Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Schimmel in der Matratze ist wie ein schlechter Albtraum! Für viele ist das aber Realität. Was Sie gegen Schimmel tun können, lesen Sie hier.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Juli 16, 2022
Matratzenwahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Haben Sie Schimmel in der Matratze entdeckt? Dann ist es Zeit, zu handeln. Wir zeigen Ihnen, warum Schimmel gesundheitsbedenklich ist, wie Schimmel entsteht und was Sie dagegen unternehmen können. Außerdem erhalten Sie Tipps zur Schimmelvorbeugung, damit ein Schimmel-Albtraum im Schlafzimmer erst gar nicht mehr entsteht. Schimmel ist tückisch und nicht leicht zu bekämpfen. Wichtig ist vor allem, dass Sie die Ursache ausfindig machen. Nur dann kann Schimmel dauerhaft beseitigt werden.

Warum ist Schimmel gefährlich?

Schimmel ist nicht nur unhygienisch und riecht muffig. Schimmel kann auch gesundheitliche Probleme auslösen. Das Einatmen von Schimmelsporen schwächt das Immunsystem. Je nachdem, wie gesund oder geschwächt eine Person ist, kann das problematisch werden.

Schwächt Schimmel als Trigger ein bereits beeinträchtigtes Immunsystem können unterschwellige Infektionen beispielsweise verursacht durch Bakterien oder Viren größer werden und einer Person allerlei Symptome und Beschwerden bescheren. Das reicht von Migräne, Vertigo und anderen neurologischen Problemen bis hin zu chronischen Erkrankungen wie Asthma und Allergien.

Wenn daher zwei Personen auf einer verschimmelten Matratze schlafen, kann es durchaus sein, dass nur eine Person gesundheitliche Beschwerden bekommt.

Erste Hilfe: Haben Sie Schimmel entdeckt? Die Poren befinden sich in der Luft. Um die Luft zu reinigen, können Sie Rosmarin mit heißem Wasser übergießen und dieses im Zimmer verdampfen lassen. Geeignet ist auch ein natürliches ätherisches Öl aus Rosmarin. Lassen Sie dieses die Luft im Schlafzimmer erfrischen. 30 Minuten reichen dazu vollkommen aus. Viel hilft nicht immer viel.

Wie entsteht Schimmel auf der Matratze?

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Zu wenig Luft und zu viel Feuchtigkeit – Und so schimmelt die Matratze schon.

Schimmel entsteht auf der Matratze durch zu viel Feuchtigkeit. Sammelt sich in der Matratze zu viel davon und kommt wenig Luft an die Matratze, entsteht ein feuchtwarmes Klima. Dies sind die besten Bedingungen für Schimmelsporen zu gedeihen.

Besonders anfällig für Schimmel sind Matratzen, die ohne Lattenrost verwendet werden oder gar eine wasserdichte Unterlage genutzt wird. Da Schlafzimmer generell weniger beheizt werden und eine eher hohe Luftfeuchtigkeit aufweisen als andere Wohnräume, sammelt sich Raumfeuchtigkeit ebenfalls schneller in der Matratze an.

Personen, die dann zusätzlich nachts viel schwitzen und eine Matratze nutzen, die nicht atmungsaktiv ist, sollten Ihre Matratze regelmäßig auf Schimmel prüfen beziehungsweise vorbeugende Maßnahmen treffen, um die Schimmelbildung zu verhindern.

Schimmel auf, an und unter der Matratze

Schimmel bildet sich vorzugsweise an der Unterseite einer Matratze. Schimmel kann sich aber auch in oder auf der Matratzenoberseite bemerkbar machen.

Matratze aus Schaumstoff

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Je atmungsaktiver die Schaumstoffmatratze ist, desto niedriger ist das Risiko der Schimmelbildung.

Wie anfällig eine Schaumstoffmatratze für Schimmel ist, hängt von der Atmungsaktivität ab. Egal, ob Sie sich also für eine Komfortschaummatratze oder eine Gedächtnisschaummatratze entscheiden, die Atmungsaktivität spielt eine wichtige Rolle.

Bei Schaumstoffmatratzen sollten Sie auf eine hohe Atmungsaktivität achten. Wir empfehlen hierfür die OCTAsleep Hybridmatratze. Diese hat dank innovativem Belüftungssystem eine 8-mal höhere Atmungsaktivität.

Falls Sie eine Kaltschaummatratze bevorzugen, lohnt sich die Emma One Matratze. An diesem Modell ist auch schön zu sehen, dass der Matratzenbezug in Sachen Atmungsaktivität eine wichtige Rolle spielt.

Matratze aus Latex & Kokos

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Die Matratzen aus natürlichen Materialien sind selten von Schimmel befallen.

Matratzen aus Naturmaterialien wie Kokos sind generell weniger anfällig für Schimmel. Das gilt auch für Latexmatratzen aus Naturkautschuk. Zu beachten ist hierbei, dass es auch synthetische Varianten gibt oder diese zu Teilen synthetisch sind. Synthetische Materialien haben eine geringere Atmungsaktivität als Naturmaterialien.

Matratze aus Federkern

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Matratzen aus Federkern sind sehr atmungsaktiv.

Matratzen mit Federkern haben generell eine bessere Durchlüftung und Atmungsaktivität als Schaumstoffmodelle. Wenn Sie also bereits mit Schimmel zu kämpfen hatten, sind Taschenfederkernmatratzen oder Tonnentaschenfederkerne sehr ratsam.

Topper schimmelt

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Ist nicht die Matratze, sondern lediglich der Topper verschimmelt, können Sie diesen einfach durch einen neuen ersetzen.

Wenn Sie einen Topper verwenden und der Schimmel sich nur darauf befindet, haben Sie nochmal Glück gehabt. Tauschen Sie den Matratzentopper umgehend aus und prüfen Sie Ihre Matratze auf Schimmel. Wir empfehlen die unten genannten Tipps zur Vorbeugung von Schimmel zu berücksichtigen.

Schimmel zwischen Lattenrost und Matratze

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Beim Schimmel zwischen Lattenrost und Matratze sind beide zu tauschen.

Falls sich Schimmel zwischen dem Lattenrost und der Matratze bildet, müssen Sie unter Umständen beide erneuern. Prüfen Sie, wo der Schimmelherd ist, liegt er am Lattenrost oder an der Matratze?

Schimmel am Boden

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Haben Sie den Schimmel auf dem Boden entdeckt, dann müssen Sie das Raumklima in Ihrem Schlafzimmer prüfen.

Schimmel am Boden oder unter dem Bett entsteht, weil sich dort Feuchtigkeit staut. Prüfen Sie, wo die Schimmelursache liegt und ob der Schimmel im Boden schlummert, weil der Bodenbelag zu viel Feuchtigkeit in sich hat oder der Schimmel nur oberflächlich entsteht.

Schimmel erkennen

Schimmel erkennen die meisten Menschen leider erst sehr spät. Ein Anzeichen für Schimmel ist ein muffiger Geruch im Schlafzimmer. Falls Sie morgens aufwachen und sich überhaupt nicht erholt fühlen, kann auch das auf Schimmel hindeuten.

Schimmel bildet sich in den meisten Fällen zunächst an der Unterseite der Matratze. Prüfen Sie daher Ihre Matratze regelmäßig. Schimmel erkennen Sie an farblichen Veränderungen. Manchmal treten auch gelbliche oder bräunliche Stockflecken auf. Diese sind ein Anzeichen dafür, dass Schimmel ebenfalls gute Bedingungen hat, sich auf der Matratze zu verbreiten.

Schimmel entfernen

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Je früher Sie die Stockflecken merken, desto mehr Chancen gibt es, den Schimmel zu entfernen.

Schimmel entfernen ist eine Herausforderung an sich und es besteht immer die Gefahr, das Schimmel nachwächst.

  • Wenn die Schimmelflecken noch sehr klein sind, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert, diese zu entfernen.
  • Sollte der Schimmel großflächig auf der Matratze verteilt sein, empfehlen wir dagegen, die Matratze auszutauschen.

Bei Schimmel auf der Matratze, der bereits überhandgenommen hat, bleibt Ihnen nämlich nur die professionelle Reinigung. Und diese ist teuer und umständlich, da Sie die Matratze erst einmal zur Reinigung bringen müssen. In den meisten Fällen lohnt sich daher der Kauf einer neuen Matratze.

Kleinere Schimmelflecken können Sie mit einigen Hausmitteln bekämpfen. Dazu werden Zitronensaft, Salz, Backpulver und Essig empfohlen. Außerdem wirkt direkte Sonneinstrahlung dem Schimmel entgegen. Insbesondere Zitrone zerstört Schimmelporen.

Sie erhalten im Handel auch chemische Mittel wie Schimmelsprays zur Behandlung der Matratze. Beachten Sie, dass diese auch zu Hautreizungen führen können und verwenden Sie diese mit Vorsicht.

Eine bessere Option ist 3 % Wasserstoffperoxid. Dieses Mittel kann zum Reinigen und als Desinfektionsmittel verwendet werden. Das Mittel ist effektiv, geruchslos und hat außerdem eine bleichende Wirkung.

Schimmel vorbeugen

Schimmel auf Matratze erkennen und entfernen (Sommer 2022)

Das Schlafzimmer regelmäßig lüften und sauber halten sind die wichtigsten Bedingungen, um den Schimmel zu vermeiden.

Um erneutem Schimmel vorzubeugen, ist es wichtig, dass Sie den Schimmelherd ausfindig machen und feststellen, weshalb es überhaupt zum Schimmel gekommen ist. Halten Sie sich dann an die folgenden Tipps.

Maßnahmen für das Schlafzimmer:

  1. Lüften Sie Ihr Schlafzimmer mindestens zweimal täglich gründlich durch.
  2. Vermeiden Sie eine hohe Feuchtigkeitsentwicklung und stellen Sie beispielsweise Wäsche zum Trocknen im Flur auf.
  3. Ermitteln Sie im Zweifel die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer. Liegt diese über 60 Prozent, ist Lüften angesagt.
  4. Im Winter sollte die Temperatur im Schlafzimmer nicht zu stark nach unten sinken.
  5. Beheizen Sie Ihre Räume daher gleichmäßig.

Maßnahmen für die Matratze:

  1. Lassen Sie frische Luft an Ihre Matratze, entfernen Sie dazu schwere Decken oder Kissen.
  2. Drehen Sie Ihre Matratze regelmäßig, sodass Ober- und Unterseite eine Chance zum Entlüften bekommen.
  3. Wählen Sie ein Bettgestell, das Luft an die Unterseite der Matratze gelangen lässt.
  4. Fall möglich, stellen Sie die Matratze regelmäßig zum Auslüften gegen die Wand.
  5. Abnehmbare Matratzenbezüge sollten regelmäßig gewaschen werden.

Fazit

Die Bildung von Schimmel in der Matratze sollte am besten vermieden werden. Ist der Schimmel einmal da, kann dieser sehr hartnäckig sein. Zumal kann sich Schimmel im Inneren der Matratze bilden, sodass die äußerliche Behandlung der Schimmelflecken nicht ausreichend ist. Kleine Schimmelflecken entfernen Sie mit Hausmitteln und geeigneten Reinigungsmitteln. Sollte sich der Schimmel schon verbreitet haben, tauschen Sie die Matratze am besten sofort aus.

Schimmel kann gesundheitliche Beschwerden triggern und Ihre Nächte zu einer Belastung für das Immunsystem machen. Befolgen Sie unsere Tipps, um der Schimmelbildung bestens vorzubeugen.

FAQ

Kann man den Schimmel aus der Matratze mit Hausmitteln entfernen?

Sie können kleinere Schimmelflächen mit Hausmitteln entfernen. Für Matratzen eignet sich vor allem frischer Zitronensaft, der gegen Schimmelsporen wirkt.

Ist es gefährlich, auf der verschimmelten Matratze zu schlafen?

Schimmel beeinträchtigt das Immunsystem und kann gesundheitliche Probleme hervorrufen. Sie sollten es daher unbedingt vermeiden, auf einer verschimmelten Matratze zu nächtigen. Falls Sie morgens aufwachen und nicht erholt sind, kann das auf den Schimmel in der Matratze zurückzuführen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.