelle ohne Kopfteil für all diejenigen, die in ihrem Zimmer nicht besonders viel Platz haben, da Kopfteile nicht nur besonders hoch sind, sondern meist auch den breitesten Teil des Bettes ausmachen. Allerdings haben Kopfteile auch die Funktion, die anderen Bestandsteile des Bettes zusammenzuhalten und bieten daher mehr Stabilität. Die beste Lösung also? Achten Sie bei wenig Platz darauf, dass das Kopfteil nicht breiter als der Bettrahmen an sich ist. Andernfalls wählen Sie ein Modell ohne Kopfteil und sichern Sie dieses stabil an der Wand.

Größen und Gewicht

Wie jedes andere Bett auch gibt es Boxspringbetten in den unterschiedlichsten Größen. Welche für Sie am sinnvollsten ist, hängt nicht nur vom verfügbaren Platz ab, sondern auch von den eigenen Bedürfnissen sowie der Körpergröße und dem Umfang. Suchen Sie ein Boxspringbett für eine Person, sind die gängigsten Modelle das Boxspringbett 90×200 cm, 100×200 cm oder auch das Boxspringbett 140×200 cm, wenn es etwas mehr Platz sein darf. Für zwei Personen kommt in erster Linie das Boxspringbett 180×200 cm infrage, wobei es auch Sondergrößen wie das Boxspringbett 160×200 cm und das Modell Boxspringbett 200×200 cm gibt. Sie haben so ziemlich die freie Wahl!

Was das Gewicht eines Boxspringbetts betrifft, ist ein Wort der Warnung angebracht. Sie könnten überrascht sein, wie viel die Modelle wiegen – ein Eigengewicht von bis zu 100 kg ist keine Seltenheit. Insbesondere in Hinsicht auf den Aufbau des Bettes sollte das Gewicht berücksichtigt werden. Denken Sie an Möbelschoner für die Füße des Bettes und ziehen Sie es in Erwägung, ein Bett zu bestellen, das von Fachpersonal für Sie aufgebaut wird.

Farbauswahl

10 Boxspringbetten Test – Schlafen wie die großen Stars (Sommer 2022)

Achten Sie bei wenig Platz darauf, dass das Kopfteil nicht breiter als der Bettrahmen an sich ist. Andernfalls wählen Sie ein Modell ohne Kopfteil und sichern Sie dieses stabil an der Wand.

Die Entscheidung für ein Boxspringbett wird von den meisten ganz bewusst gefällt. Neben dem hohen Schlafkomfort erfüllt diese Bettenart nämlich noch einen ganz anderen Aspekt. Boxspringbetten sind edle und elegante Möbelstücke, die alle Blicke auf sich ziehen. Zwar sind sie recht sperrig und robust, so dass sie vielleicht nicht für jede Zimmergröße geeignet sind, doch dank vieler Modelle, die in unterschiedlichen Farben erhältlich sind, kann man sie perfekt auf das Design des Zimmers anpassen. Und solche Modell wie ArtLife Boxspringbett Norfolk bieten sogar eine LED-Beleuchtung.

Häufig Gestellte Fragen

Das kann allgemein nicht ganz beantwortet werden. Die meisten Boxspringbettmatratzen sowie auch die Topper, falls vorhanden, sind mit Bezügen ausgestattet. Bei hochwertigen Modellen lassen sich diese über Reißverschlüsse abnehmen und bei schonender Temperatur in der Waschmaschine reinigen. Allerdings sollten Sie sich immer die Gebrauchsanweisung und Herstellerangaben jedes individuellen Produktes dazu ansehen, da die Reinigung je nach Material variieren kann.

Es kommt ganz auf die Konditionen des Verkäufers an, wie ein Boxspringbett geliefert wird. Sie könnten dieses in Einzelteilen bis zur Bordsteinkante oder bis zur Haustür geliefert bekommen. Andere versprechen die Lieferung bis ins Schlafzimmer oder bieten sogar den Aufbau an, der sowohl kostenfrei als auch gegen Aufpreis angeboten werden kann. Achten Sie dringend auf die Lieferbedingungen. Prinzipiell können Boxspringbetten auch eigenständig aufgebaut werden, nur auf das hohe Gewicht sollten Sie sich einstellen.

In der Regel können Sie ein Boxspringbett nach dem Aufbau sofort nutzen. Es kommt lediglich darauf an, ob die Matratze oder der Topper eingerollt geliefert worden sind. Ist dies der Fall, ist es empfehlenswert, das Produkt sich 24 Stunden lang entfalten zu lassen, damit die Eigenschaften volle Leistung aufweisen können.

Fazit

Im Großen und Ganzen ist unser Boxspringbett Test sehr gut ausgefallen. Wir haben zahlreiche unterschiedliche Modelle gefunden, die mit ganz besonderen Eigenschaften punkten können. Das Sofnet Boxspringbett Best konnte uns auf ganzer Ebene überzeugen, weshalb wir es zum Vergleichssieger gewählt haben. Es kommt zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis, bietet hohen Komfort und mit zwei Bettkästen zusätzlich viel Stauraum. Ein besonderes Highlight war für uns das Atlantic Home Collection Boxspringbett mit seinen praktischen Nackenkissen, die am Kopfteil integriert sind, aber individuell positioniert und auch abgenommen werden können. Für Sparfüchse mag das MKS MEBLE Molly sehr interessant sein, welches wir vor allem auch für das unfassbar schöne und moderne Design wertschätzen.

Die Wahl des richtigen Boxspringbettes hängt aber natürlich nicht nur mit dem optischen Geschmack zusammen, sondern vor allem mit den körperlichen Bedürfnissen. Behalten Sie die Informationen aus unserem Boxspringbett Test im Hinterkopf, wenn Sie noch einmal alle Modelle vergleichen oder eine engere Auswahl treffen wollen.

References

1.
Tipps für einen guten Schlaf – Stiftung ZQP
Ein gesunder, erholsamer Nachtschlaf ist wichtig für die Gesundheit. Gut ausgeruht hat man auch wieder mehr Kraft, sich um andere kümmern.
2.
Wie wichtig ist ein Bett? – Hallo Frau
Guter Schlaf ist wichtig, denn er wirkt sich auf alle Prozesse im Körper positiv aus. Wer gut schläft, ist leistungsfähiger, besser gelaunt, weniger krank und sieht sogar besser aus. Mehr als genug Gründe, sich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen und zu überprüfen, wie es um den eigenen Schlaf und um die heimische Schlafstätte steht. Denn die beste Voraussetzung für erholsame Nächte ist ein Bett, dass perfekt zu dir passt.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.